Nachdem wir uns mit dem gestrigen Feature sowieso ins Thema Gesichtspflege reingekniet haben, dopple ich zum heutigen Dienstag nach… und zwar mit zwei neuen Produkten, die ich ehrlich gesagt schon seit November bei mir habe zum Reviewen, aber einfach ein bisschen… well, Hemmungen hatte, sie hier im Blog zu bringen.

Der Grund? Die Luxus-Hautpflegemarke La Mer löst bei einigen ziemlich intensive Emotionen aus, weil sie in einem Preissegment spielt, in dem sich nur wenige von uns bewegen. Weil ich aber

a.) gleich satte 550 Stutz den Médecins Sans Frontières überweisen kann von meinem letzten Pre-Christmas-Charity-Verkauf (danke, lovely Freundinnen!) und

b.) gestern im Tram überhört habe, wie eine Frau ihrer Freundin erzählte, dass ihre Katze nur Black Tiger-Crevetten isst

finde ich heute:

THE HELL WITH IT! FEIERN WIR HEUTE E BITZ LUXUS!

Das Beautymärchen um den Wissenschaftler Max Huber und seine Entdeckung des «Miracle Broth» (hier gibt’s mehr dazu) lässt sich im Hause Estée Lauder, welche die Marke 1995 gekauft und erfolgreich zu einer der begehrenswertesten Luxus-Pflegebrands der Welt gemacht haben, wunderbar weiterspinnen.

Das neuste Kapitel heisst «Genaissance de La Mer» und hat kurz vor Jahresende zwei neue Star Players bekommen, die bei der Beschleunigung der Hauterneuerung neue Massstäbe setzen sollen.

Genaissance de La Mer The Eye and Expression Cream (15ml), 495 Franken

Genaissance de La Mer The Eye and Expression Cream (PR Image), Review on Hey Pretty Beauty Blog

Die Verbindung aus einer kristallisierten Version des kostbaren Miracle Broth mit «seltenen maritimen Wirkstoffen und hochmodernen Technologien» findet in diesem kleinen, schweren Töpfchen gezielt Anwendung an den ausdrucksstärksten Gesichtspartien: Die Augen und die Mimikpartie um den Mund herum zeigen oft am schnellsten erste Alterungszeichen.

In beiden neuen Produkten sind die Hauptwirkstoffe das Crystal Miracle Broth, sowie ein neues Ferment aus der Pom-Pom-Rotalge, die ich schon nur für ihren Namen liebe, die aber – richtig verarbeitet – sehr wirksam die natürliche Kollagen- und Elastinproduktion anregen soll. Bei der Augencreme kommt neues Filler-Ferment dazu, welches aus Algen aus der Bretagne gewonnen wird und die Haut von innen aufpolstert.

Diese reichhaltige Creme pflegt Augen- und Lippenpartie ganz gezielt und mildert feine Fältchen sichtbar. Highlight ist wohl der spezielle Massage-Applikator hier…

Genaissance de La Mer The Eye and Expression Cream und The Infused Lotion (Review auf Hey Pretty)

ein kleiner Metall-Knopf, der sich magnetisch an den Deckel hält und mit dem die Eye and Expression Cream leicht und kühlend eingearbeitet werden kann. Richtig toll für unter den Augen!

Genaissance de La Mer The Infused Lotion (150ml), 310 Franken

Genaissance de La Mer The Infused Lotion (PR Image), Review on Hey Pretty Beauty Blog

Ein für mich recht überraschendes La Mer-Produkt ist dafür diese neue «infused» Pflege-Lotion: Bei dieser Öl-in-Wasser-Lotion setzt sich die «Crème» tatsächlich sichtbar an der Oberfläche ab. Schüttelt man den (ziemlich schweren) Flakon und schüttelt ein paar Tropfen auf die Hand, ergibt sich ein «cremiges Wasser», welches auf das Gesicht und Decolleté eingeklopft wird und einen ganz leichten, seidigen Schimmer hinterlässt.

Die Lotion enthält neben dem Crystal Miracle Broth und der Pom-Pom-Alge zusätzlich Probiotika: Das neue ProBio Ferment von La Mer soll der Haut dabei helfen, ihr «optimales Gleichgewicht» zu finden und erhält ihre natürliche Widerstandskraft.

