A new Friday, a new Badezimmerschränkli! Willkommen zurück zur ultimativen Spanner-Serie für alle, die wahnsinnig gerne in fremde Chäschtli schauen (ich bin da ganz vorne mit dabei, ahem). Ich hab‘ grad nachgezählt – inzwischen haben wir seit dem Launch dieser Serie schon bei über 50* Frauen und Männer neue Geheimtipps und Lieblingsprodukte entdecken dürfen, OMG!

Und mit der zauberhaften Hey Pretty-Leserin Simone geht es heute in eine super-unterhaltsame, USA-Sephora-geprägte neue Ausgabe. Viel Spass!

Name:

Simone

..

Alter:

28

Beruf/Tätigkeit:

Personalassistentin

Meine Hautgeschichte:

Schwierig zu sagen. Ich hatte nie wirklich schlimme Haut, aber meine Haut ist, was sie isst – bzw. was ich esse:-) Bei Produkten habe ich immer gerne experimentiert.

Meine liebste Skincare-Marke:

Tatcha und Vichy

Meine liebste Make-Up-Marke:

MAC, Milk & Chanel

Mein Lieblingsduft:

Wildflower Bergamot – Figure Nr. 6 von Anthropologie

Meine Abendroutine:

Vichy Erfrischendes Reinigungsgel und dann je nach Tag eine Maske. Wenn ich mehr Unreinheiten habe die Bobbi Brown Instant Detox Mask und wenn sie eher strapaziert/trockner ist die Tatcha Violet-C Radiance Mask (ja, sie isch wükii violett!!*love*) und zum Schluss bevor ich ins Bett gehe meine absoluter Liebling: The Water Cream von Tatcha.

Mein Holy Grail-Hautpflegeprodukt:

Du ahnst es schon: Meine Tatcha Water Cream, sie isch sooo toll!

As I said I am not such a beauty product pro – aber egal… als ich vor zwei Jahren in Miami arbeitete, habe ich mich mal getraut, die Mädels aus dem Sephora Shop um Rat zu fragen. Ich hatte immer etwas Angst vor denen, weil die immer alle perfekt geschminkt waren und ich so mehr «go natural or go home» oder auch «fresh out of bed» bin, ahem.

Bis dahin habe ich immer die Gel Creme von Chanel als Feuchtigskeitcreme verwendet, aber diese war alle und ich wollte was Neues ausprobieren. BEST DECISION EVER! (sorry Chanel – aber ich liäb oii Lippästift und dä Puder däfür umso meh!).

Die Dame im Sephora hatte so ein Gerätchen, das hat sie mir dann an die Stirn gehalten – heutzutage wäre ich mir wohl vorgekommen wie ein koreanisches Kind bevor es das Schulgebäude betritt – einmal Fieber scannen, fertig.

Das Gerät hat dann verschiedene Produkte ausgespuckt und voilà…da war sie. Und seitdem immer auf meinem Gesicht!

LEUTE.

ICH WEISS.

Ich bin scho go luege. Tatcha gibt’s nur direkt aus den USA (Sephora oder im eigenen Webshop), und Shipping ist knallhart «flat rate» $35.00. Für uns in der Schweiz noch zuzüglich Zoll & Steuern, was meist noch einmal 20% des Warenwerts ausmacht.

ICH BIN NÖÖCH DRAA. Besonders, weil im Moment keine meiner glamourösen Freundinnen nach Amerika fliegt. Aber vielleicht können wir uns zusammentun? Ich meins erscht!

Danke, liebe Simone für den Einblick in deine Beautyroutine! Und nun? Den Freitags-Sonnenschein geniessen! Genau HEUTE kommt der Sommer zurück, also raus mit dir!

Happy Weekend und bis am Mäntig, ihr Pretties…

*Ja, kein Witz: Ganze 50 «Show Me Your Badezimmerschränkli-Ausgaben» warten noch auf dich! Hier klicken, um alle nachzulesen!

1 KOMMENTAR

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.