Wer hat eigentlich Pfingsten kaputt gemacht? Seit wann ist es an einem Pfingstmontag… sonnig? Ich hoffe, du hast dein langes Weekend geniessen können, Cara! Ich habe zwar gestern (trotz Sonne) ziemlich hardcore arbeiten müssen, da gleich eine Reihe von Text-Deadlines hatte, die ich gestern u.a. auch in meinem neuen Büro-Hüüsli abgearbeitet habe… Yep, ich habe ein neues Büro!

Das Coole an meinem Co-Working-Space ist, dass es nur fünf Minuten von mir zuhause ist und ich irgendwie vom Mindset her dort viel konzentrierter arbeiten kann… denn im Home Office bin ich nicht nur von Familie und Haushalt umgeben, sondern auch noch von hunderten von Produkten, die ständig danach rufen, ausgepackt/getestet/fotografiert/geliebt zu werden.

In any case: Hochproduktive Pfingsten für Steffi, und für dich heute eine kleine Ladung Make-Up-News von Bobbi Brown!

Auch nach dem Abgang von Bobbi Brown bleibt bei ihrer Marke der Output in Sachen Produkten ziemlich hoch (oder zieht sogar noch ein bisschen an?). Oder Steffi kommt einfach nicht nach mit Swatchen und Reviewen, das könnte auch sein… aber säda, voilà, aaaaah!

..

Die Bobbi Brown «Warm, Define, Illuminate»-Kollektion will «Bronzing neu definieren» mit einer kleinen Kollektion, die über den üblichen, sonnengebräunten Look hinausgeht, den wir von Frühsommerkollektionen kennen. Denn mit Bronzer ist es so eine Sache:

Ein kleines Bisschen Bronzer kann dich im Handumdrehen superhübsch und «healthy» aussehen lassen… ein kleines Bisschen zuviel einfach so, als hättest du dich e bitz im Dreck gewälzt.

Schwierig ist es aber nicht, im Fall… denn ist Bronzer die «old skool»-Methode, dem Gesicht Konturen zu verleihen (und das weit vor Kardashian-Camouflage-Make-Up)!

Was du dafür brauchst? Einen grossen, weichen Pinsel und die geeigneten Produkte für deinen Hautton und für dein Bronzing-Ziel, nämlich:

Willst du Wärmen, Definieren oder Strahlen?

Bobbi Brown Spring 2018 Warm Define Illuminate Collection und Long-Wear Sparkle Stick (Hey Pretty Beauty Blog Review)

Bobbi Brown Bronzing Powder (in fünf Nuancen), 50 Franken

Bobbi Brown Bronzing Powder (Spring 2018), PR Image, Teil der Warm Define Illuminate Kollektion

Dieser matte, aber nicht schwer wirkende Bronzer wirkt erstaunlich natürlich auf der Haut und ist ideal, um diese etwas aufzuwärmen, oder auch etwas zu definieren. Der Clou daran, ist dass er «die perfekte Balance aus weich matten, roten und braunen Pigmenten» besitzt, die sich an jede Foundation anpasst und sich sehr gut verblenden lässt.

Bobbi Brown Illuminating Bronzing Powder (in fünf Nuancen), 50 Franken

Bobbi Brown Illuminating Bronzing Powder (Spring 2018), PR Image, Teil der Warm Define Illuminate Kollektion

Der berühmte «sonnengeküsste» Look gelingt mit diesem zartschimmernden Bronzer wirklich super easy! Ich verwende ihn wie eine Art grosszügigen Blush an Wangen, Wangenknochen und auch am Haaransatz und mag, dass er zwar einen leichten Glow verleiht, aber nicht glitzert.

Wir sind keine Edward-the-Vampires, oder?

Bobbi Brown Bronzing Powder in Golden Light und Illuminating Bronzing Powder in Santa Barbara (Hey Pretty Beauty Blog)
oben: Illuminating Bronzing Powder in Santa Barbara, unten Bronzing Powder in Golden Light

Gehörst du zu der Sorte Mensch, der bei sammelbaren Paletten ein bisschen den Verstand verliert, entschuldige ich mich jetzt schon:

Bobbi Brown Highlight & Glow Shimmer Brick Palette, 79 Franken (limited edition)

Bobbi Brown Highlight & Glow Shimmer Brick Palette (limited edition Spring 2018), PR Image

Hier müssen wir glaubs alle kollektiv ein bisschen aufseufzen, oder? Die Shimmer Bricks von Bobbi Brown sind seit Jahren in jeder Kollektion Bestseller, und das mit gutem Grund: Diese metallisch-glänzenden Puder lassen sich sowohl als All-Over-Glow, als Blush… aber auch als Lidschatten oder Highlighter einsetzen.

Hier gibt’s erstmals die (oft limitierten) Shimmer Bricks in einer 3-er-Palette, die nicht nur ewig halten wird, sondern auch noch super-sexy anzuschauen ist!

Bobbi Brown Highlight & Glow Shimmer Brick Palette (limited edition Spring 2018), Review auf Hey Pretty Beauty Blog

Closeup Bobbi Brown Highlight & Glow Shimmer Brick Palette (limited edition Spring 2018), Review auf Hey Pretty Beauty Blog

Und damit das Auftragen perfekt gelingt, hat Bobbi Brown noch einen neuen Pinsel ready:

Bobbi Brown Dual-Ended Face Blender Brush, 68 Franken

Bobbi Brown Dual-Ended Bronzer Brush (Spring 2018), PR Image

Der dunkle, runde Pinsel hat die perfekte Grösse (und Weiche!), um Bronzer aufzutragen… und mit dem leicht abgeschrägten hellen Pinsel lässt sich dieser nahtlos verblenden.

