Wassermelone? Tomatensalat? Oder doch einfach nur ein Glas ice cold Weisswein und ein paar Nüssli dazu? Ob mein aktuelles Hitze-Menü dazu beiträgt, dass meine Haut im Moment einen auf Teenager macht, oder ob es eine Kombo aus Schwitzen, Hormonen und Sonnenschutz ist, kann ich auch nicht genau sagen.

Aber es hat mich dazu animiert, dir gestern (in der relativen Kühle meiner Dachwohnung und vor dem Nachmittags-Badi-Besuch) endlich dieses Feature paratzustellen. Denn die Naturkosmetikmarke Weleda hat schon vor rund drei Monaten ihre neue – und erste – Hautpflegelinie gegen unreine Haut lanciert.

Und mein hübscher roter Pickel am Kinn sagt mir, dass heute der perfekte Zeitpunkt ist, dir «Naturally Clear» näher zu bringen!

Schön kühl: Das Zürcher Café Bebek ist die perfekte Location für den Launch… und auch sonst superfein!
PR Image: Weleda Naturally Clear Pflegeserie gegen unreine Haut – Erfahrungsbericht auf Hey Pretty Beauty Blog

WAS DU DARÜBER WISSEN MUSST:

..

Zuerst muss man kurz definieren, was man mit «unreiner Haut» meint: Generell ist die neue Weleda-Serie auf die jüngere Haut ausgerichtet, die wegen hormonellen Schwankungen aus dem Gleichgewicht gerät und die ganze (ohnehin schon anstrengende) Sause mit Mitessern, Pickeln und verstärkter Talgbildung belohnt.

Das nennt man auch «Prä-Akne», und die kann sowohl in der Pubertät, wie auch im Erwachsenenalter vorkommen.

Der grösste Unterschied zwischen den beiden ist, dass Jugendliche eher zu Pusteln und Komedonen auf Stirn, Nase und Kinn neigen… Erwachsene eher mit tiefen Knoten und Pusteln an Kinn, der seitlichen Wangenpartie oder am Hals.

Unreine Haut mag eine gründliche Reinigung und eine leichte aber passende Feuchtigkeitspflege mit klärenden – aber nicht austrocknenden – Wirkstoffen wie Salicylsäure, Schwefel oder Tonerde.

Oder… hebb di… BIRKENRINDE.

Das Haupt-Wirkstoff-Trio der neuen Naturally Clear-Produkte von Weleda besteht aus Weidenrinde (aus Wildsammlung in Osteuropa), Hamamelis und Süssholzwurzel.

Die Weidenrinde gleicht die Haut aus und beugt «Stauungstendenzen» vor, indem sie den Stoffwechsel anregt. Die Hamamelis (auch Zaubernuss genannt) wird für ihre astringierende, Feuchtigkeitsspendende aber auch hautberuhigende Wirkung geschätzt, während das Extrakt aus der Süssholzwurzel antimikrobiell, und ebenfalls hautberuhigend wirkt.

Drei natürliche, effiziente Wirkstoffe, vier gezielte Produkte, um unreine Haut sanft – aber bestimmt – zu pflegen und klären.

DIE PRODUKTELINIE:

Naturally Clear Klärendes Waschgel (100ml), 12 Franken

Weleda Naturally Clear Klärendes Waschgel (PR Image) – Review auf Hey Pretty Beauty Blog

Das Waschgel der neuen Linie ist zeitgleich mein persönlicher Favorit: Das erfrischende Gel reinigt gründlich und porentief, ohne dieses seltsame Spannungsgefühl zu hinterlassen. Super-angenehm, gerade jetzt im Sommer!

Naturally Clear Mattierendes Fluid (30ml), 16 Franken

Weleda Naturally Clear Mattierendes Fluid (PR Image) – Review auf Hey Pretty Beauty Blog

Dieses leichte Fluid zieht blitzschnell ein und versorgt die Haut mit Feuchtigkeit, während die bakteriostatische (säg das drüümal hinterenand) Weidenrinde Hautunreinheiten an den Kragen geht. Aber das natürlich auf ganzheitliche, nicht-gewalttätige Weleda-Art, höhö. Ideal für alle, die keine schweren Texturen mögen, und auch als mattierende Make-Up-Grundlage toll.

Durchaus vergleichbar mit dem Mattifying Fluid der 2017 gelaunchten Caudalie Vinopure-Linie, aber 100% organic.

Naturally Clear S.O.S. Spot Treatment (10ml), 16 Franken

Weleda Naturally Clear S.O.S. Spot Treatment (PR Image) – Review auf Hey Pretty Beauty Blog

Mein persönliches Problem mit solchen Pickel-Treatments ist, dass es mir meist die Haut UM den Pickel herum «verbrennt», sodass das Unding zwar schnell abheilt, aber dann tagelang hässlich aussieht, weil es sich schält! Die Weleda-Version ist da ein bisschen milder drauf, reduziert Spannungsgefühle und Rötungen und wirkt trotzdem sehr effizient.

