Glaubst du an göttliche Fügungen? Ui, was ist denn DAS für eine steile Frage an einem Montag morgen? Sorry, aber irgendwie ist die heutige Review des La Pura Spas wirklich auf seltsam-perfekte Art zustande gekommen.

Die Einladung ins einzige ausgewiesene «Women’s Only»-Resort in der Nähe von Wien lag nämlich schon länger in meiner Inbox. Doch erst die Kombination aus «Badeferien-kurzfristig-ins-Wasser-gefallen» und «Teenager-Töchter-dürfen-stattdessen-mit-Freunden-nach-Sardinien-fliegen» ermöglichte mir, einen Besuch dieses Health Resorts in Österreich tatsächlich in Betracht zu zieheh. Plötzlich hatte ich  fast eine ganze Woche zur freien Verfügung. Der Tigerprinz musste arbeiten und ich fand: «Das machi jetzt eifach!».

Also fix Flugticket gebucht und in einer der heissesten Spätsommerwochen nach Wien geflogen, um mir eine dreitägige Auszeit im La Pura Women’s Health Resort im Kamptal zu gönnen, ganz alleine.

Alles zu Recherchezwecken, of course. 

Auf nach Wien ins La Pura Resort (Hey Pretty)

DAS LA PURA RESORT:

Etwa 1.5 Stunden dauert die Fahrt vom Flughafen Wien (ein Shuttle-Service ist am Wochenende inkludiert, zu fixen Zeiten) nach Gars am Kamp… und ich gebe zu, dass ich einem verspäteten Flug trotz der beschaulichen Fahrt durch die Hügel und Kürbisfelder Niederösterreichs ein bisschen gestresst war, als ich ankam.

Anfahrt ins La Pura Resort ausserhalb von Wien (Hey Pretty Spa Review)

Spa Review: La Pura Women's Health Resort (nur für Frauen): Ankunft in Gars am Kamp

Spa Review: La Pura Women's Health Resort (nur für Frauen): Ankunft in Gars am Kamp

Normalerweise lieeebe ich es, in einem Wellness-Hotel anzukommen und schon bei der Ankunft auf netteste Art darauf hingewiesen zu werden, dass man jetzt quasi ab sofort entspannen kann… doch der Zeitplan hinkte schon ein bisschen hinterher, sodass ich beim Betrachten meines «Behandlungsplans» für die nächsten beiden Tage klar wird, dass ich schnell mein Zimmer beziehen darf und dann mehr oder weniger in den Strassenkleidern direkt zum ersten Treatment antanzen darf.

Also HOPPHOPP schnell mein Zimmer beziehen und das Haus entdecken!

La Pura Women's Health Resort in Kamptal bei Wien (Zimmer), Hey Pretty Beauty Blog Erfahrungsbericht

Quite literally meine Aussicht vom Balkon aus. Nice, oder?

Das denkmalgeschützte Hauptgebäude des La Pura Women’s Health Resort kann als «Kamptalhof» über eine mehr als 100jährige gesundheitliche Geschichte zurückblicken und wurde während den letzten Jahren komplett saniert und mit einem modernen Anbau erweitert. So lädt es nun seit 2011 als La Pura mit 83 Zimmern als Wellnessdestination ein, die exklusiv an Frauen gerichtet ist: Bis auf wenige Ausnahmen (ja, den ein oder andere «Herrn Doktor» oder Therapeuten gibt’s dann) arbeiten hier fast ausschliesslich Frauen.

Boccacciosaal des La Pura Resorts in Gars am Kamp (Hey Pretty Beauty Blog Review)

Boccacciosaal des La Pura Resorts in Gars am Kamp (Hey Pretty Beauty Blog Review)

Der Begriff Gender-Medizin ist nicht bloss Hype, sondern hier – im beschaulichen Kurort Gars am Kamp – ein gelebtes Konzept: Das gesamte Angebot, von Naturheilkunde, physikalischen Behandlungen und sanfter ästhetischer Medizin, ist ganz spezifisch auf Frauen zugeschnitten. Frau Prof. Dr. Alexandra Kautzky-Wiler ist Professorin für Gendermedizin an der Medizinischen Universität Wien und medizinisch-wissenschaftliche Beraterin des La Pura, wo sie gemeinsam mit einem Ärzte-Team aus Unfallchirurgen, Orthopäden, Osteopathen, Rehabilitation, TCM und Allgemeinmedizinern die Gäste des La Pura individuell betreut.

Das hört sich alles jetzt ein bisschen abgehoben an, oder?

