TGIF, Bella! Wir haben es fast geschafft: Nur noch ein paar Stündchen schaffä und dann schon wieder hopphopp ins Weekend starten! Ich schreibe diese Zeilen grad glücklich durchgenudelt (Massage! Was dänksch dänn DU?) in meinem Hotelzimmer: Die nächste Spa Review steht bereits an, und ich darf grad nicht nur sehr entspannt, sondern auch total wohlduftend die heutige Duftreview, respektive Duft-Huldigung niederschreiben, denn:

Wenn ich Parfums reviewe, trage ich sie am liebsten auch… weisch so #realityvibes und so. Aber das Timing hat einfach gepasst, denn wir dürfen aktuell das 20. Jubiläum eines der kreativsten Dufthäuser überhaupt feiern:

Die Editions de Parfum Fréderic Malle zelebriert den Meilenstein mit einer der schönsten Parfumkreationen aus der hauseigenen «Bibliothek», dem ebenfalls 20-jährigen «En Passant» von der Parfümeurin Olivia Giacobetti.

WAS DU ÜBER FRÉDÉRIC MALLE WISSEN MUSST:

«Parfum war eigentlich ein Familienmitglied» erklärt Frédéric im wirklich lohnenswerten Clip über die Geschichte seiner Marke, gleich unten.

..

Kein Wunder, denn Frédric Malle’s Grossvater war Serge Hefler-Louiche, der Gründer von Parfums Christian Dior – und Frédéric’s Mutter hat während ihrer ganzen Karriere die Dior-Duftabteilung geleitet.

Wenn dir quasi die Parfümkunst durch die Adern fliesst, was machst du? NOPE.

Nicht einfach selber Düfte rauspumpen und vom Familienerbe leben, sondern eine ganz neue Art Verlag gründen!

Die im Jahr 2000 erschaffene «Editions de Parfum Frédéric Malle» versteht sich – eben wie ein Buchverlag – als Anlaufstelle für die besten Parfümeure der Welt, ihre Kreationen mit möglichst viel Freiheit und Spielraum zu erschaffen. Und Mr. Malle versteht seine Parfumeure tatsächlich als Autoren, die er verlegen darf.

Im Jahr 2000 erstmals lanciert als einen der ersten Düfte der frisch gegründeten Marke, ist «En Passant» ein äusserst charmanter, weiblicher Duft, den wir heute unter die Lupe nehmen!

Editions de Parfum Frédéric Malle: En Passant von Olivia Giacobetti (50ml), 169.90 Franken*

*auch als 10ml für 49.90 und 100ml für 249.90 Franken erhältlich

Oder soll ich ächt die Presseleute von Frédéric Malle sprechen lassen? Dann wird es grad VIEL romantischer!

«Ein Hauch Flieder».

«Im Frühling, wenn Frauen in ihre Baumwollkleider schlüpfen und ihre Haut an der Sonne wärmen, eine sanfte Brise, die den Duft des blühenden Flieders, weht über die Landschaft.

…«Ein zarter Hauch Gurken-Absolue in einem gradlinigen Flieder-Akkord schenkt dem Duft eine luftige Frische, während der Duft der weiblichen Haut mit Weizen, Zederholz und weissem Moschus verbunden wird.»

En Passant ist sehr weiblich und extrem sanft, und auch recht modern: Lauter Dinge, wofür die Parfümeurin Olivia Giacobetti bekannt ist. Fun fact: Olivia hat ihre Karriere als 16-jährige (!) bei Annick Goutal begonnen!

Zum Duft passend gibt es übrigens noch ein Body Wash (200ml, ca. 65 Franken), in welchem dieser äusserst sanfte, pudrige Duft erstaunlich konzentriert rüberkommt…

All in all bin ich überrascht, wie gut mir «En Passant» auf meiner Haut gefällt, obwohl ich sonst eher auf frische Düfte stehe: Dieser weiche Duftschleier, der einen umhüllt, ist auch noch nach Stunden erschnupperbar… aber nur, wenn man ziemlich nah ist.

Was ziemlich gut sein kann, wenn du weisst, was ich meine!

Und wir hätten hier wieder mal den Beweis, dass subtile Sexyness eben trotzdem klar ein Fall für die Franzosen ist! Merci, Frédéric und Olivia… und dir und euch nun ein wundervolles Wochenende!

Editions de Parfums Frédéric Malle «En Passant» ist als Parfum und Body Wash in ausgewählten Parfümerien erhältlich, u.a. bei Globus, Jelmoli und Osswald.

1 KOMMENTAR

  1. Wunderbare Beschreibung, danke. Und der Film ist wirklich sehenswert, vor allem weil ich ein neues Hobby habe: Parfüms. 🤗

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.