Ich weiss nicht, wie es dir geht… aber bei mir bricht im Sommer jeweils so richtig harte Reiselust aus! Das könnte auch ein Grund sein, warum ich diese Woche gleich zweimal mit dir nach Hamburg schiele – heute zum Ersten, in offizieller Skincare-Mission! Wir nehmen nämlich einen kleinen, aber meiner Ansicht nach sehr spannenden Brand unter die Lupe, nämlich cicé safer skincare, die mit hoch verträglichen Formeln (und einem fast unheimlich-wirksamen Sofort-Lifting-Produkt) begeistern! Ready for some serious anti-aging news?

WAS DU ÜBER CICÉ WISSEN MUSST:

Cicé Skincare Gründerinnen Bernadette Brysch und Catharina von Rogister (Image Credit: Nico Pätzold), Bericht auf Hey Pretty
Cicé-Gründerinnen Catharina von Rogister und Bernadette Brysch (Image Credit: Nico Pätzold)

cicé safer skincare wurde vor elf Jahren in Hamburg gegründet, und zwar von Bernadette Brysch und Catharina von Rogister, die sich beim BWL-Studium in den Niederlanden kennengelernt haben. In Zusammenarbeit mit Fachärzten für ästhetische Chirurgie der Clinic im Zentrum haben sie erst eine kleine Produktepalette aus drei Produkten entwickelt mit dem Ziel, eine möglichst effiziente Anti-Aging-Pflege zu schaffen, die aber auch maximal verträglich ist.

Diesen Spagat zu meistern in der Entwicklung ist nicht immer ganz einfach. Deshalb gehören klinische Studien genau so zum Brand wie die Airless-Spender in allen (aktuell) neuen Produkten, die die Wirkstoffe auch optimal schützen.

Alle cicé-Produkte sind frei von kritischen Inhaltsstoffen wie Mineralöle, Paraffine, Silikonöle, Formaldehydabspalter oder Collagen… die «Don’t»-Liste ist ganz schön lang.

Im Gegenzug setzt die Marke bei der «Do»-Liste auf hautberuhigende Wirkstoffe «in hohen Konzentrationen» wie Allantoin, Rosmarinextrakt oder Panthenol, sodass die Produkte auch optimal verwendbar sind bei irritierter Haut, Neurodermitis oder auch nach kosmetischen Eingriffen wie Mesotherapie, Filler- oder Botoxbehandlungen.

So gesehen wurde cicé speziell für Menschen wie mich geschaffen, die ihr Leben nicht singend auf einer Bergwiese verbringen, sondern zu 95% in der Stadt… und die darum besonders von einer Anti-Pollution-Pflege profitieren können.

Genau aus diesem Grund habe ich mir gestern die schönsten Blumen geholt, die ich nur finden konnte, um dir die besten cicé Gesichtspflegeprodukte zu präsentieren, die ich gerade am Testen bin!

EIN PAAR CICÉ-PRODUKTE UNTER DER LUPE:

cicé Reinigungsschaum (150ml), ca. 35 Franken (€29)

cicé safer skincare Reinigungsschaum: Erfahrungsbericht auf Hey Pretty

Dieser federleichte Reinigungsschaum enthält milde Tenside, die die Haut besonders sanft reinigen, während Allantoin und Bisabolol die Haut beruhigen.

Cool finde ich, dass der Schaum die Haut überhaupt nicht austrocknet, da er auch Panthenol und Sodium PCA enthält, welche der Haut direkt beim Reinigen wieder Feuchtigkeit zufügen. Weiteres Plus? Der zarte, unaufdringliche Duft!

cicé Augenpflege (15ml), ca. 85 Franken (€72)

cicé safer skincare Augenpflege (Review auf Hey Pretty)

Die leichte, aber extrem Feuchtigkeit spendende Augencreme enthält Sheabutter, Squalan und Hyaluronsäure, sowie «hochkonzentrierte Vitamine», die vor Fältchenbildung schützen. Der Star-Wirkstoff ist jedoch der Peptid-Mix «Eyeliss», der die Kapillarwände stabilisiert und den Abbau von Flüssigkeit in der Haut anregt: Das hat zur Folge, dass Tränensäcke deutlcih reduziert werden sollen!

