Hast du jetzt auch grad echli genug vom GRAU? Ehm… kein guter Moment, um dir zu sagen, dass das die Farbe des Januars ist, oder? Wir machen drum jetzt grad mal das Gegenteil davon. Und zwar mit dem ungeheuer hübschen Farbflash von Yves Saint Laurent!YSL_PR_SpringLook2014Zur Preview von «Flower Crush», dem neuen Spring Look 2014 von YSL, lud die Marke ins Zürcher Aura ein, wo Farbmeister Lloyd Simmonds die neuen Farben gleich an zwei bezaubernden Models zauberte.

Aber zuerst – as always – bitte es Cüpli. JA ICH WEISS ES IST ERST 13 UHR.

YSL_Event_SteffKat

Keine Sorge, es geht nicht IMMER so ernst zu und her an Beauty-Presse-Events. Auch wenn mein Gesicht etwas ganz anderes sagt. Nämlich: «Warum habe ich eigentlich Katrin Roth von The Beauty Experience dieses Gilet geschenkt? Ich finde es immer noch schaurig herzig und muss es mir glaubs nächste Woche zurückholen…» Hmm.

..

Dann ging es los mit der Lloyd-Show. Lloyd Simmons ist der «Creative Director Make-Up» bei Yves Saint Laurent Beauté – und jede Saison für die neuen Farben (und teils auch Texturen) zuständig. Der Star-Visagist warf ein bisschen mit seinem Charme umher und pinselte da und erzählte dort… 

YSL_Event_LloydWow

Hier erzählt er gerade, was ihn beim Spring Look 2014 inspirierte, nämlich «die spielerische Spannung zwischen kraftvoll und sanft», ahem.

Blumenblüten von Blush bis Fuchsia geben bei YSL den Ton – so richtig frühlingshaft, eben. Nach dem doch etwas intensiven Look der letzten Saison (Apfelgrün und Königsblau!) kommt der YSL-Frühling wirklich sanft daher…

YSL_LloydSimmons_Look

Und nein, ich weiss auch nicht, warum das Model so unglücklich schaut. Sie kann ja nicht denken: «Verdammt. Warum habe ich bloss so riesige Kusslippen? Das nervt echt.»YSL_Model_Mirror

YSL_Event_Lloyd

…und dann rauschte der Mini-Maestro wieder ab. Aber schön ist der Look, oder?

YSL_Models

So, fertig Cüpli und Goodie Bags!

YSL_Event_Bags

Hier habe ich für dich die Star-Stücke aus der neuen Spring-Kollektion fotografiert… Die «Pivoine Crush Palette Collector pour les Yeux» (89 Franken)

Das YSL Star-Produkt: «Pivoine Crush Palette Collector pour les Yeux», 89 Franken

und die «Rosy Blush Palette Collector pour le Teint», ebenfalls 89 Franken:

Zauberhafter Teint mit dem «Rosy Blush Palette Collector pour le Teint» (89 Franken)

…und den Rest des Spring Look 2014 gibt’s jetzt in der Bildergalerie.

READY?

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Und zum Schluss führt Kampagnen-Girl Cara Delevigne grad perfekt vor, wie nicht-harmlos diese zarten Töne wirken können. Ich han au echli Angscht.

YSL_SpringLook_InstitutionalVisual

«Flower Crush», der Spring Look 2014 von Yves Saint Laurent ist ab Februar 2014 im Handel erhältlich.

SORRY, ICH WEISS.

Aber ich konnte nicht länger warten. WIR BRAUCHEN FARBE!

 

 

2 KOMMENTARE

  1. Ui, das knallt. Die Rosy Blush Palette find ich toll! 🙂 Und der Lack Rouge Pablo ist auch wow. Der Rest wäre mir irgendwie nüscht.
    Liebe Grüße aus dem verregneten Muc. Soviel zur Januar-Farbe…

  2. OOOHHHH GOOOOOOTT. YSL Beauty Event? Nimmsch mech mol met?? inkl. Goodiebag? Neeeeidiiiisch haha. neii super toll. dini posts send eifach de hammer!! gaanz liebi grüess us loozäärn 🙂

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.