Yaaaay, wir haben es wieder geschafft: Eine triste, graue Novemberwoche überlebt (jedenfalls wars hier in Zürich so) und superSUPER-ready fürs Weekend! Bist du auch gerüstet dafür? Es brauchen keine Partyheels zu sein, eine flauschige Daunendecke und ein gutes Buch klappt auch, höhö.

Und mit dieser vorfreudigen Kuschelstimmung können wir uns heute wieder mal einem richtig schönen Naturkosmetik-Brand widmen, über den ich schon lange schreiben wollte, aber erst jetzt dazu kam, einige Produkte zu testen.

Und schon ihr Name löst #feelgoodvibes aus: Lovely Day Botanicals!

Lovely Day Botanicals vegane Gesichtspflege – Brand Love (Hey Pretty Beauty Blog Review), in der Schweiz erhältlich bei Oh You Pretty Things

WAS DU DARÜBER WISSEN MUSST:

Hinter Lovely Day Botanicals steht – wie so oft bei Nischenbrands – eine Frau mit einer ganz eigenen «Hautgeschichte»: Die Berlinerin Josy Förster befasste sich bereits als Teenager mit der Herstellung von Kosmetik… und insbesondere Naturkosmetik, weil sie mit herkömmlichen Pflegeprodukten ihre Hautunreinheiten einfach nicht zufriedenstellend in den Griff kriegte.

Lovely Day Botanicals-Gründerin Josy Förster (PR Image) – Brand Love auf Hey Pretty Beauty Blog

Fast forward ins Jahr 2016, als Josy (nach einem abgeschlossenen BWL-Studium und ersten Joberfahrungen im Start-Up-Bereich) ihre ersten Produkte auf den Markt brachte. Im Alleingang, wohlbemerkt: Ohne Investoren, ohne Kredite und ohne reiche Eltern.

Von Anfang an war klar: Sie wollte «High Performance»-Pflege auf Pflanzenbasis herstellen – mit möglichst sauberen Inhaltsstoffen.

Key Players in den Formulierungen sind Fruchtsäuren, (vegane) Hyaluronsäure oder Vitamin B3 und wertvolle Pflanzenextrakte wie Kaktusfeigenöl, Hibiskusblütenextrakt, Kamille oder auch das Blue Tansy Oil, welches auch in Bestseller-Produkten wie die The Blue Cocoon Beauty Balm von May Lindstrom oder dem Lapis Face Oil von Herbivore eine «starring role» spielt.

Alles wird in ihrem Labor-Slash-Produktionsstätte-Slash-Store in Berlin-Neukölln entwickelt und in kleinen Chargen produziert. So sind sämtliche Lovely Day-Produkte sind vegan, alkoholfrei und enthalten keine ätherischen Öle, die zwar toll sind, aber empfindliche Haut reizen können.

Getestet werden die Produkte übrigens jeweils von einem eigenen Team aus 15 Frauen, die (so wie es sich anhört) ziemlich hohe Ansprüche haben: So landet wirklich nur das, was obenauf schwingt, im Lovely Day-Sortiment!

Was ich besonders cool finde, ist dass man ihre Produkte (mit wenigen Ausnahmen) alle auch in Probengrösse bestellen kann: Für 3 Euro gibt’s jeweils ein Muster, das einige Anwendungen erlaubt. Es ist so viel einfacher, wenn man Gesichtspflege vorab testen kann, bevor man sich zu «Vollgrössen» committen muss!

Also, auf in die Produkteauswahl!

Lovely Day Mellow Mallow Calming Everyday Moisturizer (30ml), €35.00

Lovely Day Mellow Mallow Calming Everyday Moisturizer (Naturkosmetik aus Berlin – Erfahrungsbericht auf Hey Pretty)

Eine leichte, und trotzdem «sich üppig anfühlende» Tagespflege, die keine Duftstoffe enthält, dafür reichlich beruhigende Pflanzenauszüge, darunter auch Marshmallow-Wurzel, Kamillenhydrolat und Echiumöl. Sie ist für jeden Hauttyp formuliert (auch für sehr empfindliche), aber von den Reviews her ist sie besonders gut für trockene Haut.

Fun fact: Als Konservierungsmittel enthält Mellow Mallow fermentiertes Kimchi!

Lovely Day Hyaluron + Bloom Pink Clay Mask (50 ml), €19.00

Lovely Day Hyaluron + Bloom Pink Clay Mask (Image and Review by Hey Pretty) – Organic Beauty Brand aus Berlin

Ich liebe Tonerdemasken, und diese hier kommt ganz vorne in mein Maskenrudel! Rosa Tonerde aus Frankreich, gepaart mit Fruchtsäuren, Himbeerkernöl und Hyaluronsäure sorgen dafür, dass die Haut beim «masking» gleichzeitig tief gereinigt wird, und gleichzeitig eine Ladung Feuchtigkeit und Glow abbekommt.

Hier gilt übrigens: a little goes a long way. Man muss die Maske also gar nicht so dick auftragen, um einen schönen Effekt zu erzielen!