cicé Tagespflege (30ml), ca. 112 Franken (€95)

cicé safer skincare Tagespflege (Erfahrungsbericht Hey Pretty)

Die hautverjüngende Tagespflege von cicé trumpft mit dem Antioxidans Tetraisopalmitate (uff!) auf, einer besonderen Form von Vitamin C. Dieses schützt nicht nur vor UV-bedingter Hautalterung, sondern wirkt auch bei Pigmentflecken aufhellend. In Kombination mit bioaktiven Peptiden, die in der oberen Hautschicht Fältchen minimieren, Squalan und Hyaluronsäure für das Sofort-Straff-Gefühl bietet die Tagespflege Schutz und Feuchtigkeit mit «Verjüngungs-Bonus».

Für mich ist die Textur die perfekte Verbindung aus Feuchtigkeit und «Wohlgefühl», und für meine Mischhaut, die im Moment eher zu Trockenheit neigt, ideal. Und als Fan von leichten, zurückhaltenden Parfums schätze ich den sehr dezenten, leicht puderigen Duft.

Where there’s day, there’s… night, right?

cicé Nachtpflege (30ml), ca. 112 Franken (€95)

cicé safer skincare Nachtpflege (Erfahrungsbericht Hey Pretty)

In den letzten paar Jahren habe auch ICH etwas reichhaltigere Cremen schätzen gelernt als Nachtpflege, und diese hier steht in Sachen potenten Inhaltsstoffen echt weit vorne! Die cicé Nachtpflege mit Nachtkerzenöl wurde für reife, trockene oder sensible Haut formuliert und hilft dieser, sich über Nacht zu erholen – während sie aber eine Ladung Vitamine und Nährstoffe bekommt. Dazu gehört auch ein Peptid-Mix namens Matrixyl 3000, der die oberen Hautschichten regeneriert.

Die leicht gelbe Farbe kommt von einer «besonders  hohen Konzentration» an Q10, einem der effizientesten Coenzyme in der Hautpflege (lies‘ hier mehr dazu). Die Nachtpflege ist etwas reichhaltiger als die Tagespflege, hat jedoch denselben, zarten Duft.

cicé Peeling-Serum (30ml), ca. 80 Franken (€69)

cicé safer skincare Peeling Serum (Review and Image: Hey Pretty)

Ooooh, now we’re talking!

Ich habe mich schon länger von mechanischen Peelings (mit «Schrubbelkörnern») verabschiedet und liebe chemische Peelings in fast jeder Form… so hatte das Peelingserum quasi ein leichtes Spiel!

«Neue Haut im Schlaf» liefern milde Fruchtsäuren, die verhornte Hautpartikel ablösen und die Poren befreien. Glycerin und Panthenol befeuchten die Haut und helfen ihr, sich gleichzeitig zu regenerieren. Als wäre da nicht schon genug los, während du schläfst, mildert ein Extrakt aus der Kurkmawurzel Pigmentflecken und sorgt so bei regelmässiger Anwendung für einen ausgeglicheneren Hautton.

Man kann das Peelingserum 1-2 mal pro Woche anwenden, und dieses entweder nach 30 Minuten mit Wasser abwaschen, oder (für den maximalen Effekt) über Nacht einwirken lassen. Wenn du es über Nacht lässt, solltest du aber die Nachtpflege erst nach einer halben Stunde darüber auftragen, da der Peeling-Effekt sonst gestört wird.

No läss, oder? Es wird jetzt noch einmal kurz fast echli verreckter, im Fall!

cicé Tiefenlifting (15ml), ca. 135 Franken (€115)

cicé safer skincare Tiefenlifting (Erfahrungsbericht auf Hey Pretty Beauty Blog)

Ich muss zugeben, dass ich die Idee dieser gezielten Pflege «gegen Mimikfalten» so cool fand, dass ich das Gel zuerst grosszügig übers ganze Gesicht verteilt habe… und mich dann e bitz fragte, warum das jetzt so seltsam spannt! Das Tiefenlifting von cicé enthält als Hauptwirkstoff extralga, ein «hochwirksames» Extrakt aus pazifischen Mikroalgen, welches die Haut entspannt und die Elastizität der Haut nachhaltig verbessert.

