Froher Montag und froher internationaler Frauentag! Es gibt wohl keinen besseren Zeitpunkt, unsere heutige Badezimmerschränkli-Besitzerin vorzustellen. Irène ist nämlich nicht nur Beauty-Redakteurin und Augenweide, sondern hat auch kürzlich ein Buch zum 50. Jahrestag des Stimm- und Wahlrechts für Frauen in der Schweiz mit herausgegeben. Darin kommen verschiedenste Frauen zu Wort und besprechen sowohl Geschichte, Gegenwart, aber vor allem auch die Zukunft der Gleichberechtigung.

Ein guter Zeitpunkt, neuen Lesestoff zu bestellen, würd‘ ich sagen!

Dazu kommt eine gute Portion Spiritualität und schon haben wir unseren Beitrag. Geht euch eine Tasse Rosenkafi holen (ihr wisst dann schon, warum) und macht euch bereit für ein wunderschönes Badezimmerschränkli!

***

..

Name:

Irène Schäppi

Alter:

42

Beruf/Tätigkeit:

Beauty-Redakteurin und Co-Gründerin von The Goddess Collective, einem Online-Concept-Store mit einer eigenen, von Mantras inspirierten Schmucklinie, luxuriösen Tools für den spirituellen Alltag sowie magischen Clean-Beauty-Produkten. Ferner Mitherausgeberin von 50 Jahre Frauenstimmrecht, erschienen im Limmat Verlag Zürich.

Hey Pretty Show Me Your Badezimmerschränkli Irène Schäppi The Goddes Collective
Image credit: Noémi Ottilia Szabo

Meine Hautgeschichte:

Als Teenager litt ich unter starker Akne, von der jetzt glücklicherweise nichts mehr zu sehen ist. Empfindlich ist meine Haut aber bis heute geblieben. Und zickt bei zu viel Ingredienzen wie synthetischen Duftstoffen, Silikon oder Mineralöl rum. Will heissen, meine Haut reagiert bei der für mich falschen Pflege mit Pickeln, Rötungen oder Juckreiz.

Hey Pretty Show Me Your Badezimmerschränkli Irène Schäppi The Goddes Collective Caudalie Sisley Valmont Augustinus Bader The Organic Pharmacy Sorea Beauty

Meine liebsten Skincare-Marken:

The Organic Pharmacy, Lacrème Beauté, Valmont, Sisley, Augustinus Bader und Caudalie.

Meine liebsten Make-up-Marken:

L’Oréal Paris, Tom Ford, Fenty Beauty, Chanel und die Lippenstifte von Hermès

Mein Lieblingsduft:

N°22 von Chanel und Le Quatrième Parfum von Pauline R.

Meine Morgenroutine:

Als allererstes wasche ich mein Gesicht mehrfach mit eiskaltem Wasser ab. Während mein Kaffee in der Bialetti aufbrüht, sitze ich am Küchentisch mit Augenpads – hier probiere ich gerne unterschiedliche Brands aus – und checke dazu meine Mails sowie die Newslage mittels Tagesbriefing von der New York Times.

Sobald ich mir meinen Kaffee mit Hafermilch und Rosenpulver angeschmischt habe, gehe ich mit der Tasse zurück ins Bad, nehme die Augenpads ab und massiere das neue Reinigungsöl von Caudalie ein. Dieses nehme ich jeweils mit einer sehr warmen Kompresse ab, was meinem Teint ein rosiges Strahlen gibt. Auch gut: Das in diesem Reinigungsöl enthaltene Rizinusöl pflegt meine Wimperli und lässt sie nach mehrfacher Anwendung voller erscheinen. Perfekt für mich, da ich eher selten Mascara verwende.

Danach trage ich auf die noch feuchte Haut etwas Hyaluronsäure von The Organic Pharmacy auf und verwende anschliessend die reichhaltige Creme von Dr. Augustinus Bader. Für die Pflege meiner Augenpartie schwöre ich auf den Golden Glow Baume Yeux von Cecilia Holistic Beauty. Dieser lässt sich wunderbar mit dem kleinen Yin und Yang-Roller von Sorea Beauty einarbeiten.

Falls es Tage gibt, an denen mich meine Haut mit geröteten Stellen oder kleinen Pickeln nervt, kaschiere ich diese mit der Oat Milk Foundation von Ere Perez. Abschliessend kommt je ein Tupfer Highlighter von Fenty Beauty in die Augeninnenwinkel sowie roter Lippenstift – entweder von L’Oréal Paris oder von Rouge Hermès – drauf, und et voilà, fertig ist mein Signature-Look.

Mein Holy Grail-Hautpflegeprodukt:

Obwohl ich über 40 bin, gibt’s bei mir immer mal wieder Pickel. Dagegen hilft entweder nur die Creme-Maske Givre au Tilleul von Sisley oder bei ganz hartnäckigen Fällen die Drying Lotion von Mario Badescu. Und, um nach einem strengen Arbeitstag runterzukommen, hilft mir jeweils nur noch ein Bad mit dem Sekhmet Salt Scrub von Poppy & Someday mit Ölen aus Immortelle, Calendula, Sanddorn und Himalaya Salz. Das regt nämlich mein Lymphsystem an und reinigt mich körperlich und seelisch zugleich.

Hey Pretty Show Me Your Badezimmerschränkli Irène Schäppi The Goddes Collective

***

Vielen Dank, liebe Irène!

Ich hoffe, ihr habt euch gehörig inspirieren lassen und seid nicht nur am heutigen internationalen Frauentag als Goddesses und Feminists unterwegs!

Lasst’s euch gut gehen!

Sandra

«50 Jahre Frauenstimmrecht» kann in der Buchhandlung des Vertrauens oder direkt beim Limmat Verlag bestellt werden.

Noch mehr Top Shelf-Lesefutter gibts gleich hier!

Vorheriger ArtikelGewinne alle vier neuen Pixi Pretties Make-Up Paletten!
Nächster ArtikelFrühlings-Giveaway: Spa at Home mit Caudalie Vinosculpt

1 KOMMENTAR

  1. Sehr schönes Badezimmerschränkli 🙂 Ich lese deine Beiträge, liebe Irène, früher auf Friday und jetzt auf 20min Lifestyle immer sehr gerne und liess mich mehr als einmal zu einem von dir empfohlenen Produkt inspirieren. Keep the good work up 🙂

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.