Oooh, Baby! Eigentlich verrückt, dass ich hier auf Hey Pretty vor DREI JAHREN das letzte Mal über Baby- oder Schwangerschaftspflege geschrieben habe! Nun gut… meine eigenen Kids sind ja 16 und 18 Jahre alt und damit sind viele meiner Erinnerungen an die Schwangerschaft in die gleiche Memory-Kategorie wie «Namen meiner Oberstufen-Schulfreunde» oder «Wie legt man Batterien immer gleich auf Anhieb korrekt ein» abgerutscht.

Aber eines weiss ich noch genau: Dieses verrückte Gefühl, wenn man im 6. oder 7. Monat fast jeden Tag erwacht und denkt: GOPFERTELLI, wie kann mein Bauch ÜBER NACHT so wachsen?

Darum fand ich auch die noch recht junge Pflegemarke mit Sitz in Berlin so spannend: Mommy SPA setzt nämlich voll auf Körperpflege für Schwangere… und natürlich auch für die Zeit danach.

Das schauen wir uns doch mal e bitz näher an!

WAS DU DARÜBER WISSEN MUSST:

Mommy SPA steht für sanfte, natürlich wirksame Hautpflege für die Schwangerschaft und danach… und das mit 100% veganen Formulierungen. Hinter der Marke steht Sarah Baumgart, die bei ihrer ersten Schwangerschaft nach einer rein pflanzlichen, aber auch nachhaltig produzierten Kosmetiklinie gesucht hat. So chli: Sich selbst, ihr Kind und auch noch die Umwelt schützen.

..

Alles, was Sarah vorfand, zog entweder nicht schnell in die Haut ein, duftete zu stark oder enthielt Ingredienzen, die sie vermeiden wollte. Dabei soll das Pflegeritual während der Schwangerschaft zu einem «kurzen, intimen Moment mit seinem Baby» werden, bei dem man nicht nur seinen eigenen Körper zu spüren bekommt, sondern ihm auch gleich etwas Gutes tut.

Man nimmt sich in der Schwangerschaft und als Mama oft viel zu wenig Zeit für sich selbst. Dadurch kam mir die Idee zu einer Pflegeserie, die kurze Erholungspausen für Mamis so entspannend wie möglich macht und sie mit neuer Energie versorgt.

Sarah Baumgart, Mommy SPA-Gründerin und zweifache Mutter

Ich muss zugeben, dass mich das auch persönlich anspricht, denn als ich schwanger war, vor allem mit meiner ersten Tochter, war das Ganze ohnehin ein ziemlich überwältigendes Erlebnis, bei dem ich echt jeden Tag erwachte und mich fragte, wie mich mein sich-verändernder Körper ächt heute überraschen würde.

Und bei mir war es damals so, dass man einfach schon fast hysterisch riet, vor allem den Bauch täglich mit einem Öl zu massieren, um Schwangerschaftsstreifen vorzubeugen – und für mich war die Hautpflege an meinem Bauch vor allem im 8. und 9. Monat viel eher ein «Muss», anstatt ein «Dürfen». Dass mein Körper erst in den letzten 10 Schwangerschaftstagen sowieso in Eigenregie beschloss, mehr oder weniger über Nacht TROTZDEM Schwangerschaftsstreifen zu zaubern, ist eine andere Geschichte… aber eine, deren (inzwischen verblassten) Spuren ich ehrlich gesagt heute recht stolz trage. 

Aber zurück zu Mommy SPA, und was die Linie anders macht! Dass mit Sarah eine erfahrene Produktmanagerin aus dem Kosmetikbereich dahintersteht, lässt sowieso aufhorchen. So sind sämtliche Produkte

  • Tierversuchsfrei
  • 100% vegan
  • NaTrue-zertifiziert als reine Naturkosmetik
  • und Made in Germany mit etlichen Kräutern und Pflanenextrakten aus der Schwäbischen Alb.

Sehr cool finde ich auch, dass nicht nur die Produktion, sondern auch alle Produkt-Komponenten wie die Verpackung in umweltfreundlichen Glasflaschen und die Etiketten aus biologisch abbaubarem Steinpapier möglichst umweltverträglich sind und auch den Abfall minimieren.

DIE MOMMY SPA-PRODUKTE:

Belly Elixir pflegendes Schwangerschaftsöl (100ml), 39 Franken

Das parfümfreie Körperöl ist sowas wie das Herz der kleinen Beautymarke. Als eine Art «Zaubertrank» für beanspruchte Haut liefert dieser schöne Mix aus wertvollen Bio-Pflanzenölen – darunter Argan, Hagebutte und Nachtkerze – und Pflanzenextrakten aus Rosmarin und Kamille Feuchtigkeit, fördert die Spannkraft der Haut und stärkt das Bindegewebe.

Ideal für die regelmässige Massage des wachsenden Bauchs, aber auch für den Rest des Körpers wunderbar geeignet. Und es zieht auch noch erstaunlich schnell ein!

Belly Balm feuchtigkeitsspendende Körperbutter (180ml), 44.50 Franken

Wer es e bitz reichhaltiger mag, liegt mit dem üppigen Belly Balm garantiert nicht falsch. Dieses cremige Pflegewunder ist ebenfalls ohne Duftstoffe formuliert worden (für mich roch während den Schwangerschaften übrigens ALLES irgendwie krass!) und spendet mit Tamanuöl, Sheabutter und Hagebuttenöl sofortiges Wohlgefühl. Die leicht mousse-artige Textur ist total schön und wäre auch im Sommer leicht gekühlt ein Traum!

Silky Skin Duschöl (200ml), 39 Franken

Schwangere haben oft auch Spannungsgefühle auf der Haut, und das nicht nur im Bauchbereich! Das sanfte Duschöl der Linie enthält ebenfalls die zellschützenden Öle und Pflanzenextrakte aus Kamille, Argan und Bio-Sanddornkern und schenkt der Haut schon beim Reinigen wieder ein Wohlgefühl.

Oh, und wie bei allen Dusch- und Badeölen und auch im nicht-schwangeren Zustand: Seid vorsichtig, wenn ihr aus der Wanne steigt und reinigt diese nur gut aus, um Ausrutschen zu verhindern!

Die Linie wird dann noch mit einer weichen Massagebürste (22.50 Franken)…

…sowie mit Belly Tattoos komplettiert – die laut Kultkosmetik zu den heimlichen Bestsellern gehören.

Ich finde das Collection Set von Mommy SPA (mit allen 3 Produkten je 50ml in einem hübschen Necessaire für 58 Franken), das hier in meinen Bildern Model spielen darf, auch eine superschöne Geschenkidee!

Ob für die Mum-to-Be in deinem Freundeskreis oder für dich selbst (congrats!): Ich finde Mommy SPA wirklich gelungen, sowohl vom «Schwangerschafts-sicheren» Konzept dahinter bis hin zu den Produkten selbst, die sich auch auf unschwangerer Haut richtig toll anfühlen.

Und jetzt zu dir, falls du schwanger warst oder sogar gerade bist: Merkst du auch, dass sowohl deine Haut, wie auch deine Nase jetzt total anders tickt?

Happy Friday und alles Liebe für dich!

Die veganen Bio-Pflegeprodukte von Mommy SPA sind bei Kultkosmetik.ch erhältlich.

Sponsored Content auf Hey Pretty: WERBUNG, weil auch wir Rechnungen bezahlen müssen!

1 KOMMENTAR

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.