Liebesgrüsse aus den verschneiten Bergen, Spätzli! Gestern musste ich zwar ein bisschen leiden, da die Kids UN-BE-DINGT ins Hallenbad wollten, anstatt auf die Skipiste… aber dafür wurde ich stundenlang wunderbar durgesprudelt und meine hochblonden Haare vom Chlorwasser glorios strapaziert. Ein Glück, dass mich hier oben keiner kennt und ich das Stroh-Desaster einfach unter einer Kappe verstecken konnte!

Dafür wird es heute richtig stylish und undergroundig hier auf Hey Pretty, denn es ist Zeit für eine Brand-Love-Geschichte der wirklich wohlduftenden Sorte:

Vor rund zwei Monaten ist er auch bei uns in der Schweiz gelandet, «the most selective perfume brand in the world», wie sich die Duftmanufaktur Le Labo selbst nennt.

Und WIR SIND JETZT KRASS EXKLUSIV und gehen die neue Parfum-Werkstatt bei Globus Zürich abchecken!

Le Labo Counter: Exklusiv bei Globus Bellevue in Zürich (Review and Image by Hey Pretty)

Das «Labor« bei Le Labo in Zürich (Globus Bellevue): Brand Love auf Hey Pretty

Le Labo Counter: Exklusiv bei Globus Bellevue in Zürich (Review and Image by Hey Pretty)

WAS DU DARÜBER WISSEN MUSST:

Le Labo wurde vor nur 11 Jahren von zwei öffentlichkeitsscheuen Franzosen namens Eddie und Fabrice gegründet. Die beiden haben sich während ihrer Ausbildung zu Parfumeuren in Grasse kennengelernt und haben dann – aus Frust über die Marketing-Maschinerie der Parfumwelt – in New York ihr eigenes Label aus dem Boden gestampft.

Finanziert wurde der Launch übrigens komplett aus dem Freundeskreis der Gründer, und im Keller ihres ersten Shops an der Elizabeth Street in New York haben sie anfänglich alle Produkte selbst angemischt und ihren gönnerhaften Freunden gerne auch mal personalisierte Parfums kreiert.

Das Konzept war von Anfang an klar: «To bring the backstage of perfumery to the counter». So ist jeder Verkaufspunkt – ob als Counter, wie bei Globus Zürich, oder als eigener Shop – ist als Duftlabor designt, welches der Öffentlichkeit zugänglich ist und von Le Labo selbst als «amusement park for the nose» definiert wird.

Ein paar Auszüge aus ihrem Manifesto gefällig?

Le Labo Fragrance: Manifesto (Review auf Hey Pretty Beauty Blog)

«We believe that there are too many bottles of perfume and not enough soulful fragrances»

«We believe fine perfumery must create a shock – the shock of the new, combined with the shock of the intimately familiar»

«We believe we/you should put away our modern tools and take the time to smell the roses along the way»

«We believe that we are only young once, but we can be immature forever»

«And we believe that explanation kills art. Therefore, forget about all of this!»

Discovering the Le Labo Fragrances, new in Switzerland at Globus Bellevue in Zurich (Image by Hey Pretty)

Das «Labor« bei Le Labo in Zürich (Globus Bellevue): Brand Love auf Hey Pretty

Ihre Counters und Boutiquen haben weltweit einen sehr eigenen, sofort erkennbaren Style, mit viel Holz, Metall und Beton. Ein bisschen Industriell und ziemlich abgegriffen… ganz nach der japanischen Wabi-Sabi-Philosophie, die im Unvollkommenen das Schöne sieht.

Wabi-Sabi at Le Labo Switzerland (Globus Bellevue Zürich), Review on Hey Pretty Beauty Blog

So auch bei Globus am Bellevue in Zürich, wo ich kürzlich die Marke ausführlich entdecken und die insgesamt 16 Parfums durchschnuppern durfte.

Der Clou? Jeder Duft wird frisch für den Kunden angemischt im hauseigenen Labor! Die Öle, die dafür verwendet werden, werden im Kühlschrank aufbewahrt und beginnen quasi direkt beim Anmischen am Counter zu oxidieren, was jedem Duft eine Lebensdauer von rund zwei Jahren gibt: laut den Erschaffern ist des diese «Frische», die einen Le Labo-Duft auszeichnet.

Frisch angerührt: Jeder der 16 Le Labo Parfums wird vor Ort frisch angemischt (Image and Review by Hey Pretty)

Frisch angerührt: Jeder der 16 Le Labo Parfums wird vor Ort frisch angemischt (Image and Review by Hey Pretty)

Frisch angerührt: Jeder der 16 Le Labo Parfums wird vor Ort frisch angemischt (Image and Review by Hey Pretty)

Die Namen der Parfums zeigen übrigens alle, wie viele einzelne Inhaltsstoffe jeder Duft enthält: So ist Vetiver 46 der «komplizierteste», was die Rezeptur betriff… und mein persönlicher Fave der Einfachste, höhö!