Naturally Clear Spot Abdeckcreme (10ml), 16 Franken

Weleda Naturally Clear Spot Abdeckcreme (PR Image) – Review auf Hey Pretty Beauty Blog

Willst du den Pickel kaschieren, gibt’s auch eine Weleda-Lösung dafür! Der einheitliche Farbton «passt sich dem Teint individuell an» und mattiert auch gleichzeitig. Um ganz ehrlich zu sein, hält er bei mir wirklich roten, wütenden Pickeln nicht ganz stand… da muss ich auf noch stärker deckende Concealer zurückgreifen wie der It Cosmetics Bye Bye Undereye oder den Smashbox Studio Skin Concealer… die aber dafür keine «Pickelheilenden» Wirkstoffe enthalten.

Launch-Event der Weleda Naturally Clear Pflegelinie gegen unreine Haut (bei Bebek in Zürich), Hey Pretty Beauty Blog Review

DAS HEY PRETTY-FAZIT:

Generell ist Anti-Pickel-Pflege ein ziemlich schwieriges Gebiet, weil sich da viele unterschiedliche Hautanliegen (empfindlich? fettig? alt oder jung?) treffen, und oft die Grenze zwischen Unreinheiten und wirklicher Akne verschwimmt – weshalb auch viele Leute sagen, dass ihre Produkte «ja gar nicht wirken», oder dann zu stark.

Weleda setzt da, ganz passend zur Philosophie, auf einen etwas sanfteren Ansatz und auf Pflanzenpower, die sich schon lange bewährt hat.

Beim Presse-Event zum Launch der Linie gab es zwar einige Leute, die die kleinen 30ml-Grössen der Pflegeprodukte nicht besonders cool fanden («sind das Müsterli?»), aber ich finde die Grössen ideal – auch um zu sehen, ob und wie sie wirken… ohne dass man gleich unglaublich viel Geld ausgeben muss.

PR Image Weleda Naturally Clear Pflegelinie gegen unreine Haut (Hey Pretty Erfahrungsbericht)

Und der Pickel-Tipp des Tages zum Schluss, weil es immer wieder gesagt werden muss:

Bitte drücke keine Pickel aus!

Ich weiss doch, wie schwer es fällt… aber auch ich trage noch sichtbare Pigmentierung mit mir herum von Pickeln, die ich einfach nicht in Ruhe lassen konnte – und dann aktuell waren, als Christina Aguilera noch Dirrty war, aso so 2002.

Lass‘ ihn einfach IN RUHE und danke Gott für gute Abdeckstifte (genügt dir die Weleda-Abdeckcreme nicht, kann ich auch den noch stärker deckenden It Cosmetics Bye Bye Undereye empfehlen!).

Und nur, wenn der Pickel einen wirklich weisse Kopf zeigt und du damit unmöglich aus dem Haus gehen kannst, rate ich zu dieser Methode:

  • Hopp unter die Dusche, ordentlich Dampf an deine Haut lassen und das Gesicht gut reinigen
  • Mit enem sauberen Frottiertuch oder trockenen Waschlappen das Gesicht beherzt abtrocknen
  • Dabei sollte sich der Pickel von selbst «ergeben», und du musstest nicht an ihm herumdrücken!

So, und mit diesem lebenswichtigen Anti-Pickel-Tipps und tollen neuen Naturkosmetik-Produkten dafür (dagegen?) entlasse ich dich nun in in den frisch angeschnittenen Juli. Findest du nicht, dass es sowas befriedigendes hat, wenn der 1. des Monats auf einen Montag fällt?

Keep cool (and clean) und hab‘ einen gelungenen Start in die neue Woche!

Die Weleda Naturally Clear-Pflegeprodukte sind in Apotheken, Drogerien und Reformhäusern erhältlich zu Preisen zwischen 12 und 16 Franken.

Weleda Naturally Clear Pflegeserie gegen unreine Haut – Erfahrungsbericht auf Hey Pretty Beauty Blog

*Die Produkte sind mir von der Marke oder deren PR-Agentur kostenfrei zu Reviewzwecken offeriert worden.

P.S.: Leider ist der Weleda Konjac Schwamm mit Rosa Tonerde, der in meinen Bildern ist, nur als Presse-Sample herausgegeben worden und im Handel (noch?) nicht erhältlich. Sorry!

2 KOMMENTARE

  1. Ich als kosmetikerin steche die pickel mit weissem kopf jeweils auf, damit der talg rausläuft und nicht wie beim drücken noch tiefer in die haut dringt. Meinen kundinnen rate ich auch jeweils die pickel in ruhe zu lassen. Klärende maske ode serum drauf und warten. 😕

  2. @Bettina Das ist die Idealsituation! Weleda rät wirklich komplett die Finger von Pickeln zu lassen, respektive bei Unreinheiten regelmässig zur Kosmetikerin zu gehen, die das richtig sauber machen kann… SO WIE DU! Es ist einfach unglaublich schwierig, wenn die Pickel schon einen weissen Kopf haben, sie in Ruhe zu lassen. Oh, und gute Idee mit der Maske! Dankä für die Tipps und hebb en schöne Mäntig!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.