About us

Steffi Hidber (Image credit: Nora Dal Cero)

Willkommen auf Hey Pretty – dem grössten unabhängigen Beauty Blog der Schweiz. Hier wird seit 2013 täglich Schönes gefeiert. Und du bist immer mittendrin!

Erst mal: Wer ist Steffi Hidber?

Ich wollte mich wohl zuerst mal vorstellen, bevor ich dich hier zutexte, oder? Ich bin 47 Jahre alt und lebe mit meiner Familie (Ehemann Nik und Töchter Mia und Lily, 17 und 19) in der Stadt Zürich. Aufgewachsen bin ich aber in den USA, genauer gesagt in Cardiff-by-the-Sea, Kalifornien. Das erklärt sowohl meine beachtliche Sammlung an Sommersprossen wie auch meine Begeisterungsfähigkeit für tolle Menschen, spannende Produkte und schöne Orte.

Und für BEAUTY, Leute! Ungeschminkt gibt’s Steffi wirklich nie.

Meine roten Lippen und ich arbeiten seit über 20 Jahren in den Medien. Erst als Radiomoderatorin (die mit der schrecklich hohen Stimme bei Radion 105), dann als freie Journalistin, Übersetzerin und Werbetexterin für verschiedene Print- und Onlinemedien in der Schweiz, darunter Globus und die Audiokanzlei.

Aktuell findest du meine Texte regelmässig in «wir eltern», «H Magazine», auf globus.ch oder auch hörbar als Podcasts bei der Audiokanzlei. Ausserdem bin ich seit 2019 Editor in Chief des Schweizer Blogger und Influencer Lifestyle Magazins REACH.

Du siehst, ich habe ein grosses Mitteilungsbedürfnis, ahem.

Zwar schreibe ich im Alltag über ganz unterschiedliche Lifestyle-Themen, aber meine grosse Leidenschaft ist ganz klar Beauty. So habe ich im Frühling 2013 Hey Pretty gegründet mit dem Ziel, endlich für mich einen Raum zu schaffen, wo ich Hautpflege, Make-Up, Haircare, Düfte und Spa Tests so richtig ausführlich feiern kann… und ich freue mich riesig, hast du zu uns gefunden!

Steffi Hidber und Sandra Gimmel (Image credit: Nora Dal Cero)

Meet the team!

In den letzten Jahren ist Hey Pretty von einem One-Woman-Blog mittlerweile zu einem kleinen Beauty-Unternehmen geworden: 2017 ist die wunderbare Sandra Gimmel dazugestossen – erst als Praktikantin, doch rasch stellte es sich heraus, dass die 30-jährige St. Galler Make-Up Artist einiges mehr versteht vom Plusquamperfekt und dem perfekten Wimpernschwung, sodass ihr hier regelmässig auch Sandras Texte und Reviews mitlesen dürft.

Neu mit im Hey Pretty-Team ist auch Nathalie Ochalek. Kennengelernt haben wir uns über die Beautyindustrie und seit Kurzem konnte die PR-Expertin mit den wunderschönen Augen und traumhaftem Haar dazu überredet werden, ebenfalls regelmässig mitzubloggen. Nathalie unterstützt unser kleines Beauty-Team perfekt!

Wer bei einem der regelmässigen Give-Aways und Gewinnspiele hier auf Hey Pretty mitgemacht (oder sogar gewonnen!) hat, wird auch mit der grossartigen Marina in Kontakt kommen: Als ausgewiesene Glücksfee des Blogs ist sie für die korrekte Abwicklung unserer Verlosungen zuständig und unterstützt das Hey Pretty-Büro auch in anderen administrativen Belangen.

Nathalie, Sandra, Steffi und Marina von Hey Pretty (Image credit: Nora Dal Cero)

Wie arbeitet Hey Pretty?

Als Bloggerin und Journalistin werde ich von einer grossen Auswahl von Pflege- und Beautymarken aus aller Welt mit Produkten bemustert, und ich verbringe auch viel Zeit damit, an PR-Events zu gehen und so von kommenden Neuheiten zu erfahren.

Deshalb sind die Produkte, über die wir hier schreiben, fast allesamt Presse-Samples, die uns kostenfrei zu Reviewzwecken zur Verfügung gestellt werden – und die auch als solche deklariert werden.

Die Features, die du auf Hey Pretty findest, sind also ein bunter Mix aus unbezahlten Reviews mit Pressemustern und bezahltem Content, bei dem Marken direkt auf uns zukommen und Kampagnen umsetzen lassen.

Transparenz ist für mich unheimlich wichtig. Wenn ich für eine Review oder eine Verlosung bezahlt werde – dann weise ich dies als sogenannten «Sponsored Post» oder «Sponsored Content» aus: Das siehst du sowohl mit dem Tag «Sponsored», wie auch mit einem separaten Banner am Schluss des Beitrags.

Als Blogger hat man dazu noch die Möglichkeit, mit sogenannten Affiliate Links ausgewählte Produkte direkt mit einem Online-Shop zu verlinken, bei dem Hey Pretty bei einem allfälligen Kauf mit dem Link eine kleine Kommission erhält: So auch etwa die Rubrik «Shop My Favorites».

Solche Affliate sind jeweils ebenfalls im Blogbeitrag kennzeichnet und haben nie einen Einfluss auf die Auswahl der Produkte, die wir reviewen… sie sind einfach eine weitere Möglichkeit, als Blog die Kosten zu decken. Und du hast jederzeit die Möglichkeit, das verlinkte Produkt direkt in eine Suchmaschine einzugeben, um diese «automatische» Kommission zu umgehen. Ganz easy!

Und wenn du glaubst, dass dein Produkt unbedingt auf Hey Pretty gehört, dann erfährst du gleich hier bei «Work with us», wie eine Kollaboration aussehen könnte!

Was mir und Sandra und Nathalie aber am meisten Spass macht an der Arbeit ist der Austausch mit euch.

Wir freuen uns wirklich riesig über Feedback und Fragen.

Kommentiere ruhig in den Posts! Schreib’ uns eine E-Mail an info (at) heypretty.ch und schick’ ein paar Fotos von keiner Katze mit! Stell’ uns Fragen und schick’ uns Liebesgrüsse. Wir beantworten alle Mails.

Wirklich!

P.S.: Du willst noch mehr wissen? Hier gibt’s noch mehr Lesefutter:

  • In diesem Feature erfährst du noch viel mehr über meinen Arbeitsalltag
  • Hier kannst du auf Tadah.ch ein Interview mit Steffi lesen übers Selbständig sein als Mami
  • Und hier kannst du mit mir und Sandra auf Spa Review in die Berge, höhö!