Skincare-Nerds, aufgepasst! Heute gibts nämlich nicht nur tolle News in Sachen Hautpflege, aber auch ein Zückerli für Liebhaber von reduziertem Design, French Beauty-Lovers und… regenerative Inspiration für alle, die – wie ich gerade – ihre Haut ein bisschen beruhigen möchten.

Ich bin doppelt verzückt, heute in Zusammenarbeit mit TANNER SA eine aussergewöhnliche kleine Beautymarke vorzustellen, die alles ein bisschen anders macht… und dabei eine Ingredienz abfeiert, die endlich eine Feier verdient. Wir entdecken zusammen Cosmetics 27 aus Paris!

WAS COSMETICS 27 ANDERS MACHT:

Die «nächste Generation von natürlichen Cosmeceutics» ist von der Apothekerin und Forscherin Michèle Evrard gegründet worden. Die gebürtige Belgierien, deren Karriere sie erst nach New York führte, dann nach Paris, Lausanne, Genf… und schliesslich zurück nach Paris, setzt mit ihrer 11teiligen Gesichtspflegelinie auf die aussergewöhnliche Wirkung einer ganz bestimmten Heilpflanze, der Centella Asiatica.

Cosmetics 27 Brand Love auf Hey Pretty Schweiz

Im Zentrum der Marke stehen die besten Ingredienzen, die die Forschung hergibt – in möglichst sauberen Formulierungen. Nachhaltigkeit wird bei Cosmetics 27 gross geschrieben, von den Inhaltsstoffen über Umwelt-Verantwortung bis hin zur Transparenz bei Testergebnissen und Kommunikation.

..

So enthalten die C27 Produkte keine unnötigen Zusatzstoffe – und die besten Inhaltsstoffe in möglichst wirksamer Konzentration und Kombination.

Ziel der Linie? Die Regeneration der Haut zu unterstützen und das Gleichgewicht zu schützen.

Und egal, ob du ihn Centella Asiatica, Gotu Kola, indischer Wassernabel oder Tigergras nennst: Unter all diesen Namen begeistert die Heilpflanze die Cosmetics 27-Gründerin zutiefst, wie du im Q&A mit Michèle Evrard unten gleich lesen wirst. Die Wunderpflanze bildet die Basis von allen C27-Produkten… allen voran dem Key Player der Linie, dem Balm!

EIN PAAR C27 GESICHTSPFLEGE-HIGHLIGHTS:

BAUME 27 Bio-Stimulating Intensive Repair Balm (50ml), UVP 145 Franken

Cosmetics 27 BAUME 27 Bio-Stimulating Intensive Repair Balm (Erfahrungsbericht und Interview auf Hey Pretty Schweiz)

Das Zugpferd der Linie ist seit seiner Lancierung im Jahr 2009 zu einem Kultprodukt geworden. Dieser stark regenerierende Balm enthält gleich drei verschiedene, veredelte Centella Asiatica-Exktrakte, sowie eine ganze Reihe von aktiven Inhaltsstoffen, darunter L-Lysin, Hibiskussamen-Extrakt, Vitamin E, Sesam- und Rosmarinöl.

Dazu gesellen sich nährendes und befeuchtende Shea Butter, Aloe Vera und Madecassoside. Der Balm ist für alle Hauttypen und -alter geeignet und kann sowohl morgens, wie auch abends angewendet werden… wobei ich den Abend bevorzuge.

Die sehr üppige Textur ist fast «gummig» beim Auftragen und duftet für mich (genauso wie die weiteren Produkte, übrigens) irgendwie nach einer guten Bibliothek, in der ein paar Kräuterstauden am offenen Fenster stehen.

GLOW 27 Bio-Correcting Brightening Serum (30ml), UVP 115 Franken

GLOW 27 Bio-Correcting Brightening Spot Reducing Serum: Review auf Hey Pretty Schweiz (Brand Love)

Da ich gerade eine neue Beautybehandlung teste (mehr dazu glii, I promise), kommt das aufhellende Pigmentflecken-Serum der Linie für mich zum perfekten Zeitpunkt. Das korrigierende, leichte Serum ebnet Hautunregelmässigkeiten aus, stärkt die Hautbarriere und reduziert mit unterschiedlichen natürlichen Inhaltsstoffen auch die Bildung von Melanin in der Haut, sprich: Pigmentflecken werden nicht nur optisch aufgehellt, sondern in der Entstehung ausgebremst.