Separat zum Bronzing-Look sind im April auch ein paar richtig hübsche (und buchstäbliche!) Eyecatcher herausgekommen, die ich dir auch nicht vorenthalten will:

Bobbi Brown Long-Wear Sparkle Stick (in 9 Nuancen), je 42 Franken – limited edition

Bobbi Brown Long-Wear Sparkle Stick (Spring 2018), PR Image

Gerade, wer ein bisschen ölige Lider hat… oder schlicht, wer keine Zeit und Lust hat auf Lidschatten, den man liebevoll verblenden muss mit Pinseln, sollte die Long-Wear-Lidschatten-Sticks von Bobbi Brown zumindest mal swatchen gehen am Counter, denn diese Babies HALTEN. RICHTIG. GUT!

Bobbi Brown Long-Wear Sparkle Stick in Moonstone und Prosecco (Review auf Hey Pretty)
von links: Prosecco (helles Gold) und Moonstone (Silber)

Dank eines Gel-Systems auf Wasserbasis (die Sticks bestehen zu 40% aus Wasser!) lassen sich diese Creme-Lidschatten mit hoch-glänzendem Schimmer-Finish sehr einfach auftragen:

Entweder auf dem beweglichen Lid auftragen und mit dem Finger verwischen für einen «Wash» leicht-metallischer Farbe… oder dann wie einen dicken Eyeliner am Wimpernkranz und genau so intensiv lassen.

Beides sieht toll aus, und die Sticks trocken unglaublich schnell zu einem bewegt-sich-nicht-mehr-Finish, der Stundenlang hält, ohne zu verblassen (oder sich in der Lidfalte abzusetzen).

Bobbi Brown Long-Wear Sparkle Stick in Moonstone und Prosecco (Review auf Hey Pretty)

Die schlimmste Nachricht des Tages? Dass inzwischen auch noch neue Bobbi Brown-Lippenstifte eingetroffen sind, aaargggh! Ich glaube, ich muss eine neue Praktikanten-Stelle bei Hey Pretty ausschreiben, denn im Moment komme ich fast nicht mehr nach mit Neuheiten. Auch thanks to Bobbi.

Jedenfalls hoffe ich, dass du heute gut in die kurze Arbeitswoche startest und schicke dir dafür einen dieser unanständig-langen hugs, die alle irgendwie läss finden, aber auch irgendwie ein bisschen schrecklich.

Du weisch, was ich meine!

Die Bobbi Brown Warm Define Illuminate Collection und die Long-Wear Sparkle Sticks (limited edition) sind neu an allen Bobbi Brown-Counters, sowie im Webshop erhältlich.

Review Bobbi Brown Spring 2018: Warm Define Illuminate Collection und die Long-Wear Sparkle Sticks (Hey Pretty Beauty Blog)

Die besprochenen Produkte sind mir als PR-Samples von der Marke oder deren PR-Agentur zur Verfügung gestellt worden.

8 KOMMENTARE

  1. Guten Morgen, Steffi!
    Oh, ein Büro ausser Haus!
    Ich kann mir vorstellen, dass es Vorteile hat! 🌞
    Schöne Schminki von Bobbi!
    Hier ein Wunsch von mir: ich weiss, dass du viel zu tun hast, aber ich würde so gerne diese neuen Produkte jeweils geschminkt sehen.
    Also an dir 😉
    Mit den Bildli allein kann ich einfach nicht soviel anfangen.
    Betrifft auch Foundation, z.B. die neue Cushion von La Prairie.
    Da hätte mich ein direkter Vergleich mit anderen Cushions, von denen es inzwischen einige gibt, sehr interessiert.

    Und da wir grad beim Thema Praxistest sind: Ich habe mit Freude den Clarins Primer getestet, Danke nochmal dafür!
    Ich finde ihn sehr gut, verwende ihn manchmal ohne Foundation drüber, er sieht sehr natürlich aus und macht frisch.
    Gerade für den kommenden Sommer finde ich das ideal.
    Wenn ich den Primer allein anwende, egalisiert er leicht, lässt aber Pigmentflecken durchschimmern, mit Makeup drüber gibt es ein deutlich gleichmässigeres Hautbild als nur mit Makeup allein.
    Von mir also Daumen hoch!

    • Uhuu Eva! Und danke für die ausführlichen Inputs, höhö… Das merke ich mir mit den Swatches – ich probiere vor allem den Shimmer Brick bald «live» zu zeigen, okay?

      Bezüglich Cushions: Ich finde das immer so schwierig, weil eine Foundation so persönlich ist! Ich mag an der La Prairie das Finish, und vor allem, dass sie sich so hygienisch dosieren lässt. Having said that, ist die Cushion von Lancome ebenfalls toll… DAS HILFT DIR JETZT NÖD WÜRKLI, ODER?

      Und danke fürs SOS-Primer-Feedback! Es freut mich, dass er dir gut liegt. Ich hätte glaubs einfach die Qual der Wahl, weil es so viele gibt und ich gerne ein bisschen von allem hätte:-)

      Liebeliebe Grüsse und schöne Tag no!

  2. Oh, diese Lidschattenstifte muss ich mal probieren – beim Stichwort ‚ölige Lider‘ hast Du vielleicht sogar an mich und meine permanenten Klagen wegen Lidschatten-Haltbarkeit gedacht? 😉

  3. Die lidschattenstifte klingen spannend. Wie sind sie denn so in der verträglichkeit für empfindliche augen? Bobbi brown gibts bei uns nirgends zu kaufen. Ich seh schon, ein züribsuach drängt sich total uf. Liabi grüass und an schöna tag…

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.