Die beiden Produkte gesellen sich übrigens zum 2015 lancierten Genaissance de La Mer The Serum Essence, welches mit stolzen 680 Franken für 30ml wohl zu den teuersten «department store»-Hautpflegeprodukten der letzten Jahre zählte – und trotzdem (oder deswegen?) auch ziemlich viele Fans gefunden hat.

DAS HEY PRETTY FAZIT:

Die Diskussion über «Preiskategorie vs. Wirkung» kann man sowohl im Kleinen, wie auch im Grossen führen… und keiner zweifelt an, dass La Mer ganz weit oben mitspielt, was den Preis angeht.

Die Produkte, die ich bisher getestet habe – und dazu zählt auch die neue Eye and Expression Cream – sind allesamt aussergewöhnlich schön von der Textur her, und eine wirkliche Wohltat für die Haut.

Gibt es Brands, die ähnliches hinkriegen für weniger Geld? Of course. Aber wenn es das Budget zulässt, wird das Pflegeritual mit diesen wunderschönen, hochwertig verpackten und sensorisch äusserst erfreulichen Produkten zu einem absoluten Highlight. Wer «self care» 2018 auf ein luxuriöses neues Level bringen möchte, könnte (denke ich) jedenfalls dafür absolut auf einen neuen Kaschmirpulli oder zwei verzichten, höhö.

Morgen geht es übrigens quasi als Gegenbewegung zum Januarloch auch noch eine ziemlich luxuriöse Spa Review, also hol‘ schon mal deine Moon Boots aus dem Estrich, okay? Es gaat in Schnee…

Happy Tuesday, mein Luxusschnittchen!

Die Genaissance de La Mer The Eye and Expression Cream und The Infused Lotion sind neu an allen La Mer-Verkaufspunkten erhältlich, sowie im Webshop*

Genaissance de La Mer The Eye and Expression Cream und The Infused Lotion (Erfahrungsbericht auf Hey Pretty)

*Falls du ein Rich Girl bist und eine La Mer Bestellung tätigst, gibt’s im Moment übrigens bei einem Einkauf ab 234 Franken (was für eine spezifische Zahl!) drei Deluxe-Proben dazu mit dem Code EYELAMERCH. Und willst du meine beste Freundin sein?

Die besprochenen Produkte sind mir als PR-Samples von der Marke oder deren PR-Agentur zur Verfügung gestellt worden.

4 KOMMENTARE

  1. Ganz ehrlich, das Zeug müsste mir die Haut einer Göttin geben, damit es das Geld wert wäre… ich bleibe bei meinen bewährten Cosmeceuticals. 🙂

  2. Scho schön dia la mer produkt. Und s wär spannend zum s mol testa. Aber sisch mer eba viel z tüür. Ghöra au nid zu dena fraua wo kaschmirpullis kaufend. 😊 und augacreme han i bis etz no keini gfunda woni würkli verträga. An schöna tag steffi…

  3. Wer wäre nicht gerne mal so ein Luxusgeschöpf!
    Und bevor ich meiner Katze Black Tiger Crevetten füttere….
    Zudem ist ja die Schüttellotion mit gut 300.- für 150ml fast schon ein Schnäppchen.
    Ich mein ja nur, so im Vergleich zum 15ml Augencremchen….
    Aber dieses Töpfli ist sooo schnusig! ❤❤❤❤

    Steffi, könnte ich nicht dein Zweitmami werden und das nächste Mal, wenn man dir sowas GRATIS schickt, dann…… du weisst schon 🎁 (im Grunde bist du doch noch viel zu jung und knackig für dieses Antiagingluxuszeugs ;-))

  4. Für mich ist jedes Töpfli creme de la mer sein Geld wert:-) mehr als die „gewöhnliche“ creme (in soft version) gönne ich mir aber auch nicht. aber für mich gibt es nichts Besseres:-) und da verzichte ich halt wie du schon gesagt hast Steffi mal auf einen Shopping Trip oder auf ein Nachtessen auswärts und gönn mir das cremli:-) (und wenn man schlau shoppt, bekommt man es bei marionnaud z.b. mit 25% Rabatt…:-)
    Einen schönen Tag:-)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.