It’s Spa Season on Hey Pretty! Ehm… nicht, dass ich das hier täglich zelebriert hätte, aber der Winter ist einfach prädestiniert, um Wellness zu feiern, oder? Frisch zurück von einem «Gesundheits-Retreat« im Berner Oberland geht es heute in einen Spa, der (ganz ehrlich) längst überfällig war hier auf Hey Pretty.

Denn wenn man in Zürich von «Spa» spricht, kommen zwar auch Tips wie das Kameha Grand oder das (neue) Atlantis am Fuss des Uetlibergs… aber eigentlich gibt es nur eine Adresse, die wirklich zählt:

Das Dolder Grand.

Und sogar Steffi, die ohne Witz knapp mal einen Kilometer vom Dolder entfernt wohnt, hat es nun nach bald sechs Hey Pretty-Jahren endlich geschafft, eine Spa Review des wohl exklusivsten Day Spa der Schweiz zu schreiben.

Und du kommst mit!

The Dolder Grand: Spa Review auf Hey Pretty Beauty Blog (Wellness in Zürich: De Luxe)

..

WAS DU ÜBER DEN SPA DES DOLDER GRAND WISSEN MUSST:

Zusammen mit Journalistenfreundin Nina Merli habe ich mich vor ein paar Wochen ins Dolderbähnli begeben – übrigens fast ein MUSS als Anfahrt ins Dolder Grand, denn die Aussicht bei der Fahrt den «Züriberg» hoch ist schon grandios, und man gelangt direkt ins legendäre Hotel selbst, in dem so ziemlich jeder Weltstar schon mal zu Gast war.

Wir durften noch schnell einige der schönsten Suiten des Dolder anschauen, darunter die Maestro Suite mit ausgebautem Turmzimmer für lockere 14’000 Franken pro Nacht…

Maestro Suite im The Dolder Grand Zürich (Spa Review auf Hey Pretty Beauty Blog)

sowie die rock’n’rollige Suite 100 (ca. 6’000 Franken pro Nacht), die an 70’s-Glam kaum mehr zu überbieten ist:

Suite 100 im The Dolder Grand Zürich (Spa Review auf Hey Pretty Beauty Blog)

Doch so schön und luxuriös The Dolder Grand als Hotel auch ist: Wir sind hier für den preisgekrönten Spa!

The Dolder Grand Day Spa: Erfahrungsbericht auf Hey Pretty – Innenpool

Auf 4’000 Quadratmetern gibt’s hier oben – mit Blick über Zürich – unangefochten den schönsten Spa-Genuss der ganzen Stadt… und eventuell auch der ganzen Deutschschweiz (oha!).

Ladies‘ Spa und Gentlemen’s Spa sind getrennt (und beide unglaublich schön) und verfügen je über Sauna, Dampfbad, Kotasu-Fussbad, Aroma-Pool, Steampots, die auf Knopfdruck bedufteten Dampf freigeben, der entweder relaxt oder energetisiert, sowie Tauchbecken und Solarium.

Der beste Day Spa Zürichs: Ladies' Spa im Dolder Grand (Hey Pretty)

Der beste Day Spa Zürichs: Kälteraum im Dolder Spa (Hey Pretty)

Innenpool Dolder Spa (Hey Pretty)

Separat gibt es im Dolder Spa neben dem hübschen Spa Café auch noch einen Meditationsraum, Chillout-Raum und Relaxation-Raum… jeweils für Frauen und Männer zu Nutzen und alle drei unheimlich schön!

Sunabur Liegen im Dolder Spa Zürich (Hey Pretty Beauty Blog Review)

Ein Day Spa-Besuch im Dolder Grand kostet übrigens von Montag bis Donnerstag 260 Franken für die uneingeschränkte Nutzung des gesamten Spas* – wobei der gesamte Preis (!) für eine oder mehrere Behandlungen eingesetzt werden kann.

Von Freitag bis Sonntag sowie an Feiertagen kostet der Day Spa-Eintritt 420 Franken, und auch da wieder: Die komplette Summe bekommt man in Treatments zurück!

*Wichtige Info: Vom 1. bis 16. April 2019 werden Teilbereiche des Spas (wie jedes Jahr) sanft renoviert – es wären dann also nicht alle Räumlichkeiten nutzbar. Just so you know!*

Review The Dolder Spa Zürich (Wellness-Destinationen, die sich lohnen) auf Hey Pretty Beauty Blog

Ich durfte bei meinem Besuch zuerst die Caviar Massage by La Prairie (60 Minuten, 210 Franken) geniessen – eine wirklich wundervolle Ganzkörpermassage mit dem Body Oil von La Prairie, die einen perfekten Mix aus Entspannung und fiese-Verspannungen-Lösen bot.

