Jupiii! Und ja, ich wage es, den Tag mit einem «jupiii» zu beginnen, denn heute um 11 Uhr renne ich zum Briefkasten, um das riesige, unglaubich wichtige, politisch brisante Portrait über mich im Migros Magazin zu lesen. UND DU AU, ODER?

Es ist alles so schaurig aufregend, denn ich werde nicht nur als Beautybloggerin und Style Channel-Tutorial-Vloggerin für die Migros-Beautymarke «I am» interviewt, sondern habe diese Woche nach fünf Monaten alleine in meinem Wohnzimmer ENDLICH BESUCH GEKRIEGT, und zwar von den äusserst sympathischen Zibbz – eine «Trash-Pop-Indie-Band» aus der Schweiz, die um die Geschwister Coco und Stee zentriert, die nicht nur total talentiert sind, sondern auch noch gut aussehen don’t hate them:

Zibbz_PromoPic

Bevor du aber den leicht furchterregenden «I am»-Clip schaust und Zibbz‘ Pläne erfährst (Spoiler alert: Vier Staffeln Reality-Show auf Joiz, neue Songs in L.A., Frisuren!) finde ich, dass heute auch der perfekte Zeitpunkt ist, um dich ein bisschen Behind the Scenes mitzunehmen in diese ganze Sause.

..

Bisher habe ich nämlich einfach für «I am» mein Ding gemacht (hier mehr dazu) und mich ehrlich gesagt so genervt über meine super hysterischen Moderationen zum Thema Beauty und Pflege, dass ich mich einfach wahnsinnig freute, dass es ein Konzern wie Migros wagt, als Expertin JEMANDEN WIE MICH vor die Kamera zu lassen.

Ich meine… die haben mich dazu gebracht, über Fussball zu reden. AND THAT LIKE NEVER HAPPENS!

In den Clips – die rund einmal pro Monat aufgeschaltet werden hier auf der «I am»-Homepage, respektive hier auf YouTube – erzähle ich einfach jeweils von einem aktuellen Beauty-Thema und quäle dich mit meinen guten Tipps und Tricks. Und ja, das ist wirklich mein Wohnzimmer, im Fall. Ich will nichts hören über das grüne Sofa, ich liebe es.

Als es sich herauskristallisierte, dass die Geschwister Coco und Stee von «ZibbZ» tatsächlich als Gäste herkommen für einen Clip, war ich (wie man hier unschwer erkennen kann) schaurig aufgeregt und habe sie erst mal gezwungen, die für viel Geld gekauften Luxemburgerli aufzufuttern.

Was sie auch sehr anständig taten. Aber ich lasse dich jetzt glaubs erst mal guggen, bevor wir DAHINTER guggen, oder? «Eis ums anderä», sagt man hier in der Schweiz, ahem.

Ja, ich habe meine Gäste nicht nur zum Essen gezwungen, sondern auch noch vollgesprayt. Das tue ich nicht mit allen, falls du jetzt Angst hast, zu mir nach Hause zu kommen.

Jedenfalls waren Coco und Stee wahnsinnig nett, wir hatten auch neben diesen acht Minuten total lustig (ich durfte Stee nachher wirklich die Nägel lackieren!)… und Coco’s Hündchen Chilli wurde seinem Namen total gerecht: TOTALLY CHILLED.

Zibbz_Collage1

Falls du dich jetzt fragst, wie ich die «I am»-Tutorials jeweils aufnehme bei mir im Wohnzimmer, lautet die Antwort: FAST NIE MIT SO VIELEN LEUTEN. Aber hey, so ist es halt, wenn du Starbesuch hast, höhö..

Zibbz_Collage2

Mein liebster Beautytipp von Coco? Ihre wilde Lockenmähne kriegt sie hin, indem sie abends ihre frisch gewaschenen Haare zu einem Bauernzopf flicht und «damit die ganze Nacht im Bett herum-ruggelet», um am Morgen POW! ROCKSTAR-HAIR! zu haben.

Ja, ich weiss. Ich krieg’s auch nicht so hin, aber ein Versuch wäre es wert, oder?

Zibbz_Closer

Mehr Musik von Zibbz findest du hier auf ihrem YouTube Channel, und wir können uns alle laufend über neue Songs erfreuen – watch this space!

Die Beauty-Tutorials mit Steffi für «I am» findest du hier auf YouTube.

Und hol‘ dir bitte diese Woche beim Einkaufen noch das Migros Magazin, wenn du mehr über mich oder meine liebsten «I am»-Produkte erfahren möchtest.

SAG‘ DER KASSIERIN BLOSS NICHT, DASS DU MICH KENNST. Das macht meine Mom schon – und ich staune, dass sie trotzdem noch Cumulus-Punkte kriegt. Happy Tuesday, you pretty thing!

 

 

3 KOMMENTARE

  1. Hihihihi. Liebe Steffi, Deine Stube ist mega schön. Sollte ich Kassiererin in der Migros werden und Deine Mama als Kundin haben, so würde ich sogar noch ein Täfeli (öppe die mit Anananas) extra dazu legen, wenn sie über ihre Haarspray-Luxemburgerli-Tochter berichten täte.

    Es schickt Dir fröhliche Grüsse
    Renate

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.