Schlüssel-Ingredienzen des GLOW 27 sind neben Centella Asiatica noch Vitamin C, aufhellende Extrakte aus Gleditschia und Saxifraga und eine ordentliche Ladung Probiotika, um das Hautbiom wieder auszugleichen und zu stärken. Als Glow-Spender kann er einmal täglich verwendet werden, und wer sichtbare Ergebnisse in Sachen Pigmentierung will, benutzt ihn im ersten Monat zweimal, sowohl morgens, wie auch abends!

CRÈME BIO-LOGIQUE 27 Hydrating Anti-Pollution Pflege (50ml), UVP 98 Franken

Cosmetics 27 CREME 27 Anti-Pollution Feuchtigkeitspflege (Erfahrungsbericht und Interview mit Gründerin Michèle Evrard auf Hey Pretty Schweiz)

Die Alltags-Feuchtigkeitspflege verbessert die Hautfeuchtigkeit und schützt sie vor den täglichen Umwelteinflüssen, die für einen matte, müden Teint sorgen. Ich habe sie selbst noch nicht in Gebrauch, freue mich aber auf die leichte Textur und finde es super, dass sie so schnell einzieht.

Inhaltsstoffe wie Aloe Vera, Resveratrol, Kombucha-Extrakt, Vitamin B5 und Probiotika werden auch hier vom cleveren Tigergras ergänzt – und die Creme fühlt sich auf der Haut leicht und samtig an.

EYES 27 Bio-Restructuring Repairing Eye Cream (15ml), UVP 88 Franken

Cosmetics 27 EYES 27 Anti-Pollution Feuchtigkeitspflege (Erfahrungsbericht und Interview mit Gründerin Michèle Evrard auf Hey Pretty Schweiz)

Oh GOTT, wie ich eine gute Augencreme liebe! Diese «umfassende» Spezialpflege für die Augenpartie besteht zu 98% aus natürlichen Inhaltsstoffen – neben dem Centella-Komplex reduzieren Inhaltsstoffe wie Weisser Tee, Buchweizen, Kaffee und Kombucha Tränensäcke, dunkle Augenringe und Trockenheitsfältchen.

Als Kontaktlinsenträgerin schätze ich sehr, dass die Augencreme nicht «wandert» – und sie ist auch für sehr empfindliche, reaktionäre Haut formuliert worden. Ich trage sie morgens direkt unter dem Concealer auf und klopfe sie sanft in Richtung Schläfen ein.

PLASMA 27 Regenerating Mask (4 Stück), UVP 85 Franken

PLASMA 27 Regenerating Mask von Cosmetics 27 (Hey Pretty Schweiz Review)

…und hier muss ich das erste Mal etwas Negatives über C27 sagen. Nämlich: WIE KÖNNT IHR MICH ANFIXEN UND MIR DANN NUR EINE SHEET MASK GEBEN? Wer Tuchmasken liebt, darf diese aussergewöhnliche Maske nicht verpassen, jetzt wirklich! Mein einziger Fehler war, die Maske abends zu benützen nd nicht am Morgen. Denn auch wenn ich noch am nächsten Morgen prallere, glattere Haut hatte, war es bitz schade, mit dem Glow einfach pfuusen zu gehen.

Zum Glück lässt sich das alles wieder gutmachen: Die Box mit 4 PLASMA 27-Masken ist bereits bestellt, höhö!

Und bevor wir nun ins Quick-Interview mit der Gründerin steigen, noch ein kurzer Disclaimer: Ich habe mir diese fünf Produkte bewusst bereits im Januar zuschicken lassen, damit ich nicht nur einen persönlichen Erfahrungsbericht hier teilen kann, sondern auch fürs Zoom-Gespräch mit C27-Mastermind Michèle gewappnet war…. aber von «rüsten» darf inzwischen nun keine Rede mehr sein:

Wir haben unser vorab gefixtes Interview von 30 Minuten um das Dreifache überschritten, so viel Spass hat das Gespräch gemacht! Hier ein paar Highlights daraus…

EIN KURZES Q&A MIT DER COSMETICS 27-GRÜNDERIN MICHÈLE EVRARD:

C27 Founder Michèle Evrard im Q&A auf Hey Pretty Beauty Blog Schweiz

Hey Pretty: Cosmetics 27 ist eigentlich komplett um eine Kern-Ingredienz aufgebaut, der Centella Asiatica. Weshalb begeistert dich diese Pflanze so sehr?

