PMS. Menstruationskrämpfe. Wechseljahre. Hitzewallungen. HA! Vier Worte, und du verschluckst dich schon am Kafi und sagst: «Steffiiii, ich bin schlecht gelaunt. Gib mir Mascara oder Katzenfilmli!». Und genau DU, Schätzibätz, solltest jetzt fröhlich weiterlesen. Denn heute geht es auf Hey Pretty um ein Thema, das mich und dich und faktisch alle Frauen der Welt betrifft… und doch tun wir alle lieber so, als gäbe es unsere Hormone und unsere Uteri (Uterüsser? Uterusinnen?) gar nicht.

WE ARE ALL WANDELNDE HORMONFABRIKEN.

Und ich werde heute auch gerne etwas persönlich, denn: Ich bin mit 47 genau an dem Punkt, an dem ich mich noch immer fast täglich mit Eisprung, Menstruation und «warum-nerven-mich-alle-so?» beschäftige… aber trotzdem rein statistisch gesehen schnurstracks in Richtung Wechseljahre schreite.

Darum hat mich «Frauenleben», die neue Naturkosmetik-Linie der Schweizer Naturkosmetik-Experten Farfalla auch sofort aufhorchen lassen, denn: Ich habe mich davor nie damit beschäftigt, wie ich Regelschmerzen oder PMS-Krisen auf natürliche Weise angehen könnte!

..

WAS DU DARÜBER WISSEN MUSST:

In der prämenstruellen Phase steigt die Ausschüttung des Stresshormons Cortisol an. Damit haben wir auch einen belegbaren Grund, weshalb wir in der Zeit zwischen Einsprung und Mens Stress intensiver spüren… und ja, halt auch eher kurz angebunden, unruhig oder gar ängstlich sind. Und das ist genau eines der grossen Probleme dieser zyklusbedingten Hormonschwankungen (oder wollen wir eher von «Wellen» reden?):

Zusätzliche Anspannung erhöht den Cortisolspiegel nur noch mehr.

Fun times, oder? Und in Bezug auf die Wechseljahre, die sich im Schnitt auf die Jahre zwischen 45 und 60 erstrecken, gibts gleich noch mehr Hormon-Achterbahnfahrt, dank sinkender Östrogenproduktion. Die gute Nachricht ist, dass die Natur für beide weiblichen «Stress-Situationen» ein paar ziemlich smarte Antworten parat hat. Und zwar in Form von ätherischen Ölen.

Es gibt unzählige Studien, die zeigen, dass ätherische Öle eine positive Wirkung auf die Stimmung haben.

Farfalla ist diesbezüglich ziemlicher Pionier und arbeitet auch schon seit Jahren mit dem Gesundheitswesen zusammen. So haben sich Ester-reiche ätherische Öle auch bei hormonell bedingten Stimmungsschwankungen bewährt, zum Beispiel Zitrone- oder Bergamotte. Kombiniert man diese Stimmungsaufheller mit dem ausgleichenden ätherischen Öl des Muskatellersalbeis, hat man (fast) ein Rundum-Zufrieden-Package für Frauen jedes Alters!

DAS NATURREZEPT: MUSKATELLERSALBEI

So verführerisch es jetzt auch wäre, den recht unscheinbaren Muskatellersalbei – der übrigens auch bei uns heimisch ist und im Juni blüht – zum neuen Hormon-Hero zu ernennen: Das ätherische Öl verfügt tatsächlich über hormonell ausgleichende Eigenschaften, die bei PMS und Regelschmerzen helfen können… aber es wirkt besonders in Kombination mit weiteren pflanzlichen Powerplayern optimal:

So haben die Farfalla Aromatherapie-Spezialisten eine Kombination mit Bergamotte, Vanille und Johanniskraut entwickelt, die «Körper und Seele wohltut» und uns wieder in Balance bringt.

DIE NEUEN «FRAUENLEBEN» NATURKOSMETIK-PRODUKTE VON FARFALLA:

Farfalla Frauenleben Muskatellersalbei Monatswohl Massageöl (30ml), 17.90 Franken

Muskatellersalbei wirkt nicht nur ausgleichenden auf Psyche und Hormonhaushalt… sein ätherisches Öl verfügt dazu auch noch über krampflösende Eigenschaften. Wer während der Mens – oder jetzt wie bei mir beim Eisprung – jeweils unter Krämpfen leidet, kann sich mit dieser wohlduftenden Ölmischung etwas Gutes tun:

Einfach ein paar Tropfen davon auf die Handflächen geben und in sanften, kreisenden Bewegungen den Bauch massieren.

