Hat sich ein Montag jemals weniger danach angefühlt als heute? Oder bin das nur ich? Ahhhh, ich liebe diese Tage-zwischen-den-Festtagen, selbst im Covid-Jahr 2020: Das ist das einzige Mal im Jahr, wo ich überhaupt kein schlechtes Gewissen habe, um 13 Uhr noch in Trainerhosen, Kaschmirpulli und mit struber Bettfrisur herumzuhängen. Ich hoffe, du hattest trotz allem schöne Festtage?

Bei uns war Weihnachten zwar ziemlich anders, aber auch irgendwie ziemlich schön… wir haben die Familienfeste in XS-Versionen abgehalten, und nach langen Diskussionen mit beiden «Sets» Grosseltern gefeiert, aber nur mit Maske und mit Abstand. Seltsam, aber total machbar – und es hat richtig gut getan! Nun darf ich mich total relaxed ans Bloggen machen und habe mir für heute einen Duft «aufgespart», der einfach total schön ist.

Meine Review von «Mon Guerlain», der 2017 lanciert wurde mit viel Fanfare und noch mehr Angelina Jolie, gehört zu den Meistgelesenen hier auf dem Blog, und das mit gutem Grund: Die verheissungsvolle, recht gewagte Kombo aus Lavendel und Vanille schlug ein wie eine Bombe… auch, dank der unerwarteten Frische, die er versprühte.

Inzwischen sind schon einige «Flanker», also weitere Interpretationen des Duftes erschienen… aber keiner war für mich so ANDERS, und so fein wie dieser hier:

..

Mon Guerlain Bloom of Rose Eau de Parfum (50ml), 119 Franken*

*auch als 30ml zu 87.90 Franken und 100ml zu 169 Franken erhältlich

Wer oft Hey Pretty liest, wird wissen, dass ich persönlich eher auf leichte, zitrische oder aquatische Düfte stehe, aber die Rose verführt mich trotzdem immer wieder. Und Guerlain Meisterparfumeur Thierry Wasser und Parfumeurin Delphine Jelk lassen in dieser Mon Guerlain-Variante der Rose völlig freien Lauf!

Image copyright: Guerlain (PR)
Image copyright: Guerlain (PR)

Das «Bloom of Rose» duftet für mich nach frisch geschnittenen Frühlingsrosen, und nicht nach schwerem Rosenöl. Die Duftpyramide zeigt sich wie folgt:

KOPFNOTE: Zitrusfrüchte und Lavendel

HERZNOTE: Neroli, Bulagarische Rose und Jasmin

BASISNOTE: Türkisches Rose Absolue, Vanille de Tahiti und Sandelholz

…aber eigentlich rede ich da ständig von Duftnoten und Pyramiden und dabei wollen eigentlich jetzt nur noch alle die wunderschöne Angelina sehen, die für den Clip dazu übrigens unbedingt in Kambodscha filmen wollte, hence… the Regenwald.

Oh, und TON AN, es lohnt sich!

DAS HEY PRETTY-DUFTFAZIT:

Im Vergleich zum Original-«Mon Guerlain» kommen in dieser Version die Zitrusnoten noch besser zum Zug – und die süssen, schweren Noten von Vanille und Sandelholz rücken dabei ein bisschen in den Hintergrund.

Wem also das Original etwas zu üppig war, wird das «Bloom of Rose» ziemlich sicher mögen!

Und falls du jetzt Millionärin bist, kannst du dir auch die «Prestige Edition» des Mon Guerlain Bloom of Rose Eau de Parfum gönnen, von Hand gemacht vom Künstler William Amor…

Image copyright: Guerlain (PR)
Image copyright: Guerlain (PR)
Image copyright: Guerlain (PR)
Image copyright: Guerlain (PR)

…gerade mal acht Stück gibts davon, und für 12’000 Euro gehört eines dir!

So, und mit diesem duftenden Montagsgruss entlasse ich dich jetzt in die (vermutlichen) Pischi-Ferien, wie wir zwischen Weihnachten und Neujahr alle so lieben:

If you’re gonna pancake, do it NOW. Ich maile dir das perfekte Rezept dafür gerne!

Das Mon Guerlain «Bloom of Rose» Eau de Parfum von Guerlain ist im ausgewählten Handel erhältlich ab ca. 80 Franken* (30ml).

*Das Produkt ist mir von der Marke oder deren PR-Agentur kostenfrei zu Reviewzwecken zur Verfügung gestellt worden.

2 KOMMENTARE

  1. Danka für dr ohrwurm steffi! 🤣 weiss noni ob er besser isch als das züriwest medley wo mer sit taga nolauft. Händ fründa vo üs e best of züriwest zämagstellt. Sither…ohrwürmer. bin au no im trainer. 😄
    Hm, i bin wia du für zytrischi, aquatischi düft. Falls i grad mol im manor am guerlain verbi laufa, nimm i mol a nasa voll. Schöna tag

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.