Centella ist keine neue «Trend-Ingredienz», es wird schon lange in der Hautpflege verwendet. Aber es eine der besten Ingredienzen auf der Welt und ein wichtiger Teil der asiatischen Pharmacopäe. Als therapeutisches Heilkraut wurde es schon immer bei Hautproblemen verwendet, und seine Anwendung bei der Narbenpflege ist auch schon lange belegt. Seine regenerativen Eigenschaften sind erstaunlich… und ich habe es genau so kennengelernt, als ich nach einem Ski-Unfall in Zermatt eine ziemlich wüste Knieverletzung hatte, die zweimal operiert werden musste. Eine meiner Krankenschwestern nach der zweiten OP war Japanerin und brachte mich auf eine medizinische Creme mit Centella Asiatica… und weil meine Narbe fast komplett verschwand damit, habe ich damit begonnen, mich intensiv damit zu befassen.

Als Apothekerin und Produkteentwicklerin war das ja auch ein bisschen ein Heimspiel, oder?

Naja, ich habe damals eher in der Duftentwicklung gearbeitet, aber als ich 2007 zu einer kleinen Hautpflegemarke gewechselt bin, fing ich an, mit einem der absoluten Experten für Centella zu arbeiten. Und als er mir belegen konnte, dass das Potenzial dieser Pflanze höchstens zu zehn Prozent ausgeschöpft sei, fing ich an, sämtlichen Produkten Centella beizufügen – und da entstand auch mein eigenes Projekt damit.

Das ist sie, die Centella Asiatica (Image credit: Cosmetics 27)

Ich habe gelesen, dass du den «Baume 27» eigentlich ursprünglich nur für dich und deine Freundinnen entwickelt hast…

Ja, ich wollte eigentlich gar keine eigene Marke gründen. Aber als ich den Balm entwickelt hatte, zwangen mich mein Umfeld förmlich dazu. Ich wusste aber, wieviel Arbeit dahinter steckt, einen Brand zu gründen. Mir war es von Anfang an wichtig, dass meine Produkte ausgiebig getestet sind und lancierte die erste Creme erst, als ich deren Wirkung auch zu 100% belegen konnte.

Der Baume 27 ist noch heute das Star-Produkt deiner Linie, oder?

Ja, das ist tatsächlich so. Gut ein Drittel unserer weltweiten Verkäufe sind ihm zu verdanken. Als wir ihn 2009 bei Colette in Paris lancierten, war er innert eines Monats komplett ausverkauft… und diese «ersten» Kundinnen sind ihm oft bis heute treu geblieben. Und der Balm übrigens auch supertoll für «alternde» Haut wie meine: Noch bin ich 59, und es verleiht auch mir ein schönes Strahlen und schenkt mir einfach zufriedene, ausgeglichene Haut!

Cosmetics 27 BAUME 27 Bio-Stimulating Intensive Repair Balm (Erfahrungsbericht und Interview auf Hey Pretty Schweiz)

Was ist dein bester User-Tipp für die Cosmetics 27-Produkte?

Mir war es total wichtig, dass die 11 Produkte ohne Bedenken auch untereinander gemischt werden können: Wir empfehlen das sogar ausdrücklich als «Mixology»-Philosophie! Weil ich selbst ziemlich viel unterwegs bin und keine Zeit habe für ausgedehnte Beautyrituale, mische ich zum Beispiel jeden Morgen einen Klacks vom Balm mit zwei Tropfen des Öls und einem Pumpstoss Recovery-Serum: Einfach in der Handfläche vermischen und kurz erwärmen lassen, und dann im Gesicht einmassieren, fertig!

Das spart Zeit, das Öl zieht viel besser ein… und man kann so die Pflege täglich an die aktuellen Hautbedürfnisse anpassen.

Und zum Schluss: Was ist dein persönliches Wellbeing-Ritual?

Ich würde dir sehr gerne sagen, dass ich jede Nacht 8 Stunden schlafe und nur Wasser trinke, aber ich würde lügen (lacht). Nein, ich versuche schon, mich gesund zu ernähren und trinke tatsächlich jeden Morgen Zitronenwasser. Aber was ich wirklich, WIRKLICH brauche, um mich schön und fit zu fühlen, ist ein Spaziergang in der Natur.