Die Ölmischung, die auf Bio-Jojobaöl basiert und dazu noch beruhigendes Bio-Johanniskrautöl, Vanille und Anis enthält, duftet erstaunlich sanft und irgendwie warm… echli wie die Weihnachtsguetzli Chräbeli. Oder wie ein gut gebauter, frisch geduschter griechischer Adonis, der den ganzen Tag im Anisfeld gearbeitet hat und beim Küssen dein Gesicht sanft in seinen grossen, starken Händen hält und…

Ehm, wo war ich?

SORRY. Auf zum duften Duftöl!

Farfalla Muskatellersalbei «Stimmungshoch» Aromamischung (5ml), 13.50 Franken

Diese wirklich fein duftende Ölmischung von Farfalla setzt auf die ätherischen öle von sommerlicher Bergamotte, tröstender Vanille und ausgleichendem Muskatellersalbei und wirkt «wie ein duftender Reminder, der uns wieder auf die Sonnenseite des Lebens zieht.».

Gerade in der PMS-Phase des Zyklus, in dem man sich müde, matt und ein bisschen mutlos fühlen kann, kann die aromatische Mischung ein bisschen Licht bringen.

Das Öl ist dazu gedacht, auf einem Duftstein (3-4 Tropfen genügen), oder auch auf dem praktischen Riechstift von Farfalla angewendet zu werden. Noch einfacher: Ein paar Tropfen auf ein Papiernastüechli, oder mein liebster Self-Care-Tipp von Farfalla:

Als PMS-Bad 8 Tropfen in 2 EL Pflanzenöl, Salz oder Badeschaum mischen und ins Badewasser geben.

Egal, wie: Tief einatmen und dir selbst wieder mal sagen, dass du das alles mega gut machst!

Farfalla Frauenleben Muskatellersalbei Intimes Pflegeöl (30ml), 17.90 Franken

Genauso wie PMS klare Auswirkungen auf unsere generelle «Lust» hat, gibt es gerade in den Pre-Wechseljahren bei vielen Frauen auch Veränderungen bei der Haut und den Schleimhäuten. Der sinkende Östrogenspiegel kann nicht nur für trockenere, empfindlichere Haut sorgen, sondern auch der Schleimhaut der Vagina und der Vulva zusetzen. Die zunehmende Trockenheit ist unangenehm und kann auch Schmerzen beim Sex verursachen – was für keinen der Beteiligten lässig ist.

Das neue Pflegeöl von Farfall, welches auf die äussere Schleimhaut aufgetragen und sanft einmassiert wird, unterstützt die natürliche Intimflora mit Granatapfelkernöl, Muskatellersalbei und den beruhigenden ätherischen Ölen von Lavendel und Kamille.

Oh, und by the way: Farfalla sagt, dass dieses Öl auch durchaus wohltuend wirkt, wenn man noch nicht in den Wechseljahren ist!

Farfalla Frauenleben Muskatellersalbei Hitzestopp Spray (75ml), 16.90 Franken

Und da sind wir schon angelangt beim wohl für alle furchtbaren Stichwort «Hitzewallungen».

Farfalla hat hier einen ziemlich coolen (höhöhö, get it?) neuen Spray am Start, der das ausgleichende Muskatellersalbeiöl mit weiteren ätherischen Ölen und Pflanzenwasser vereint, die bei Hitzewallungen eine erfrischende Wirkung zeigen:

Das Methol im Pfefferminzöl dockt an unseren Thermorezeptoren an und löst dort ein Gefühl der Abkühlung aus.

Zitrusöle bilden im Spray die fröhlichen Kopfnoten und sorgen für einen anregenden, wirklich erfrischenden Mix, den man – so finde ich, jedenfalls – auch durchaus ohne Hitzewallung, sondern auch einfach als Energiekick anwenden kann. Der Spray kann übrigens wunderbar direkt auf der Haut angewendet werden, sowohl auf Gesicht (close your eyes!), Nacken, Decolleté oder auch in den Armbeugen.

