Wenn ich in einem nächsten Leben wiedergeboren werde, dann möchte ich entweder als die Lucy, die Katze meiner Schwester wieder kommen (jedesmal, wenn die in ein Zimmer tapst, ruft die ganze Familie verzückt: «JÖ PRINZÄSSIN STINKEBEI HEEEEERZIG!»), oder dann als Aerin Lauder.

Ich weiss zwar nicht, ob bei Aerin auch alle in verbale Verzückungsorgasmen ausbrechen, wenn sie einen Raum betritt, aber die Frau hat Looks, Geschmack, Kohle… und ein umwerfendes New Yorker Appartment.

Oh, und auch noch einen superschönen neuen Duft am Start, mit dem ich dir diesen möglicherweise etwas gfürchigen Freitag versüssen möchte.

Packen wir erst mal das Press Kit zusammen aus?

Gell, jetzt rufst Du wie meine Schwester amigs mit Lucy. «Jöööö! DU HERZIGE LIEBESBÖLLE, du!»

..

Ich liebe es einfach, wenn ein Brand sich Mühe macht, ein Produkt mit einem passenden Press Kit ins Rampenlicht zu rücken.

Es muss nicht gleich crazy mit Plastik-Spielautomaten sein (I’m looking at you, Benefit Cosmetics!), aber diese Variante ist nicht nur hübsch, sondern liefert mir auch eine mögliche Beschäftigung, falls wir in Quarantäne müssen. ICH WERDE DANN AQUARELLMEISTERIN!

Aber natürlich geht es vor lauter Bastelglück hier um den neuen Aerin-Duft:

«A whimsical new fragrance that explores a never-ending field bursting with color paired with dreamy blue skies, a shimmering sun and the intoxicating scent of wild flora.»

Kurze Pause fürs passende Stimmigsfilmli*

*Stimmigsfilmli ist mein neues Lieblingswort. Und hier ist der Duft, der auch dich potenziell wild machen könnte:

Aerin Wild Geranium Eau de Parfum (50ml), 132 Franken*

*auch als 100ml für 200 Franken erhältlich!

Die Duftfamilie hier ist absolut klar «blumig-frisch», as follows:

KOPFNOTE: Rosengeranie, Winterzitrone und rosa Pfeffer

HERZNOTE: Narzisse, Orangenblüte und weisse Pfingstrose

BASISNOTE: Zentifolie Absolue (Rose), Tuberose Absolue und Ambrox

Irgendwie tragen Aerin Lauder’s Düfte alle ganz klar die Estée Lauder-DNA… und Wild Geranium ist da keine Ausnahme.

Ich kenne kein Dufthaus, das so schnell erkennbar ist an seinen «signature» leichten, ultra-weiblichen Blumendüften!. Das Seltsamste am Duft ist, dass ich die Star-Ingredienz, die Geranie, in der Nase kaum erkenne.

Was jetzt für mich persönlich nicht schlimm ist, denn Geranie ist für mich etwa in die gleiche olfaktorische Schublade zu stecken wie Iris (wä!), Labdanum (pfui!) oder der Duft eines steil-gefährlichen Wanderwegs irgendwo auf einem Berg (Horror!).

Meaning: Ich mag den Duft sehr. Auch wenn ich ganz ehrlich die Aerin-Düfte ein bisschen an der obersten Schmerzgrenze finde, was den Preis angeht. In dieser Kategorie (200 Franken für 100ml) sind sonst nur Nischendüfte anzutreffen, die von viel kleineren Firmen hergestellt werden und nicht mal annähernd ein ähnliches Marketing- und Vertriebsnetz haben wie Aerin Lauder.

Aber der kleine 50ml-Flakon ist schon sehr hübsch anzusehen!

Für mich ist «Wild Geranium» eine der frischsten Kompositionen von Aerin (sie sind oft sehr pudrig) und mir gefällt der liebliche Mix aus Blüten sehr. Er ist zierlich, aber nicht altbacken – und würde sowohl an einem Teenager wie auch an mir oder meiner Mom richtig schön passen.

Having said that: Ich glaube, ich muss meine Mom trotz Corona-Scare bald sehen und sie echli mit Wild Geranium einnebeln, anstatt sie abzuküssen. WEEKEND-PLÄNE: GESICHERT!

Aquarellieren, Mama einnebeln, fünf Packungen glutenfreie Spaghetti kaufen und eine kleine Geburtstagsparty, bei der 2 Meter Abstand zwischen den Gästen von der Gastgeberin schriftlich zugesichert wurden… ich freue mich auf jeden Fall darauf und wünsche auch dir ein entspanntes Wochenende. We can at least try, right?

Das neue Aerin Wild Geranium Eau de Parfum ist für 132 Franken (50ml) im ausgewählten Handel erhältlich, u.a. bei Globus und auf esteelauder.ch.

Aerin Wild Geranium Eau de Parfum: Review auf Hey Pretty Beauty Blog 2020

*Das Produkt ist mir von der Marke oder deren PR-Firma gratis zur Verfügung gestellt worden zu Reviewzwecken.

8 KOMMENTARE

  1. Haha! „ICH WERDE DANN AQUARELLMEISTERIN!“ Das belustigt mich übrigens, dass oft im Museumsshop von grossen Kunstmuseen Malfarbe zu kaufen ist. Stelle mir dann gerne vor, wie jemand Rembrandt oder Picasso bewundert und dann denkt: „hey, das kann ich auch!“ 🤪
    Bei Geranium muss ich an Gwyneth Paltrow und ihre ‚This Smells Like My Vagina‘ Kerze denken. Jetzt wissen wir, dass ihre M… nach „geranium, citrusy bergamot, and cedar absolutes juxtaposed with Damask rose and ambrette seed“ riecht. 🙄

  2. @Maja LOLZ! Wie oft warst du schon im Museum und hast genau das gehört von einem dicken 50-jährigen mit Smartphone-Halterung am Gürtel? Und ich finde das ganz schlimm, dass Gwyneth für dich Geranium FÜR IMMER RUINIERT hat. Oh, by the way… hast du ihre Goop Lab auf Netflix geschaut? We need to discuss:-)

  3. Ich bekomme Püggeli am ganzen Körper, wenn ich nur an Goops Lab denke! Zum Glück habe ich keine Glotze 😂
    Mein Freund wird mir Monsieur Big aus dem duty free bringen… hoffentlich (er hat mir soeben mitgeteilt: „Deinen Pinsel hatten sie in New York am duty free nicht!“ 🤪 Deine Empfehlung!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.