OH, IHR. Ihr wundervollen Pretties, ihr! In den letzten Tagen seit meinem Aufruf haben sich etliche unter euch gemeldet mit eurem Badezimmerschränkli… und auch mit vielen lieben Worten zur aktuellen Situation, zu Hey Pretty und zu unserem gemeinsamen Vorhaben, die Welt auch in diesen unsicheren Zeiten mit Schönem (und nützlichem!) zu füllen.

Ich finde, die «Show Me Your Badezimmerschränkli»-Rubrik liest sich fast e bitz wie ein Freundesalbum, einfach mit Beautyfokus. Meinst du, ich sollte noch ein «Mein Lieblingsessen in Stay-at-Home-Zeiten» einfügen?

So freue ich mich riesig, dir heute einen Einblick in ein ziemliches Profi-Badezimmerschränkli zu gönnen: Nix wie los, liebe Jeanine!

..
Show Me Your Badezimmerschränkli, Jeanine! Die Hey Pretty Beauty-Serie  – echte Beautyroutinen von echten Leserinnen!

Name:

Jeanine

Alter:

25

Beruf/Tätigkeit:

Kommunikationsberaterin

Meine Hautgeschichte:

Als Teenie zwar keine Akne, aber immer mal wieder ein Streuselkuchengesicht. Heute zeitweise eine fettige T-Zone und Hormonpickelchen, ansonsten – neben duuuunklen Augenringen – unkomplizierte Haut.

Meine liebste Skincare-Marke:

Louis Widmer

Meine liebste Make-up-Marke:

Estée Lauder

Mein Lieblingsduft:

Frühling/Sommer: Fleur musc von Narciso Rodriguez und für Herbst/Winter: Cinema von Yves Saint Laurent

Meine Morgenroutine:

Nach dem Aufstehen reinige ich meine Haut mit Wasser und im Anschluss mit dem Tonique von Louis Widmer. Es heisst zwar Advanced Night Repair – das Serum von Estée Lauder gehört aber auch zu meiner Morgenroutine, gefolgt von einer Tagespflege. Momentan ist dies Revitalizing Supreme+, ebenfalls von Lauder; wirklich zu überzeugen vermag mich die sehr stark parfümierte Crème aber nicht…

Ein Tip der Makeup-Beraterin meines Vertrauens: Das Serum von Estée Lauder lässt sich wunderbar mit der Foundation mischen; so erhält man eine schöne Konsistenz, die sich mit dem Pinsel gut einarbeiten lässt.

Im Gegensatz zur Tagespflege bin ich mit der Foundation von Estée Lauder sehr zufrieden; seit Jahren ist 2C3 Fresco mein Ton beim Double Wear Stay-in-Place Makeup! Ich liebe es und habe bisher noch kein besseres getestet.

Auch beim Concealer nutze ich einen von Estée Lauder, und ich bin bei meinen Augenringen wirklich auf eine hohe Deckkraft angewiesen! Der Double Wear Instant Fix Concealer kommt mit zusätzlichem Hydraprep-Serum daher, was ich für die Augenpartie ganz «gäbig» finde. 2-in-1!

Mein heimliches Talent: Zweckentfremdung von Primern… Ich mag den Shiseido Waso Poreless Matte Primer sehr gerne über dem Make-Up (aber nur für die T-Zone! Ansonsten finde ich ihn zu mattierend) und den Pixie Flawless Beauty Primer als Highlighter (der ist mir zu glitzrig für drunter).

Als Rouge verwende ich momentan das Shiseido Inner Glow Cheek Powder im Ton Twilight Hour, will aber demnächst mal auf ein flüssiges wechseln – wer Tips hat, immer her damit!

Meine Augenbrauen-Allzweckwaffe: Diorshow Brow Styler in Universal Brown, der hat einfach die feinste Spitze!

Lidschatten-Primer, den ich ebenfalls nie mehr austauschen würde: der Miracle Prep Eyeshadow Primer von Max Factor. Hält einfach alles Bombe mit dem!

