So nicht, Schatz! Die besten Tipps, wie man sich zum Vorzeige-Gastgeber macht, gib’ts aktuell auf der Website des wunderschönen Lifestyle/Fashion/Interiors-Magazin Rue. Wenn du es nicht kennst, abonniere es. Es ist gratis und du wirst es nicht bereuen.

Zu den «Do’s and Dont’s of Hosting a Dinner Party» gehören unter anderem (ich erlaube mir jetzt gewisse editoriale und übersetzungstechnischen Freiheiten, okay?):

Quäle die Vegetarier nicht: Check‘ vorher ab, wer was isst. Und was nicht.

Entspann‘ dich, Bree Van der Kamp: Es geht nicht ums perfekte Essen, sondern um gute Gesellschaft.

..

Kein Solo-Flug: Wenn du keinen Boyfriend oder Husband hast zum als Servierboy benützen, hol‘ dir einen Freund. Du brauchst Hilfe!

Die ganzen Tipps in Englisch findest du hier. Und schau‘ dir Rue Magazine an, verdammt nomal.

ICH HANS DIR GSEIT.

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.