Brigitte Watzer, die das Marketing des La Pura Spas betreut, erklärt es mir bei einem «Donnerwetter» (ein feines Schorle aus Birnensaft und Mineralwasser, eine lokale Spezialität) im Restaurant des Hotels so auf einleuchtende Art am Beispiel eines Arzneimittels in Tablettenform, das doch bestimmt anders wirkt auf eine 90kg schweren Mann als auf eine 45kg schwere Frau. Das macht irgendwie schon Sinn, oder?

So steht die Präventivmedizin, Healthy Aging und Schmerzfreiheit im Allgemeinen (auch in Bezug auf Verspannungen von der Wirbelsäure her) im La Pura im Vordergrund. Bei der Frage: «Was kann ich tun, dass ich länger gesund bleibe?» steht natürlich heute immer mehr auch der Stresslevel im Vordergrund… und das habe ich schon am eigenen Körper erlebt, wie schnell sich Stress klar und physisch äussern kann, wenn man ihn nicht wahrnimmt.

Konkret heisst das, dass man (äh, Frau) im La Pura quasi «unter sich» ein massgeschneidertes Programm erhält, welches seinen aktuellen Bedürfnissen perfekt entspricht.

Das Angebot reicht also von der klassischen Schulmedizin bis hin zu Komplementärbehandlungen, oder auch Entgiften und Entschlacken (unter anderem mit der ersten frauenspezifischen F.X. Mayr-Therapie zur Reinigung und Regeneration des Darms) über Programme zur Gewichtsabnahme bis hin zu einem ziemlich breiten Spektrum an Bewegungskonzepten. Dazu gibt’s natürlich kosmetische Behandlungen und das komplette Angebot an klassischen Spa-Highlights… once again, for women only.

Erfahrungsbericht La Pura Women's Health Resort in Kamptal, Österreich (Hey Pretty Beauty Blog)

Dass kaum eine Frau hierher reist, bloss, um ein bisschen zu Wellnessen, kannst du dir wahrscheinlich vorstellen: Meine drei Tage hier im La Pura sind eine Art verkürzte Version des «Stressbewältigung»-Packages des Hotels (3 Nächte für €890), mit einem Programm aus Achtsamkeit, ein paar Beauty-Treatments und einer ärztlichen Konsultation… und in der Form im Vergleich zu den anderen Angeboten des Hauses relativ einfach gehalten… und doch schwingt dieses «ich-bin-für-MICH-da» ziemlich deutlich mit. Hier gibt’s keine verliebten (oder nicht-so-verliebten) Pärchen, keine herumrennenden Kleinkinder, und keine Männer.

Mir fällt auf, dass die allermeisten Frauen – genau wie ich – alleine im La Pura sind. Und dabei äusserst zufrieden wirken. Genau wie ich.

Erfahrungsbericht La Pura Women's Health Resort in Kamptal, Österreich (Hey Pretty Beauty Blog)

WELLNESS UND SPA IM LA PURA:

Mein individueller Behandlungsplan für 48 Stunden umfasst fünf Termine – und begleitet mich in der Tasche meines Bademantels ab sofort überallhin, damit ich ja nichts verpasse! Gestartet wird – wirklich direkt nach der Anreise – mit einem Vinoble Meersalz-Traubenkern-Ganzkörperpeeling (30 Minuten), direkt gefolgt von einer Vinoble Silhouette Körperpackung (30 Minuten).

Beide Treatments sind sehr angenehm und professionell – wenn auch etwas kurz – und anschliessend kann ich dann, wohlduftend und von Kopf bis Fuss förmlich eingesalbt, mich auf meinen grossen Balkon zurückziehen und ein Buch lesen: Etwas, das für mich ultimativ «Me-Time» definiert.

Ich gebe zu, dass mich die Idee, ganz alleine Znacht zu essen, ein bisschen einschüchtert: Normalerweise gehe ich mit Freundinnen auf Spa Review. Doch als ich mich dann leicht nervös ins hoteleigene Restaurant begebe, sehe ich sofort: Fast alle Tische sind jeweils nur von einer Frau besetzt, und alle blicken total gechillt von der Terrasse aus auf den Dorfplatz und geniessen die feine «GourMed Cuisine», die sich aus «hochqualitativen regionalen Lebensmitteln» zusammensetzt, den Magen-Darm schont, kohlehydratreduziert ist… und wirklich supergut schmeckt.

Essen im Ladies Only Restaurant des La Pura Spas (Image by Hey Pretty)

Essen im Ladies Only Restaurant des La Pura Spas (Image by Hey Pretty)

Essen im Ladies Only Restaurant des La Pura Spas (Image by Hey Pretty)

Klar, dass ich einen Prosecco dazu bestelle, oder? Ich bin nicht zum (körperlichen) Detoxen hier, höhö!