DIE LE LABO PRODUKTEPALETTE:

Star der Marke ist klar das Eau de Parfum, welches in allen 17 Versionen direkt am Counter frisch angemischt wird. Der 50ml-Flakon kostet 175 Franken, die 100ml-Version 260 Franken.

Die Parfums gibt’s auch als Reisegrössen (der «Travel Tube» ist ziemlich cool: Ein schweres, schönes Metallröhrchen mit Schraubverschluss, in welchem ein 10ml-Reisespray deines Lieblingsduftes steckt und 150 Franken kostet) und als intensives Parfumöl (30ml zu 140 Franken)…

Le Labo Perfume Oil (Brand Love auf Hey Pretty Beauty Blog), new in Switzerland at Globus Bellevue Zurich

Neben den Düften gibt es bei Le Labo auch eine ganze Reihe von schönen Körperpflegeprodukten, vom Duschgel über Massage- und Badeöl zu Body Lotion und Steifenstücken.

Im Herbst 2017 sind auch noch Shower Gels, Body Scrubs, Body Creams, Shower Oils und Body Lotions dazugekommen,  sowie Haarpflegeprodukte , Handcremen und eine Lippenpomade. die allesamt (laut Le Labo) «nicht besser reinigen als alle anderen, aber mit den qualitativ höchstwertigen pflanzlichen Inhaltsstoffen formuliert wurden und weder Parabene noch künstliche Farbstoffe enthalten.»

Le Labo Shower Gel (Image by Hey Pretty)

Die «Home Creations» umfassen von zehn Duftrichtungen Sojawachskerzen, Raumdüfte und Diffuser… wobei ich sagen muss, dass die Kerzen mit 65, respektive 75 Franken, eine verhältnismässig günstige Art sind, seinen Le Labo-Lieblingsduft bei sich zu haben.

Le Labo Duftkerzen: Neu und schweizweit exklusiv bei Globus Zürich am Bellevue erhältlich (Image by Hey Pretty)

Und schliesslich gibt’s auch noch eine richtig schöne «Men’s Grooming»-Linie, die ungeheuer Verschenkbar ist. Mein Highlight-Produkt daraus? Ein Face Bronzer für Dudes!

Le Labo Grooming-Produkte (erster Le Labo-Verkaufspunkt in der Schweiz bei Globus Bellevue Zürich), Review by Hey Pretty

MEINE PERSÖNLICHEN DUFT-FAVORITEN VON LE LABO:

FLEUR D’ORANGER 27 ist süss und lieblich, liefert dann aber schnell so eine richtig geile, bittere NOte, die das Ganze dann doch recht gefährlich machen

NEROLI 36 duftet wie ein Tag am Meer, an dem einfach alles richtig läuft und niemand seinen Wassermelonenschnitz aus Versehen in den Sand wirft.

LABDANUM 18 ist einer der, äh, speziellsten Parfums von Le Labo: Love it or hate it mit seinen intensiven, fast tierischen Noten. «It simply doesn’t conform to any of the laws of perfumery».

Le Labo Labdanum 18: Love it or hate it (Brand Love Hey Pretty, Le Labo neu in der Schweiz erhältlich)

ANOTHER 13 ist der neuste Duft von Le Labo, und war vorher während einigen Jahren exklusiv bei Colette Paris erhältlich. Jetzt, wo der Laden für immer seine Tore geschlossen hat, gibt’s dafür den «Signature Duft» (der auch als «an addictive dirty potion» beschrieben wird) seit Januar 2018 auch im Rest der Welt. Zu den 13 Ingredienzen gehören u.a. Jasmin, Moos und Ambroxan.

SANTAL 33 ist in allen Le Labo-Verkaufspunkten der absolute Bestseller, und gleichzeitig auch einer der «männlichsten» Düfte mit Kardamom, Iris, Ambrox und Leder… quasi ein duftgewordener Marlboro Man.

Mein Liebling kam dafür etwas unerwartet, gebe ich zu:

AMBRETTE 9 ist der absolut zarteste, und auch von den Inhaltsstoffen her «einfachste» Le Labo-Duft und wirkt so unscheinbar, dass man ihn fast übersehen könnte… dabei ist er auf der Haut so frisch und prickelnd und super-sanft mit seinen Noten aus Zitrone, Früchten und Ambrette (einem sehr seltenen Getreide, das nach Moschus duftet), dass ich mich fast selber aufessen könnte damit!