Lovely Day Hyaluron + Bloom Glow Boosting Toner (100ml), €28.00

Lovely Day Hyaluron + Bloom Glow Boosting Toner (Review und Brand Love auf Hey Pretty)

Die «Hyaluron + Bloom»-Linie umfasst ingesamt vier Produkte: Der Toner der Kollektion kommt komplett ohne Alkohol aus, enthält dafür Hibiskusblütenextrakt und Rosenwasser (das sind die «Blooms»), sowie unseren guten alten Freund Hyaluronsäure, den wir für seine intensiv feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften lieben und ausserdem schreibt er bei WhatsApp immer gleich zurück.

Das darin enthaltene Aloe Vera sorgt dafür, dass sich der Toner leicht gel-artig anfühlt: Darum lieber mit einem Wattepad auftragen, als «splashen»!

Lovely Day Hyaluron + Bloom Tropical Hydration Nektar (30ml) €45.00

Lovely Day Hyaluron + Bloom Tropical Hydration Nektar (100% natürliche Gesichtspflege, Made in Berlin) – Image by Hey Pretty

 

Ist ein «Nektar» einfach ein tropisch verkleidetes Serum? Ich werde diese Frage nie beantworten können. Dafür kann ich dir erzählen, dass dieses Serum dieser Nektar der Haut einen Turbo-Kick «Prallheit» gibt und richtig schön Feuchtigkeit spendet.

You have these guys to thank for that: Kamillendestillat, Hibiskusextrakt und Aloe Vera-Saft, sowie Hyaluronsäure. Wer keine trockene Haut hat, kommt vielleicht sogar damit durch, das Serum alleine als Tagespflege zu benützen… sonst lässt es sich auch prima «layern».

Lovely Day Skin Rescue Problem Skin Oil (30ml),  €39.00

Lovely Day Skin Rescue Problem Skin Oil (Hey Pretty Beauty Blog Review), in der Schweiz erhältlich bei Oh You Pretty Things

Niemand mag Probleme. Deine Haut so chli zuallerletzt. Genau deshalb soll das wunderschöne, blaue Gesichtsöl von Lovely Day ans Werk! Das «Problem Skin Oil» enthält neben dem fotogenen (okay, und hoch potenten) Blue Tansy-Öl auch noch Arganöl und Nachtkerzenöl. Diese Kombo wirkt intensiv zellregerierend und beruhigt die Haut nachhaltig.

Das Öl ist übrigens auch super geeignet zur Regeneration, wenn man AHA und BHA-Säuren benützt (was ich im Moment ziemlich intensiv tue). Einfach abends nach der Reinigung (und vor der Pflege) auftragen, oder als extra-umhüllenden Tagesboost bei trockener Haut oder bei Kälte!

DAS HEY PRETTY-FAZIT:

Auch wenn mir meine «Resident Green Beauty Queen» Sandra mich nicht mehr täglich vorschwärmen kann, was für tolle Organic-Brands sie gerade entdeckt hat… oder vielleicht GERADE DESWEGEN hatte ich ein offenes, wenn auch durchaus kritisches Ohr für Lovely Day und wollte die Produkte schon länger mal selber testen.

Denn: Bei mir müssen Kosmetikprodukte (und ganz besonders Gesichtspflegeprodukte) in allererster Linie gut performen. Erst dann schaue ich auf Inhaltsstoffe und Bioqualität… ich bin also keine klassische Naturkosmetik-Konsumetin. 

Umso schöner, wenn ich bei einer 100% Organic-Marke wie Lovely Day wirklich durchs Band sagen kann, dass ich die getesteten Produkte wirklich toll fand!

Lovely Day Hyaluron + Bloom Pink Clay Mask, geöffnet (Image and Review by Hey Pretty) – Organic Beauty Brand aus Berlin

Meine Faves sind ganz klar die Pink Clay Mask (I’m a masking ho) und das Skin Rescue-Öl, welches zur Zeit fix in meinem Abendprogramm mitspielt. Quasi zwischen Akrobatik-Einlagen und Strip Tease, so wie sich das gerade angehört hat.

Besonders lobenswert finde ich auch die Preispolitik bei Lovely Day:

Wer also schon länger damit liebäugelt, mal voll auf «Clean Beauty» zu setzen, findet hier ein tolles Pflegeprogramm zu sehr fairen Preisen.

Lovely Day Botanicals vegane Gesichtspflege – Brand Love (Hey Pretty Beauty Blog Review), in der Schweiz erhältlich bei Oh You Pretty Things

Und ja, wenn ich damit auch eine Jungunternehmerin unterstützen kann, die ihre Vision durchzieht, umso besser! Hier auf dem Blog Femtastics findest du übrigens noch eine tolle Repo über die Marke (inklusive Blick ins Berliner Labor), und wenn ich das nächste Mal in Berlin bin, werde ich dem Atelier garantiert einen Besuch abstatten.

Und ziemlich sicher Josy Förster meine Freundschaft aufzwingen, aber das müssen wir ihr jetzt nicht gleich verraten.

