Ahhhh, Leute. Ich liebe meine Familie – und meine Schwiegermutter ganz besonders. UND NEIN, DAS IST KEIN IRONISCHER UNTERTON. Die unerschrockene, sehr lustige Rosmarie hat mich vor über 20 Jahren mit offenen Armen (und mit Gehörschutz gewappnet) in ihrer Familie aufgenommen und hält mir treu die Stange. Vielleicht auch, weil sie ihren Sohn so gut kennt und nur mir zutraut, dass ich den Tigerprinzen mit regelmässigen Streicheleinheiten, Minipics und Rahmspinat bändigen kann!

ANYWAY, die Rosmarie war ohne Witz die erste überhaupt, die auf meinen gestrigen Aufruf zum «Badezimmerschränkli» nicht nur Bilder lieferte, sondern auch noch – äh, SORRY, ich muss es einfach zeigen – auch das «Before the making of»-Bild zu ihrem Badezimmerschränkli-Gespannere…

mit dem Kommentar: «Das hani alles müesse usemischte, demit ich überhaupt es Bild ha chöne mache!»

Ich sagte doch, sie ist lustig!

..

Name:

Rosmarie

Alter:

74… aber ich lüge immer alle an und sage, ich sei schon 75.

Beruf/Tätigkeit:

Jasserin, Reisefüdli, Gärtnerin, Gumfi-Macherin und Vierfach-Oma mit Bühnennamen «Grosirosi»

Meine Hautgeschichte:

Recht unkompliziert, machmal ist meine Haut e bitz trocken.

Meine liebste Skincare-Marke:

Annemarie Börlind

Meine liebste Make-up-Marke:

Ich musste schnell suchen gehen, aber ich habe wirklich einen roten Lippenstift, von Dior!

Mein Lieblingsduft:

Obsession von Calvin Klein. Das «Opium» in meinem Badezimmerschrank kann ich «nöm schmöcke», so ein Altweiberparfum.

Meine Morgenroutine:

Gesicht waschen, dann die Energynature Tagescreme von Börlind… und dann isch fertig.

Mein Holy Grail-Hautpflegeprodukt:

Die aluminiumfreie Deocreme von Ponyhütchen. Das ist das einzige Deo, bei dem meine Haut nicht juckt. Und ausserdem wohnt die Ponyhütchen-Gründerin Hendrike bei uns in Bad Zurzach!

SERIÖS JETZT.

Und ich habe das jetzt im Fall auch noch ein bisschen ausgeschmückt. Aber das kommt von der Frau, die literally mit Deo und Strähl zwei Wochen in die Ferien fliegen kann und mit der Telefongespräche etwa so abgehen:

«Wi gaats eu?»

«Guet, Rosmarie, voll Super. Mia isch am Schaffä, Lily macht Uufzgi, mir händ geschter Raclette ghaa! Und ihr?»

«Au super! Aso, Tschau! BEEP BEEP BEEP.»

Was ich eigentlich noch viel besser finde als ihre XXS-Hautpflegeroutine (und dem Hinweis, dass sie zum Geburtstag ein neues Parfum bekommt das nicht «altwiiberig» ist), ist die Tatsache, dass sich auf ihrem Badezimmerschränkli-Bild keck noch ein paar CBD-Tröpfli verstecken… «für die Ohren».

Stört sie sich DARUM nie daran, dass ich so viel rede? Sind ihre OHREN HIGH?

Ich glaube, ich muss sie dann noch ausquetschen am Osterbrunch… äh, DEN WIR VIELLEICHT VIA FACETIME MACHEN.

Danke, liebe Rosmarie! Du bist der Beweis, dass es zum Schönsein gar nicht mehr braucht als ein Töpfli Creme und ein umwerfend liebes, lustiges Wesen.

E LAV U!

ASO TSCHAU! BEEP BEEP BEEP.

Ich freue mich schon auf die weiteren Badezimmerschränkli-Spanner-Sessions, ihr Lieben. Hebbed eu sorg, hebbed Abstand und hebbed einen schönen Dienstag!

Die «Let’s-Keep-Busy-During-Coronavirus-Lockdown»-Aktion auf Hey Pretty hat erst angefangen. Willst du dein Badezimmerschränkli auch zeigen?

Hier findest du alle Infos dazu… oh, und ein Beauty-Goodie-Päckli winkt dann auch noch, im Fall!

6 KOMMENTARE

  1. Skincare? Die muss man suchen auf dem Bild… Übercool, die liebe Rosmarie. 🙂 Ihre Telephonate sind etwa so sec wie meine Mails. Vor kurzem meinte mein bester Freund jubelnd, ich hätte einen ganzen Satz im Mail geschrieben, zusätzlich zu den vier halben. 😀
    Bin mich gerade am informieren, wie ich in der Praxis auf Videocalls umstellen kann, für Telemedizin. Natürlich unter Wahrung der Datensicherheit, und es soll bubieinfach zu benutzen sein, und auch bei den drohenden WWW-Kapazitätsengpässen funktionieren.

  2. @Maja Hahaha, gell sie ist super! Ich bin das genaue Gegenteil und schreibe (äh, wie du ja schon weisst) eigentlich immer doppelt so viel wie strikt nötig wäre:-) Und das ist eine super Idee mit den Video Calls… macht wirklich Sinn. Daumendrück und Happy Day!

  3. Liebe Steffi, eine coole Idee! Es ist eine spezielle und schwierige Zeit für alle. Darum ist es umso wichtiger, spannende, unterhaltsame und einfach schöne Blogs wie hier lesen zu können. Ich könnte mir auch vorstellen, mein Badezimmerschränkli zu zeigen … aber ich muss dann das schon vor langer Zeit geplante Ausmisten vorziehen 😀
    Bräuchtest Du auch ein Bildli von mir …?

    • @Uhuu Andrea! Danke dir für den Kommenta -ubd ja, ich hoffe, dass es damit e bitz einfacher wird, das Ganze! Ich fände es ganz gsnz wunderbar, wenn du mitmachen tätest… und ein Foto von dir macht das ganze schon segr viel persönlicher! Ich bestehe aber nicht darauf, wenn du nicht willst!❤️

  4. So e Rosmarie isch wunderbar 🙂 Sie het mi inspiriert au so unkompliziert z’werde. Ich fang mol a üebe während de Homeoffice-Ziit (müesti mi jo nüme schminke – es gseht mi eh niemerd i mine 4 Wänd – usert mim Pokal natürli).

    Alles Gueti Steffi, für dini Familie und für dini Schwiegereltern au 🙂

    • @Claudia Jaaaa, da gebe ich dir völlig Recht! Viel Glück im Home Office – aber mein Tipp ist: Schmink‘ dich trotzdem… das gibt dir ein gutes Gefühl. Und tolle Wimpern!😂😘

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.