Leute, wir müssen reden. Die Sache mit diesen verdammte «Beach Waves» macht mich wahnsinnig. Ich meine… LUEG MICH HÜT AA: HaareneNeiUnd nein, das ist keines dieser «gell, ich sehe super aus aber es ist mir peinlich, das vor euch allen zuzugeben»-Selfies, sondern ein Hilfeschrei nach Lufttrocknen (weil ich hier gelesen habe, dass alle coolen Kids jetzt Air Drying machen), dann mit dem Glätteisen willkürlich darin herumfrötzeln… und als letzten Rettungsversuch noch eine Ladung Beach-Waves-Spray darübergegeben.

DAS WAR EIN 20-MINUTEN-PROJEKT, IM FALL.

Und genau deswegen brauchen Leute wie ich Angebote wie das da: Wella bietet nämlich mit dem «American Blow Dry» einen neuen Föhnservice an, bei dem ein Good Hair-Day wirklich garantiert wird. Und zwar egal, bei welchem individuellen Wella-Coiffeur du warst.

..

DIE IDEE: Waschen/Stylen/Föhnen mit den richtigen Produkten und innert 45 Minuten zum «Frisch-vom-Coiffeur»-Look, der auch noch mehrere Tage hält. Als Vorlage dienen vier verschiedene Looks, die genau definiert sind: «Vegas Volume» (links) und «Miami Beach Waves» (ehm, rechts): Looks1 sowie «Manhattan Sleek» und «Hollywood Glam» und ich reisse mich jetzt extreeeeemst zusammen, um diesen schönen Girls keine Sprechblasen mit doofen Sprüchen anzufügen: Looks2 Yep, ohne Schnitt, ohne Farbe – nur eine perfekte Frisur mit Resultat-Garantie, denn die Wella-Coiffeure, die den American Blow Dry anbieten werden haben spezielle Schulungen zu den vier verschiedenen Föhntechniken erhalten.

Dazu benützen alle dieselben darauf abgestimmten Wella-Produkte und und KA-CHING… so soll die ausgewählte Friisä sowohl in Zürich, wie auch in Basel genau gleich «gelingen» und nicht vom persönlichen Geschmack oder Können des jeweiligen Coiffeurs abhängig sein.

DU WEISST, WAS ICH DAMIT MEINE: Der Coiffeur, der unter «ja, so e bitz Locken» perfekt zubetonierte Miss Piggy-Locken versteht oder mit «ja, gerne mit Volumen» deinen gesamten Kopf auftoupiert und dich zum Pornosternchen macht, obwohl du bloss nach Hause gehen willst um TV zu gucken und zu bügeln. Und das geht nicht, wenn du wirklich nur fürs Styling herkommst, nicht wahr?

Der «American Blow Dry» wird jetzt vorerst exklusiv beim Wella-Stylist Björn von Rotz in seinem Room of Design in Zürich (nähe Kreuzplatz) angeboten und ab Juli wird der Service im grossen Rahmen in der Schweiz erhältlich sein.

Logisch, dass ich das getestet habe, oder? Und logisch, dass du mitkommst!

Wir starten mit dem Wella Trend Coach Björn von Rotz, der während der Runway-Season durch die Welt jettet und zwischendurch als leidenschaftlichen Hair- und Make-Up-Artist seinen Salon und die Akademie «Room of Design» betreibt. Eine wunderschöne Location mit etlichen hübsch eingerichteten Styling-Räumen – und das Model hat uns grad den «Vegas Volume»-Look vorgeführt….   Wella_Collage_1 So, in 45 Minuten den perfekten Blow-Out hinkriegen? Ich lege los mit dem zauberhaften Hairstylisten Giuliano: Haarwäsche, Pflege und dann direkt ins Frisieren, welches übrigens mit dieser Methode mit richtig, richtig nassen Haaren beginnt.

Wir haben uns übrigens für einen Mix zwischen «Vegas Volume» und «Miami Beach Waves» entschieden. Auffällig beim Styling-Prozess: Geföhnt wird sehr kühl und die Locken werden nur mit der Rundbürste gemacht und zum Auskühlen hochgesteckt – also ziemlich schonend, das Ganze. Und tatsächlich in genau einer Dreiviertelstunde fertig! Wella_Collage2 DAS BESONDERE DARAN: Die Idee, dass die Föhnfrisur auch mehrere Tage haltbar sein soll, finde ich super. So bekommt die Kundin während dem Frisieren handfeste Tipps mit, wie die Frisur auch am Tag darauf gestylt (oder umgestylt) werden kann – und die passende Anleitungskarte bekommt man gleich mit nach Hause. Darauf sind auch die passenden Wella-Produkte aufgeführt, aber diese zu kaufen ist überhaupt kein Muss.

DAS HEY PRETTY FAZIT: Ich glaube, mein eingebildeter Gesichtsausdruck sagt alles, oder? Wella_Collage3 Die Frisur hat wirklich toll gehalten (abends doch glatt eine Fancy Cocktail Party gerockt) und am nächsten Tag konnte ich sie wirklich mit etwas «Ocean Spritz» Styling-Spray auffrischen und gleich noch einen Tag Locken gerockt.  I LIKE.

Und ich werde garantiert wieder hingehen, denn ich finde das ein tolles «ich gönne mir jetzt was»-Beauty-Goodie, das noch einigermassen erschwinglich ist und einfach Freude macht.

Und jetzt scrollen wir alle wieder zum obersten Pic und seufzen leise. Hey, das wäre doch eigentlich eine tolle Mittwoch-Nachmittag-Beschäftigung, oder? I’M OUTTA HERE!

Der neue, 45-minütige Föhnservice «American Blow Dry by Wella» wird exklusiv in Björn von Rotz‘ «Room of Design» (Zürich, Forchstrasse) angeboten und kostet generell* 78 Franken.  Ab Juli 2014 werden etliche weitere Wella-Coiffeure in der ganzen Schweiz den Service anbieten, dieses Post wird dann entsprechend updated!

WellaBlowDry_Visual *je nach Haartyp kann es aber auch länger dauern und dann etwas mehr kosten (z.B. bei sehr langem oder sehr dickem Haar).

2 COMMENTS

  1. Björn von Rotz, das ist wohl ein Witz :)) s’rry , das musste sein, du durftest das natürlich nicht … Bist halt es anständiges Maitli!
    (Mit K auch schön)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.