Aufgetragen wird es morgens direkt an Mimikfalten (bei den Meisten an der Stirn, neben den Augen und an der Mundpartie) und dort etwas einmassiert, bevor man mit der Tagescreme nachdoppelt.

Ich würde jetzt nicht so weit gehen und sagen, dass das ein bisschen wie «Botox im Airless-Spender» wirkt, aber cicé hat die Wirksamkeit in einer klinischen Studie testen lassen, wobei nach 28 Tagen bei 83% der Probanden die Faltentiefe messbar verringert wurde (hier lang zu den Ergebnissen).

Das wird sich jetzt vielleicht ein bisschen arschig anhören von einer 44-jährigen, aber da ich selber über keine tiefen Mimikfalten verfüge, die mich stören (danke, Prosecco und Pommes Chips!), kann ich leider keine eigene Falten-Auffüll-Erfolgsstory erzählen… aber ich nehme auch die «kleine feine» Version, denn mir scheint, dass meine Lachfältchen deutlich weniger sichtbar sind, wenn ich das Tiefenlifting benütze, und man fühlt direkt nach dem Auftragen wirklich einen straffenden Effekt. 

cicé safer skincare: Die Review auf Hey Pretty Beauty Blog

DAS HEY PRETTY FAZIT:

Ich deklariere hier regelmässig, dass ich ein grosser Fan von effizienten, sensorisch ansprechenden Gesichtspflegeprodukten bin – und dass ich bei der Auswahl die Inhaltsstoffe jeweils nicht immer religiös auseinandernehme. Trotzdem habe ich in den bald zwölf Jahren, in denen meinen Fokus beim Schreiben immer stärker auf Kosmetik gerichtet habe, vieles dazugelernt, was Ingredienzen und Wirkstoffe angeht.

Mein aktuelles «Konsumverhalten» in Sachen Gesichtspflege? Dass ich möglichst gute Inhaltsstoffe an meine Haut lassen – und weitgehend auf fragwürdige Inhaltsstoffe verzichten möchte.

Diesbezüglich deckt sich die Philosophie von cicé safer skincare sehr mit meiner eigenen Einstellung. Das Konzept ist zeitgemäss, die Produkte durchdacht und (für mich wichtig!) durchgetestet… und die Macherinnen dahinter spannend.

Dass ich für Hautpflege auf diesem Niveau (was Ingredienzen und Formulierung angeht) etwas tiefer in die Tasche greifen muss bei cicé, finde ich gerechtfertigt.

Mein nicht-so-heimlicher Favorit aus den Produkten, die ich aktuell teste?

cicé Peelingserum im Test: Hey Pretty Beauty Blog

Das Über-Nacht-Peelingserum, welches ich zweimal pro Woche nach der Abendreinigung auftrage. Da ich im Moment keine Supermodel-Kur mit 3 Litern Wasser am Tag-Trinken mache, muss ich davon ausgehen, dass mein gesunder Glow auch diesem findigen Tübchen zuzuschreiben ist.

Oder es sind die Glückshormone, die durch meine Venen rauschen und mich zum Kauf von Spätsommer-Sandalen überzeugen möchten. Shhhh, ihr fiesen Stimmchen! Ich kann so nicht arbeiten!

Immerhin bewegen sie mich dazu, heute noch eine Pediküre zu machen, damit meine Füsse dann wirklich ready sind für den Frühling! Meine Haut hat diesbezüglich wohl im Moment grad echli einen Vorsprung, dank cicé-Kick…

Und falls du jetzt auch ein bisschen «sichere Frische» holen willst, habe ich von cicé safer skincare auch noch einen flotten Rabatt für Hey Pretty-Leserinnen parat!

Wer bei einer Bestellung den Code Heypretty angibt, erhält 20% auf alle Produkte (Rabatt gültig bis am 16. September 2018)!

So, und nun jetzt aber hopphopp in den Mittwoch starten! Ich gehe jetzt erst mal eine Runde Last-Minute-Flüge googlen, denn so schön Hamburg auch ist… ich will noch weiter weg! Vielleicht mit einem meiner neuen Summertäschli? Oder schon mit Herbstschüeli? Hmmm…

Cicé Safer Skincare ist exklusiv im Onlineshop erhältlich zu Preisen zwischen 35 und 135 Franken. Lieferung bei einer Bestellung ab €100 kostenlos (aber zzgl. Zollgebühren für die Schweiz)*

cicé safer skincare: Gezielte Wirkstoffpflege aus Hamburg (Erfahrungsbericht auf Hey Pretty)

Dieser Post wurde gesponsort: Werbung auf Hey Pretty!