Leider lebe ich in Paris und kann mich nicht täglich mit Grün umgeben… aber so oft ich kann, flüchte ich raus aufs Land und tauche ein in die Natur. Ich habe wirklich Mühe, abzuschalten. Aber draussen in der Natur kann ich es plötzlich. Und wenn es für ein Waldbad nicht reicht, mache ich Yoga. Mein Geheimtipp: «Five Parks Yoga» von Erin Sampson auf YouTube!

DAS HEY PRETTY-FAZIT:

Wer regelmässig Hey Pretty liest, weiss inzwischen, dass ich es liebe, wenn ich direkt mit den Gründern einer Marke reden kann… und oft animieren mich solche Gespräche, Neues zu entdecken. In diesem Fall war es umgekehrt: Ich war schon von der Pflege begeistert, bevor ich Michèle kennenlernen durfte!

Die 11 Produkte von Cosmetics 27 sind wirklich smart aufeinander abgestimmt, und obwohl ich mir zum Testen «nur» ein Basis-Programm ausgesucht habe, werde ich sicherlich noch weitere dazunehmen. Nach dem Gespräch mit Michèle finde ich das Feuchtigkeitsserum ESSENCE 27 besonders interessant, und nach meinem nächsten IPL-Treatment werde ich dann den Heilungsprozess mit dem RECOVERY 27-Serum noch weiter ankurbeln…

Cosmetics 27 Brand Love: Clean Skincare aus Frankreich – Review auf Hey Pretty Schweiz (Brand Love)

…aber mir geht es wirklich wie den vielen Tausend Fans auf der ganzen Welt: Der BAUME 27 ist fix in meinem Pflege-Arsenal eingebaut und wird mir als Intensiv-Pflege 2-3 Mal pro Woche weiterhin eine schöne, erholte Haut zaubern!

Mich sprechen die Produkte wirklich an, vom Design über die Wirkung bis hin zu ihrem Duft, der mich immer an ein gutes Buch erinnert.

Und ich finde auch, dass es auf dem Markt noch viel Platz hat für solche kleinen, aber innovativen Marken, die sich selbst treu bleiben.

*Cooles Add-On: Hier im Webshop von Cosmetics 27 kannst du für €9 dein eigenes Sample-Testing-Set zusammenstellen mit den vier Produkten, die du gerne testen möchtest!*

SO, das war aber ein langes Feature!

Ich danke dir fürs Lesen – und wenn du noch Fragen dazu hast, nur her damit! Wenn nicht, wünsche ich dir einfach noch einen wunderbaren Mittwoch und hoffe, dass sich auch bei dir dieser späte Frühlings-Winter bald wieder verabschiedet… ich will schon bald über Sandalen reden, höhö!

Happy Wednesday und löv!

Cosmetics 27 ist in der Schweiz in ausgewählten Concept Stores und Kosmetikstudios erhältlich, u.a. bei Kultkosmetik.ch.

Cosmetics 27 Brand Love: Clean Skincare aus Frankreich – Review auf Hey Pretty Schweiz (Brand Love)
Sponsored Content auf Hey Pretty: WERBUNG, weil auch wir Rechnungen bezahlen müssen!
Vorheriger ArtikelGlam it Up mit der OPI Hollywood Collection
Nächster ArtikelFashion Flash: Frische Streifen für den Frühling

3 KOMMENTARE

  1. Noch nie von dieser Marke gehört, klingt interessant. Idee für einen Artikel: Augencreme ja oder nein, und wenn ja, was? 🤓

    • Ich finde C27 wirklich gut, und gerade der Balm ist ein echter «treat» für mich, post-IPL. I’m digging it! Ich starte dann auch noch mit dem Glow27-Serum, sobald mein zweites Treatment durch ist Anfang April. Und danke für den Input: Sind ja alle ziemlich «on the fence» mit Augencremen, aber ich benütze sie schon sehr gerne nach Tagesbedarf: Wenn ich morgens müde Augen habe, unbedingt – wenn ich fresh aussehe, nicht immer:-) Bacibaci und schöne Tag, Maja!

  2. Ja, tönt spannend und au schöns design. Hier liegt viel schnee und es schneit immer noch. Dabei würde ich auch lieber über sandalen lesen. 😊 ich benutze übrigens ganz selten augencreme, da ich die meisten nicht vetrage.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.