Caviar Massage by La Prairie: Spa Review The Dolder Grand Zürich auf Hey Pretty

Caviar Massage by La Prairie: Spa Review The Dolder Grand Zürich auf Hey Pretty

Und wir müssen hier wirklich erwähnen, wie schön auch die Treatment-Räume eingerichtet sind!

Caviar Massage by La Prairie: Spa Review The Dolder Grand Zürich auf Hey Pretty

Danach ging ich in den grossartigen Chillout-Raum mit den freischwingenden Rattan-«Nestern», in denen man personalisierte Entspannungsmusik oder Soundscapes hören kann und buchstäblich «laa bambele cha».

Dolder Spa: Chillout-Raum (Review auf Hey Pretty)

Unsere Buchung an einem ruhigen Dienstag Nachmittag war wirklich ideal, und ich kann den Besuch des Spas unter der Woche wirklich empfehlen, denn es war unglaublich ruhig und relaxed.

Das Programm aus einem ersten Treatment um 16h liess genug Zeit, um die ganzen Spa-Highlights des Dolder entdecken, zu denen die Sunabur-Liegen gehören:

Sunabur Liegen im Dolder Spa Zürich (Hey Pretty Beauty Blog Review)

Yep, quasi Relax-Badewannen, die mit warmen Kieseln gefüllt sind, in die man sich «trocken» einnistet und ziemlich sicher einpfuust.

Auch im Winter ist die grosse Sonnenterrasse mit Outdoor-Whirlpool toll: Bei Sonne wird es hier auch im März ganz schön warm, und die perfekte Aussicht lässt sich auch warm eingepackt geniessen… und den Sonnenuntergang über dem Limmattal sowieso!

Outdoor Whirlpool im Spa von The Dolder Grand (Hey Pretty Review)

 

Nach der ausgiebigen Pause im Spabereich durften Nina und ich dann um 19 Uhr jeweils noch zu einem zweiten Beauty-Treatment antreten:

Bei mir stand noch das Facial «Art of Beauty by La Prairie» (60 Minuten, 210 Franken) auf dem Programm, welches ich sehr empfehlen kann – denn die «moderne» Gesichtsbehandlung von heute umfasst wie hier meist ein Fruchtsäure-Peeling und Maske, und dann eine unglaublich gute Lifting-Massage. Herr-LICH!

La Prairie Gesichtsbehandlung im Spa von The Dolder Grand Zürich (Hey Pretty)

WAS DAS DOLDER GRAND ANDERS MACHT:

Ich habe mich neulich mit einer Hotel-Expertin unterhalten, der zum Dolder Spa meinte, dass man «genau so baut, wenn Geld keine Rolle spielt». Damit hatte sie völlig recht, denn hier stimmt jedes. einzelne. Detail. Was Star-Architekt Sir Norman Foster hier erbaut hat, wurde von der Spa-Designerin Sylvia Sepielli in absoluter Feinstarbeit vertieft:

Geschwungene Linien und starke asiatische Einflüsse treffen auf Glas, Stein und Metall, was den ganzen Effekt unglaublich dramatisch, und erstaunlich entspannend macht.

Indoor Pool im Spa von The Dolder Grand (Hey Pretty Review)

Aber auch in Sachen Treatments setzt das Dolder nur auf das Beste:

Ich war schon viermal da für Gesichtsbehandlungen und Massagen, und diese waren ausnahmslos perfekt. Die Beauty-Brands La Prairie und Amala passen perfekt zur (zugegeben wohlhabenden) Klientel, und seit rund einem Jahr geht es hier in Sachen Skincare so richtig luxuriös zu und her mit dem ziemlich einzigartigen Beautykonzept der Haute Couture by Dr. Burgener.

Spa Review auf Hey Pretty: The Dolder Grand – der klar schönste Spa der Stadt Zürich!

Ich war im vergangenen Sommer zum Launch-Event dieses ziemlich exklusiven Beauty-Angebots schon im Dolder und konnte sowohl mit Dr. Pauline Burgener darüber sprechen, wie auch ein «Test-Treatment» mit einem Teil der (sehr ausführlichen) Hautanalyse testen und muss sagen, dass die Idee wirklich bestechend ist:

Hautpflege, die auf Mass für dich individuell hergestellt wird, äusserst effizient ist und für keine andere Haut perfekt passen würde.