Hey Pretty Spa Review: La Pura Women's Health Resort in Österreich

Ich bin erstaunt, dass ich das 3-Gänge-Menü nicht im Eilzugtempo durchrocke, sondern mir richtig Zeit nehme dafür – und beim Essen ungeniert immer wieder an meinem Telefon herumscrolle… ich muss niemandem Rechenschaft ablegen, und an allen anderen Tischen wird auch gelesen oder ge-bild-schirmt.

Der nächste Tag startet recht früh mit einer «ärztlichen Ordination» wie sie charmanterweise in Österreich genannt werden: 20 Minuten mit Herrn Dr. Zauner scheinen mir zwar etwas gar wenig, um quasi ein Komplettbild von meinem aktuellen Gesundheits- und Gemütszustand zu machen, aber ich staune, wie schnell – aber auch feinfühlig – Dr. Zauner zum Punkt kommt. Natürlich lässt er mein «Nein, mir geht’s eigentlich prima!» nur ganz kurz im Raum stehen, bis ich dann – etwas verlegen, vielleicht – herausrücke, dass mir die Knie immer wieder weh tun und dass ich vom Arbeiten ziemlich verspannt bin.

Zehn Minuten lang reden wir, während er an meinen Knien die fiesesten Triggerpunkte findet, und mir so richtige Schmerzen zufügt… doch wie beim Triggern eben angedacht, fühle ich mich nach der Blitzbehandlung innert wenigen Minuten schon um ein Vielfaches besser, was beim anschliessenden «Entspannungstraining» dann noch optimiert wird.

Hier empfängt mich der sympathische Leo H., der mich auf eine Tatami-Matte liegen lässt und mit mir – erneut in unglaublich kurzer Zeit aber mit sehr viel Feingefühl – eruiert, wo ich gerade stehe auf meiner persönlichen Stress-Skala, und mit geschickten Fragen auch gleich ein paar Vorschläge «herauskitzelt«, wie ich im Alltag ein bisschen mehr Achtsamkeit hineinflechten kann. Er liefert keine Tipps oder Vorschläge: «Das müssen Sie selbst herausfinden, was sie wo einbauen können im Alltag, sonst klappt es eh nicht.»

Ich mag die Einstellung. Und mein Vorhaben lautet ab sofort: Mehrmals täglich die Augen schliessen, konzentriert einatmen und dabei Spannung und Energie erzeugen – und mit dem Ausatmen dann alles loslassen und entspannen. 10 Sekunden, die gut tun.

Dieses gechillte Gefühl nehme ich dann mit in den weiteren Tag, wo ich dann den Spa des la Pura ausgiebig teste… trotz der Hitze, die an diesem Spätsommertag herrscht.

Spabereich des La Pura Women's Health Resort in Gars am Kamp (Ruheraum), Image by Hey Pretty

Detail aus dem Spabereich des La Pura Women's Health Resort in Gars am Kamp (Ruheraum), Image by Hey Pretty

Detail aus dem Spabereich des La Pura Women's Health Resort in Gars am Kamp (Ruheraum), Image by Hey Pretty

Poolbereich im la Pura Spa (PR Image), Review auf Hey Pretty
Ich musste noch ein offizielles Pressebild reinschmuggeln, weil so schön!

Detail aus dem Spabereich des La Pura Women's Health Resort in Gars am Kamp (Ruheraum), Image by Hey Pretty

Bei fast 30° noch ins Hammam und Dampfbad zu gehen ist erstaunlich angenehm, wenn man zwischendurch im Spa-Garten im Schatten liegen kann und nichts tun muss! So sehr, dass ich auch am nächsten Tag – bereits wieder der Abreisetag – nach einer kurzen Erkundungstour durch das Dorf den Spa gleich wieder aufsuche.

Detail aus dem Spabereich des La Pura Women's Health Resort in Gars am Kamp (Ruheraum), Image by Hey Pretty

Detail aus dem Spabereich des La Pura Women's Health Resort in Gars am Kamp (Ruheraum), Image by Hey Pretty

Zuckerpeeling Ylang im Spa des La Pura Resorts in Gars am Kamp (Wellness in Österreich)

DER ORT GARS AM KAMP:

Der kleine Kurort Gars am Kamp liegt 75 Minuten von Wien entfernt, im grünen Kamptal in Niederösterreich. Gars am Kamp war schon immer ein Kraftort (die Kelten siedelten auch schon hier) und erlebte von 1800 bis 1970 einen krassen Boom als Kurort für die sogenannte Sommerfrische.

Das Dorf selbst ist sehr klein und wäre laut meinem Physiotherapeuten Leo, der schon seit Jahrzehnten hier arbeitet, in dein 1980ern fast ausgestorben. Heute leben – auch dank verschiedenen neuen Gesundheitsangeboten wie das La Pura – wieder knapp 3000 Menschen hier. Auch wenn ich nur etwa zehn davon gesehen habe.

