Pretties, Steffi hier. Heute gibts eine Premiere, die einen kleinen Drumroll verdient: Wir haben nämlich eine neue Autorin an Bord!

Nathalie Ochalek kenne ich schon seit Jahren aus dem Beautybusiness. Sie ist nicht nur ein furchtbarer Schnügger, sondern auch ähnlich versessen wie wir, was Skincare und Make-Up angeht! Die 30-jährige hat kürzlich vom Beauty-PR-Bereich (hier ihr «Show Me Your Badezimmerschränkli»-Feature) in ein neues Metier gewechselt (Filme, Leute, KINOFILME) und hat sich nach mehreren Kafi OKAY PROSECCO-Dates dazu überreden lassen, zu unserem kleinen Team dazuzustossen… und wird nun regelmässig Reviews und Love Stories hinlegen. BIG YAY!

Und hier ist Nathalie’s allererstes Feature für Hey Pretty – es geht gleich ziemlich stylish zur Sache. Are you ready to SWYPE?

Als ich das knallgelbe Päckli mit den vier Produkten der neuen, very instagrammable Beautybrand SWYPE erhalten habe, fingen meine Augen an zu strahlen. Mein Herz, das sofort höher schlägt bei Beauty in hübschem Packaging, hüpfte gleich doppelt schnell. ES TRÄUMLI.

Doch erst mal halblang, was ist SWYPE überhaupt? Laut CEO und Gründerin Ebru Tuna eine inklusive, Naturkosmetikmarke aus Berlin. Sie stehe für «unkomplizierte Selfcare und ganzheitliches Wohlbefinden». Klingt ja schonmal gut. Aktuell gibt es vier essentielle Produkte, die es jeder und jedem ganz einfach machen sollen seine Haut nachhaltig zu pflegen. So einfach wie ein «swipe» auf dem Smartphone. (Aha!)

Die Range besteht aus vier Produkten: Cleanser, Lifting Serum, Moisturizer und – da bin ich ganz besonders heiss drauf – einem SPF 50!

Unter dem Motto FOUND IN NATURE, BOTTLED IN BERLIN sind die Produkte mit möglichst natürlichen Inhaltsstoffen in Bioqualität formuliert, cruelty-free, vegan und… effizient.

Jedes Produkt kommt in einer funky Tube daher. Diese besteht aus Alu, ist natürlich recyclebar und strahlt in einer anderen Farbe. Praktischerweise ist der SPF 50 Ultra Protector leuchtend gelb, was mir als ultra kurzsichtiger Person ultra entgegenkommt, weil ich es zum Erkennen nicht erst entziffern muss. (Weil: Sonne = gelb = ich brauche Sonnenschutz).

Aber jetzt mal der Reihe nach. Vorbildlich habe ich die Produkte zwei Wochen lang getestet und morgens und abends in meinen Beautyroutine integriert. Schritt 1 ist die Reinigung:

SWYPE Magic Cleanser (100ml), 34.50 Franken

Gestartet wird mit dem «magischen» Cleanser. Aus der Tube herausgedrückt, hat er eine sehr feste Gel-Textur. Ähnlich wie bei einem Makeup Remover Balm trägt man den Cleanser auf das trockene Gesicht auf, massiert ihn ein bis er regelrecht übers Gesicht gleitet und bringt erst dann Wasser ins Spiel.

Kaum angefeuchtet, verwandelt er sich in ein milchiges Schäumchen, das sich einfach abwaschen lässt. 

Bei Schritt 2 wird es nun etwas kompliziert. Hier habe ich ganz natürlich zum Super Lifter gegriffen, da ich diesen als Serum kategorisiert habe!

SWYPE Super Lifter (20ml), 57.50 Franken

Der Blick auf die Verpackung verrät, dass man die leichte Textur punktuell auftragen kann, wo man sich eben ein wenig Lifting-Effekt wünscht. Unter oder übers Makeup. Okay. Ich habe mich für meine eigene Variante entschieden und den Super Lifter aufs ganze Gesicht als Schritt 2 aufgetragen. Dieser zieht super schnell ein und hinterlässt wirklich ein sofortig strafferes Gefühl. 

Genau aus dem Grund machte es für mich auch Sinn, dass nun als dritter Schritt nach dem Lifter der Power Moisturizer kommt…

SWYPE Power Moisturizer (40ml), 52 Franken

Auch hier überrascht SWYPE mit einer super leichten Textur, die nicht fettet und schnell einzieht. Für mich eine ideale Pflege für den Sommer, wenn man es ohnehin nicht zu schwer mag. Im Winter bräuchte ich mit meiner eher trockenen Mischhaut etwas mehr Pfupf. Aaaber wir sind ja hier noch nicht fertig, denn als nächster und letzter Schritt kommt mein absoluter SWYPE Favorit: der Sonnenschutz!

SWYPE Ultra Protector (20ml), 46 Franken

Er ist ultra leicht, hat, wie bereits erwähnt, einen fantastischen SPF 50 und bringt somit alles mit, was ich mir von einem Sonnenschutz fürs Gesicht erhoffe. 100 Punkte für die kleine gelbe Tube! 

In diesem Sinne: Swype jetzt mal weiter zu Kultkosmetik.ch und gönn‘ dir auf jeden Fall den Ultra Protector!

Wenn du ausserdem unkomplizierte Haut hast und auf unkomplizierte und super hübsche Naturkosmetik stehst, dann solltest du auch die 3 weiteren Produkte ausprobieren. 

Ach ja und übrigens haben die Tuben so feine, schmale Öffnungen, dass man sich die Produkte wirklich direkt ins Gesicht swipen kann! Love it! Die Tübchen haben auch eine super praktische Grösse zum Reisen, sind dann aber entsprechend etwas schneller leer.

Ausserdem ist hier auch Vorsicht geboten: Da die Texturen so leicht sind, entfläuchen sie den Tübchen ziemlich flink, also aufgepasst beim Packen und schauen, dass sie nicht gequetscht werden.

So ich swype mich jetzt ein und gönne mir bei dem Regenwetter eine Runde Netflix!

Love,

Nathalie

SWYPE Cosmetics findest du in der Schweiz bei Kultkosmetik.ch.

Sponsored Content auf Hey Pretty: WERBUNG, weil auch wir Rechnungen bezahlen müssen!
Vorheriger ArtikelShow Me Your Badezimmerschränkli: Nora Dal Cero
Nächster ArtikelVerso Skincare: Das Gründer-Q&A und Gewinnspiel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.