DAS HEY PRETTY-FAZIT:

Ich muss zugeben, dass ich mich trotz der Tatsache, dass ich schon den ganzen Rollercoaster von Pubertät, Single-Sexy-Dasein, Heiraten, Kinderkriegen und Familie-und-Job-rocken durchgemacht habe, mich geistig vor dem nächsten Schritt drücke, aber:

Auch bei mir werden die Wechseljahre eintreten, vielleicht sogar bald.

Ich finde es super, dass Farfalla mit dieser neuen Linie nicht nur pflanzliche Ansätze bei PMS und Mensbeschwerden bereithält, sondern auch darüber hinaus.

Darum habe ich mich auch wirklich gefreut, in dieser Kooperation unsere Hormone zu thematisieren. Und habe jetzt auch e birebitz weniger Bammel vor dem, was kommt. So habe ich unter anderem in der Medienkommunikation von Farfalla dieses Zitat gefunden:

«Die Wechseljahre sind nicht der «Herbst des Lebens», so, wie sie bisher behandelt wurden. Diese Ansicht ist hoffnungslos veraltet. Sie leiten vielmehr den Hochsommer ein. […] auf der anderen Seite wartet etwas Großes, etwas Wichtiges auf dich: eine neue Version deiner Selbst. Vielleicht die Frau, die du schon immer sein wolltest […].»

– Aus: Dr. Med. Sheila de Liz: Woman on Fire (Rowohlt Verlag 2020)

Gäll? GÄLL???

Tröstlich finde ich auch, dass offenbar rund ein Drittel aller Frauen beschwerdefrei durch die Wechseljahre kommen. I hope I’m the 33%. Und offenbar wird das sinkende Östrogen mit einem Hauch mehr Testosteron ausgeglichen, was durchaus zu mehr Durchsetzungsvermögen und Energie führen kann.

So oder so kannst du dich wegen Steffi’s möglicherweise prognostiziertem Schlafmangel und Hitzewallungen i dem Fall auch auf noch mehr, vielleicht noch wildere Blogbeiträge auf Hey Pretty freuen, höhö. Und für jetzt hast du schon mal eine Antwort parat auf Hormonschwankungen… und wenn du noch mehr Naturrezepte willst, kannst du dir hier noch die exklusive Hey Pretty «Entspannende Overnight Mask» anmischen, yay!

Happy Friday und may the #femalepower be with you.

Die vier neuen «Frauenleben» Naturkosmetikprodukte von Farfalla sind in den Shops, sowie online erhältlich*.

Sponsored Content auf Hey Pretty: WERBUNG, weil auch wir Rechnungen bezahlen müssen!

*Hier noch ein schönes Extra-Goodie für alle, die jetzt bei Farfalla im Webshop eine Bestellung aufgeben möchten:

Mit dem Webcode 2020CH10 gibt’s einen 10-Franken-Gutschein aufs Gesamtsortiment ab CHF 100.– Einkaufswert, mit dem Code 2010CH25 25 Franken ab 165 Franken Einkauf und mit 2010CH50 satte 50 Franken auf Einkäufe ab 250 Franken (gültig bis 30.11.2020)! YOU’RE WELCOME.

7 KOMMENTARE

  1. Echt ich habe gestern diese Farfalle Linie bei Müller gesehen und gedacht wie toll. Habe aber nicht mehr darüber nachgelesen und jetzt kommst du…. perfektes trimming danke💖

  2. Ich habe kürzlich von Heidi Fischer das Buch „Ab 40 – gesund und munter durch hormonelle Turbulenzen“ gelesen. Teilweise für meinen Geschmack etwas zu sehr „Chügeli“ etc., aber insgesamt schon interessant.

  3. Ah, das massageöl und der spray klingen gut. Was mir noch nützt bei pms, premens (mönchspfeffer) und nachtkerzenölkapseln. Schöns weekend steffi

  4. @Esther I’m so sorry, ich habe deinen Kommentar erst jetzt gesehen! Es sollte wieder funktionieren, oder? Bei mir hat eine Probebestellung jedenfalls grad geklappt mit dem Code! Let me know, falls nicht, okay?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.