Kommst du mit? Ich hab‘ heute Lotto gespielt und spüre (wie immer), dass ich total gewinnen werde, höhö. Wenn ja, lade ich dich ein: Nachtzug Züri-Berlin, erste Klasse. Trööt Trööööt!

Auf ein wunderbares Herbstweekend, Cara – und bis am Mäntig.

Lovely Day Botanicals ist in der Schweiz bei Oh You Pretty Things erhältlich zu Preisen zwischen 24 und 48 Franken, wie auch im Lovely Day Clean Beauty Store in Berlin und im eigenen Webshop (Versandkosten in die Schweiz ca. €10). 

Lovely Day Botanicals: Naturkosmetik, Made in Berlin (und mit viel Style!) – die Hey Pretty Review

*Die besprochenen Produkte sind mir als PR-Samples von der Marke oder deren PR-Agentur zur Verfügung gestellt worden.

7 KOMMENTARE

  1. Ich habe mehrere produnkte von lovely day probiert, sie sind echt gut 😊👍! und ich bin recht kritisch was naturkosmetik angeht. finds super das keine ätherischen öle drin sind wie in vielen anderen naturkosmetik produkten. auch das bestellen geht problemlos, allerdings können zollkosten dazu kommen.
    schönes wochenende!

  2. Die Maske kling toll! Werde ich mir als Nachfolgeprodukt für meine jetzige Maske anschauen.
    Und aus Neugier: Welche AHA/BHA-Produkte nutzt du gerade, Steffi? 🙂

  3. @Anna Gell, sie sind toll? Und ja, ich bin immer wieder erstaunt, wie oft man ätherischen Ölen in der Gesichtspflege begegnet… die sind bei empfindlicher Haut echt eine Challenge, ahem. Und jaaa, das mit den Zollkosten kommt natürlich noch dazu – aber zum Glück kann man die Produkte auch bei uns in der Schweiz beziehen (und in diesem Fall ist das Gefäll zwischen CHF-Preis und Euro zum Glück auch nicht so gross). Liebe Grüsse und dir auch Happy Weekend!

  4. @Isabelle Ja, die Maske lohnt sich wirklich! Ich habe übrigens gerade gesehen, dass Oh You Lovely Things (der einzige CH-Verkaufspunkt) offenbar gerade auch in Bern einen Pop-Up-Store hat, falls du deet in der Nähe bist:-).

    Und zu AHA/BHA-Produkten: Im Moment bin ich wieder ziemlich intensiv draa mit Säuren! Aktuell wechsle ich ab zwischen:

    Alpha-H Liquid Gold Intensive Night Repair Serum
    https://www.cultbeauty.co.uk/alpha-h-liquid-gold-intensive-night-repair-serum.html

    Biologique Recherche Lotion P50 Pigm 400
    http://www.biologique-recherche.com/produit.php?pro_id=165&lang=de-de

    The Ordinary Lactic Acid 10%
    https://theordinary.com/product/rdn-lactic-acid-10pct-ha-2pct-30ml

    und dann noch echli Pixi Glow Tonic, um die Säure-Party zu komplettieren:-)
    https://www.marionnaud.ch/de/marionnaud/pflege/damen/exfoliating-toner/p/BP_68000510

    Spannendes P.S.: Ich war gestern noch beim «Celebrity Skin Doc» Dr. Liv hier in Zürich, quasi als Trittbrettfahrer mit meiner Tochter, die wegen Akne da war… und Liv ist in Sachen Anti-Aging total «Pro-Fruchtsäuren», und hält dafür nicht viel von Retinoiden!

    MAJA: THOUGHTS?

    🙂 und liebe Grüsse!

  5. Uhu us khur, dia ganz wucha scho sunna pur! 🌞🌞🌞 bin etz aber scho dr dritt tag dahai, bin so erkältet. Hüt ischs kli besser. Die produkte klingen toll nur das mit der kamille ist bei mir echt ein problem. Schon von einer handseife bekomme ich geschwollene augen. Ich bin da sicher nicht die einzige, deshalb verstehe ich nicht wieso es in so vielen naturkosmetikprodukten kamille drin hat. Sorry, für die kritik. Falls du mal sonne brauchst, komm mich besuchen. ☺ liabi grüass und schöns wuchenendi

  6. Oh cool danke! Zum Glück ist die Schweiz ja klein und Bern immer eine Reise wert 🙂
    Danke für die sauren Insights 😉 Maja’s Kommentar würde mich jetzt auch wundernehmen!

  7. Oh nooo, Bettina! Ich hoffe, es geht dir inzwischen schon etwas besser! Wir: Immer noch unter der Nebeldecke, grrr. Und jaaa, das ist in der Naturkosmetik generell ein Anliegen: Was reintun, wenn nicht natürliche Inhaltsstoffe? Die eben oft ein höheres Allergiepotenzial haben als Künstliche? Aber das ist sicher ein guter Input, also no worries! Also, Daumendrück und Tee trinken: EINFACH NICHT KAMILLE!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.