Gars am Kamp: Spa Review La Pura (Hey Pretty Beauty Blog)

Gars am Kamp: Spa Review La Pura (Hey Pretty Beauty Blog)

Das Dorf ist ohne Witz in 15 Minuten erkundet: Die Terrasse des La Pura Restaurants liegt direkt am herzigen Dorfplatz, doch schon nur eine Strasse weiter ist der Ort ziemlich ausgestorben, mit etlichen leerstehenden Lokalen in schmucken alten Häusern. Der Vibe ist ein bisschen traurig, aber die Umgebung dafür so üppig und grün, dass man sich bestimmt prächtig ablenken kann mit Velofahren, Nordic Walking oder… vielleicht auch einer Runde Boccia oder so.

Falco hatte hier im Ort ein Sommerhaus, so it’s good enough for me!

Öffentlicher Park in Gars am Kamp (La Pura Spa Review auf Hey Pretty)

DAS HEY PRETTY-FAZIT:

I’m not gonna lie: Es ist ein recht weiter Weg von der Schweiz aus, um nach Gars am Kamp zu gelangen, wenn man «nur ein bisschen Wellness» machen möchte. Aber im La Pura Resort greift das einfach ein bisschen tiefer als das. Und genau deshalb kann ich mir gut vorstellen, dass auch diese räumliche Distanz «vo dihei» für uns Schweizerinnen ein echtes Geschenk sein könnte.

Es erstaunt mich überhaupt nicht, dass hier laut Marketing-Chefin regelmässig Tränen fliessen, wenn die ausschliesslich weiblichen Gäste (wie sie jeweils sagen) «nicht den ganzen Tag lang den Bauch einziehen müssen».

Ich rühme mich gerne ein bisschen damit, dass ich ja alles super-crazy-gut unter einen Hut bringe und tanze im Alltag eigentlich pausenlos an drei Hochzeiten gleichzeitig… und das total gerne. Aber dieser Luxus, einfach alleine hierher zu reisen und mich einfach mal nur um mich selbst zu kümmern, hat mich wirklich auf eine Art berührt, die ich nicht vorhergesehen hätte. Ui, das hört sich jetzt so tiefgründig an, aber ich kann es nicht besser erklären, als dass ich wirklich das Gefühl hatte, mir etwas geschenkt zu haben.

Hey Pretty Spa Review: La Pura Women's Health Resort in Österreich

Das Krasseste kommt aber zum Schluss: Die Ego-Schiene war mit meiner Abreise nicht vorbei… denn ich habe mich wieder nach Wien-City fahren lassen, wo ich gleich noch knapp zwei Tage Solo-Auszeit angehängt habe. I knoooow!

Was ich DORT angestellt habe, erfährst du uu bald hier in einem weiteren Reise-Feature. Jetzt muss ich kurz einatmen, anspannen, ausatmen, loslassen… und relaxed in die neue Woche starten.

Ich hoffe, du machst mir das gleich nach!

La Pura Women’s Health Resort, Hauptplatz 58, A-3571 Gars am Kamp. Stressbewältigungs-Package mit 3 Übernachtungen, ärztlicher Betreuung und Therapiepaket ca. €900. Nähere Infos auf www.lapura.at

Nur für Frauen: La Pura Women's Health Resort im Kamptal (Österreich) – Erfahrungsbericht auf Hey Pretty, Stressbewältigung

Der Aufenthalt im La Pura Spa ist mir zu Reviewzwecken offeriert worden. 

Hotel/Spa
Hotel/Spa
La Pura Women's Health Resort,
Hauptplatz 58,Gars am Kamp,Niederöstereich-A-3571 ,
Telephone No.+43 2985 26660
Vienna, Austria, Switzerland, Germany
This women-only hotel near Vienna is specialized in body and soul treatments for de-stressing, de-toxifying or simply recharging one's batteries.

2 KOMMENTARE

  1. Liebe Steffi, was bist du für ein Glückskind!! 🤩
    Das Konzept nur für Frauen find ich sehr interessant, bin nämlich auch der Meinung, dass sich Frauen untereinander ganz anders verhalten, als wenn Männer dabei wären….
    Tage allein muss man sich gönnen und auch aushalten können….😅 Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche!!

  2. @Tina Haha, gäll, schono! Ich finde das Konzept – und auch die Umsetzung im la pura – wirklich interessant, und der Vibe war wirklich ganz klar anders, weil nur Frauen da waren. Es war schon eine spezielle Erfahrung, so ganz alleine hinzugehen (und es ging dann in Wien gleich weiter, höhö). Meh glii! xoxo und dir au schöne Tag!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.