Preis für ein Jahr (mit Analyse, Produkteherstellung, 8 Gesichtsbehandlungen und 4 Check-Ups inklusive neue massgeschneiderte Produkte)?

20’000 Franken.

Exklusiver geht’s kaum. Aber auch im absoluten High-End-Bereich muss immer wieder Neues geboten werden, oder?

Für uns Normalsterbliche ist der Besuch des Dolder Spas schon Luxus genug, glaube ich… und ich werde auch regelmässig gefragt, ob sich der verhältnismässig steile Eintrittspreis hier lohnt. Die Antwort lautet ganz klar: JA. Denn schon nur ein Wellness-Tag hier auf dem Züriberg ist ein Treat, an das man noch lange zurückdenkt, weil so special.

So chli «Champagner-im-Whirlpool-bei-Sonnenuntergang»-Special.

Spa Review auf Hey Pretty: The Dolder Grand – der klar schönste Spa der Stadt Zürich!

Wenn du dich extra-fancy fühlst, oder von weiter her anreist, wäre natürlich ein Spa-Break im Dolder Grand mit Dinner und Übernachtung natürlich ein absoluter Luxus.

The Dolder Grand feiert dieses Jahr sein 120. Jubliläum und bietet vom 1. April bis 5. Mai 2019 ein «Happy Birthday Special»-Package, mit 1 Übernachtung inkl. Frühstück, einem einmaligen Guthaben von 120 Franken pro Zimmer und Aufenthalt (welches man entweder im hauseigenen Restaurant Saltz einlösen kann oder für Spa-Treatments) sowie unbegrenzter Spa-Nutzung ab 620 Franken für eine Person, ab 680 für zwei Personen.

Wenn man bedenkt, dass der Day Spa am Weekend 420 Franken kostet, ist das echt ein tolles Angebot!

Zürich kann ganz generell, finde ich, in Sachen Day Spas noch einen Zacken zulegen.

Das Dolder bildet hier sicherlich die Königsklasse. Aber auch mit schönen, ebenfalls luxuriösen City-Adressen wie der Hammam Basar oder Labo Spa wäre das Angebot durchaus noch ausbaufähig.

Bis dahin würde ich sagen, dass wir uns etwas gönnen und ganz oben anfangen: See you at the Dolder!

Und ja, man kann auch Montags um 9 Uhr morgens seinem Chef sagen, dass man jetzt ganz schnell weg muss und morgen wieder da ist, hüstelhüstel.

The Dolder Grand, Kurhausstrasse 65, 8032 Zürich. Der Spa von The Dolder Grand ist täglich von 6 bis 22 Uhr geöffnet, Treatments gibts von 9 bis 21 Uhr. Nähere Infos und Booking gleich hier.

Spa Review auf Hey Pretty: The Dolder Grand Zürich

*Der Spa-Besuch wurde mir von The Dolder Grand zu Reviewzwecken kostenfrei offeriert.

5 KOMMENTARE

  1. Schön, da mal reinzugucken.
    Gseht ja wunderschön, elegant und stylish us.
    Aber ganz ehrli: scho chli über Budget für mich 🙈

  2. Die große Sonnenterrasse mit Outdoor-Whirlpool hat es mir ja angetan. Wirklich beneidenswert und hilft glaube ich wirklich danach abzuschalten und runter zukommen vom stressigen Alltag.Von den Sunabur-Liegen habe ich bis dato ja noch nie gehört, aber ist definitiv ein Besuch wert

    Gruß,
    Petra

  3. @Eva Es ist wirklich superschön, und ja, der Preis ist auf den ersten Blick ziemlich steil. Aber weisch was? Ich gebe regelmässig 200 bis 280 Franken aus für eine gute Gesichtsbehandlung bei einer Kosmetikerin – und im Dolder-Preis ist ja ein Treatment inbegriffen. Dann ist es wieder ziemlich okay, finde ich. Aber ja, ein Luxus ist es ohnehin!

  4. Was machsch denn du alles bir gsichtsbehandlig? Bi miar zahlt ma nid nol 200 franka mit wimpera und braua färba und oberlippa und kinni wachsa. Züripriisa wahrschienlich….?
    Gseht uh schön us das spa, aber definitiv z tüür. Aber schön zum mol dini bilder aluaga.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.