Grundsätzlich mag ich gerne natürliche Lidschattentöne, da ich da meine Lieblinge noch nicht wirklich gefunden habe, gebe ich keine Empfehlung ab. Allerdings mag ich den Lidschattenstift Colour Chameleon von Charlotte Tilbury sehr! Der Farbton Champagne Diamonds harmoniert perfekt mit blauen Augen und versprüht ein bisschen Glamour. Ich verwende ihn gerne auch in Kombination mit dem Shiseido Arch Liner Ink, den ich nur wegen Steffi gekauft habe und heiss liebe.

Bei der Mascara greife ich gerne auf Better Than Sex von Too Faced zurück, oder aber auch auf die 4D-Mascara von Clarins.

Mein absoluter Lieblingslippenstift momentan ist Clinique Pop Matte in der Nuance Beach Pop, den ich zuerst eigentlich nur für meine Schwester testen sollte, ihn mir aber dann auch gleich selber zugelegt habe.

Mama wollte doch immer Zwillinge, Schwesterherz. 😉

Meine Abendroutine:

Am besten bekomme ich alles mit der Camomile Sumptuous Cleansing Butter von The Body Shop runter, und sie riecht einfach so gut! Nach sauber und frisch. 😊 Als 2. Schritt beim Second Cleanse ist gerade der Clay Chameleon (schon wieder ein Chameleon! Merk ich erst jetzt) Transforming Purifying Cleanser von Bare Minerals in Verwendung. Er reinigt toll, macht aber Flecken, da rostrot – Clay halt.

Dann wiederum das Serum von Estée Lauder, und am Schluss die Nachtcrème Night Renewal Complex von Monu Skin (auf dem Bild nur das Testerli, aber ich will mir unbedingt den grossen Tigel holen!), die ich unglaublich gerne mag. Mit 1x schlafen kriegt man so ein schönes, glattes Hautgefühl. Hätte fast Holy Grail-Potenzial…

Mein Holy Grail-Hautpflegeprodukt:

Das Tonique ohne Alkohol (leicht parfümiert) von Louis Widmer. Während meiner Streuselkuchenjahre als Teenager hat mir mein Grosi Louis Widmer empfohlen. In der Dorfdrogerie wurde ich umfassend beraten – und noch heute verwende ich Waschgel und Tonique aus dieser Linie!

Das Tonique ist mein persönlicher Holy Grail, weil es reinigt, pflegt, erfrischt – und der wunderbare Duft einem einfach nie verleidet! Löööv!

YAY! Und weisst du was, liebe Jeanine?

Das auch ich Hart-Influencer jetzt eine neue Poschtiliischte habe! Den mattierenden Waso-Primer und auch die Monu Skin-Nachtcreme töned mega spannend… und endlich kommt die Schweizer Marke Louis Widmer richtig schön zum Zug! Ich mag die Marke auch sehr, lasse mich aber immer wieder von ihrer (sorry!) mangelnden Sexyness ablenken. Danke für den Shout-Out, ich finde, er ist well deserved!

Sodeli. Morgen gibt’s weitere Beautynews für dich, Spatz.

Und ich freue mich riesig über weitere Einsendungen für unser «Badezimmerschränkli»:

Möchtest du nicht auch mitmachen?

Bist du in Sachen Skincare total fix drauf, oder lebst du mit Kokosöl und Ringelblumensalbe uu schön? MIR WÄNDS WÜSSE! Melde dich bei steffi (at) heypretty (punkt) ch, und hier findest du alle Infos dazu!

Halt‘ die Ohren steif, bleib‘ schön zuhause und denke daran: Wir stehen das alles gemeinsam durch. Und wir stehen es nur durch, wenn wir gemeinsam an einem Strick ziehen. Much love und see you tomorrow!

Show Me Your Badezimmerschränkli, Jeanine! Die Hey Pretty Beauty-Serie  – echte Beautyroutinen von echten Leserinnen!

2 KOMMENTARE

  1. Interessant, ich konnte mit Better than sex nichts, aber wirklich gar nichts anfangen. Ich hätte ein paar Telefonnummern, wenn sie diesen Mascara wirklich für besser als Sex halten… 🤪

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.