Le Labo Ambrette 9: Box (Review and Image by Hey Pretty)

Genau so würde ein Engel rülpsen!

Le Labo Ambrette 9: Box (Review and Image by Hey Pretty)

Le Labo Ambrette 9: Mein Lieblingsduft! (Review auf Hey Pretty)

Die Düfte sind speziell – und das Aussuchen «seines» Duftes ein richtiges Erlebnis. Und zwar so sehr, dass es sogar einen eigenen Instagram-Account gibt mit den besten Dingen, die an Le Labo-Counters gesagt wurden… hier kommst du direkt zu @overheardlelabo. Es lohnt sich!

Le Labo at Globus Bellevue Zurich: Brand Love on Hey Pretty Beauty Blog

DAS HEY PRETTY-FAZIT:

Vom Duft entdecken und aussuchen (die Verkäuferinnen und Duftkreateurinnen am Counter legen jedem Kunden nahe, den Duft nicht sofort zu kaufen, sondern erst mal ein paar Stunden auf der Haut zu erleben) über das individuell gestaltbare Label, welches jeden Duft dann zu einem richtig persönlichen Geschenk macht – ob für sich selbst oder einen Freund – ist bei Le Labo fast alles anders als bei anderen Parfum-Brands.

Es wäre uu einfach, den Brand als Hipster-Weiterentwicklung des «Handwerks-Booms» abszustempeln. Und die Tatsache, dass der doch recht rebellische Brand kürzlich von Estée Lauder aufgekauft wurde, zeigt schon deutlich, dass der Trend des Individuellen im Mainstream angelangt ist… aber die Düfte von Le Labo sind tatsächlich sehr einzigartig und ziemlich weit weg (auch olfaktorisch) von Vielem, das ich bisher erschnuppert habe.

Die Tatsache, dass Le Labo trotz dem Kosmetik-Giganten im Rücken weltweit nur in 40 Boutiquen und weniger als 50 Counters erhältlich ist, lässt einen hoffen, dass sie ihre Eigenwilligkeit behalten werden.

Ich finde den Le Labo-Counter und die Düfte eine totale Bereicherung – und lege dir im Fall DRINGEND nahe, dir ein bisschen Zeit zu nehmen und sie entdecken zu gehen.

Und ich wohne im Fall keine 10 Minuten vom Bellevue weg, also mäld di und wir schnappen uns noch einen Kafi, hihi!

Le Labo ist in der Schweiz exklusiv am eigenen Counter bei Globus Bellevue in Zürich erhältlich, zu Preisen zwischen 90 und 260 Franken für Düfte, Bodycare & Kerzen zwischen 15 und 70 Franken.*

Le Labo Fragrances neu in der Schweiz: Brand Love auf Hey Pretty Beauty Blog

*Die besprochenen Produkte sind mir als PR-Samples von der Marke oder deren PR-Agentur zur Verfügung gestellt worden.

8 KOMMENTARE

  1. Tönt sehr spannend und das mim kafi müamer unbedingt wieder macha bi mim nögsta bsuach in züri. D brilla stoht diar guat. Das isch dia neu, gell? Das mim chlorwasser isch bi miar au immer schlimm, stroh und mini sind nid so blondiert wia dini.

  2. Guten Morgen Steffi ☀️☀️☀️
    Compounded for Engelgoerps! 😃
    Bisch du das?
    Ich glaube, dein Duft würde mir auch am esten gefallen, klingt toll und ich mag zart lieber als tierisch…..
    Ich wünsch dir noch schöne Ferien in der saukalten Höhe 🌲🌲🌲

  3. Liebe Steffi,
    Ich war Ende letzten Jahres am Counter von Le Labo und bin super happy mit meinem Iris Parfumöl! Total nette Beratung und wie du schon schreibst, die Düfte sind einfach spannend!

  4. Wunderbar – zum Glück ist mein Büro direkt neben dem Globus. Ich werde an einem trüben Tag wie heute während der Mittagspause zum Counter von Le Labo «verduften»…

  5. @eva Hahaha, Engelgörps forever! Er ist wirklich uu schön, der Duft… so schaurig unauffällig, genau wie ich! Danke für die lieben Grüsse… ich trage tatsächlich gerade UGG Boots, Pulli UND Schal in der Stube. Es ist uuu kalt!

  6. Ein ausgezeichneter Artikel und ich bin begeistert. Ich werde mich hier noch etwas umsehen. Denn diese Seite hier kann man wirklich empfehlen. Gerade der Bereich Kosmetik , oder auch Beauty ist interessant.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.