*Der Originalbeitrag ist am 11.4.2018 erschienen, wegen grossem Erfolg (und entzückendem Feedback) in Kooperation mit cicé noch einmal mit Herz aktualisiert!

11 KOMMENTARE

  1. Interessant, danke.
    Apropos Sandalen: Hast du mal die Baby Foot Fussmaske probiert? Falls man viel Hornhaut hat, sind die Resultate nach einigen Tagen spektakulär bis dramatisch. Eine Freundin meinte, wenn ihre Füße so aussehen würden, würde sie abhacken! 😊🙈
    Wünsche dir einen schönen Tag. Mit dem Sandalen-Teufelchen auf der linken Schulter, und auf dem rechten Ohr bist du taub.

  2. Uhuu, Travellin‘ Maja! Gell, finde ich auch – und NEIIIIN, ich habe mich bisher nicht getraut mit solchen Fusspeelings! Sie sollen super sein, aber mir graut vor dem «Geschäle», das muss nämlich ziemlich furchtbar aussehen. Aber ich habe eine da, und sie wird mich jetzt den ganzen Tag anlachen. Dankä defür! 🙂

  3. Liebe Steffi, danke für den tollen Beitrag! Ich achte auch sehr auf die Inhaltsstoffe und werde mit Sicherheit die Cicé Produkte testen. Ich bin Fan von Radical Skincare und benutze die ganze Linie schon seit Jahren… aber irgendwann bekommt man Lust etwas Neues auszuprobieren. Vielen Dank! 🤩😍😘

  4. Wir haben gerade gestern kopenhagen gebucht für den juli. Leider war die wohnung in der du warst nicht mehr frei, aber ich denke wir haben eine gute alternative gefunden. Nächste woche fahren wir wie jedes jahr ein paar tage nach regensburg ins hotel orphée. Ich freu mich schon. Das nützt auch gegen stress und fältchen. 😊
    Ich finde es immer schwierig produkte zu bestellen, die man vorher nicht testen kann und nicht weiss wie sie riechen und ob man sie verträgt. Liabi grüass und an schöna sunniga tag….ob mit oder ohne sandalen… 😃

  5. @Fatima So lustig, ich kehre zwischendurch auch immer wieder zu Radical zurück… aber ich kenne das total, dieses «die-Welt-ist-noch-so-gross»-Gefühl in Sachen Hautpflege! Ich denke, dass dir cicé auch gut liegen könnte!

  6. @Bettina: UIIII, so kuul! Copenhagen ist sooo läss, du kannst dich soo freuen! Aber es gibt so viele schöne airbnb-Wohnungen (und die Leute sind so schön eingerichtet deet obe), dass ihr es sicherlich auch super haben werdet, ich bin echli iifersüchtig! Regensburg kenne ich gar nicht, muesch dänn brichte! Und jaaa, ich weiss – das kenne ich auch mit dem Testen. Soll ich die Ladies mal anfragen, ob sie mir auch ein paar Sachets schicken würden?

  7. Das wär natürli total super mit paar pröbli zum testa. In regensburg kann man super shoppen, schuhe, kleider und kosmetik im müller. Falls du mal hinfährst, habe ich viele tipps für dich. Ist ähnlich wie münchen, aber kleiner und überschaubarer und so bitz mediterran.

  8. Es gibt auch die Eile mit Weile-Variante: Hornhaut-Crème von der Migros, mit Fruchtsäuren. Etwa sieben Franken für 75 ml (und Cumulus Punkte! 🤓). Ich benutze die regelmäßig und habe nicht nennenswert Hornhaut.

  9. Äh…..
    Hab ich ein Dejà-vu?
    Frühling?!
    Ah, dann zum Glück doch noch die *Ergänzung gesehen!
    Jetzt bin ich wirklich kurz ins Schleudern gekommen….. 😉
    Schöne Tag no! 🎈🎈🎈

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.