Okay, okay… auch wenn heute erst der 12. August ist, muss ich deklarieren, dass die «Sommerfrische» hier auf Hey Pretty offiziell vorbei ist. So schön die letzten drei Wochen mit Kaum-Arbeit und Reisen auch waren, stehen so viele tolle Neuheiten an, dass ich vor lauter Vorfreude kaum warten konnte!

Du kannst dich also in den nächsten Tagen und Wochen auf tolle News freuen – und mit dem heutigen Riesen-Feature brechen wir auch gleich auf:

Wir fahren mit Hermès nach Paris, und zu einem der schönsten kommenden Parfums der Saison!

DAS HOTEL:

Checken wir doch erst mal ein, Schatz… Das Hôtel Alfred Sommier Paris ist super gelegen: Drei Minuten zu Fuss vo der Madeleine entfernt und etwas zurückversetzt in einem Hinterhof.

..
Launch-Event von Twilly Eau Poivrée von Hermès: Review und Reisebericht auf Hey Pretty (Eingang des Hotel Alfred Sommier)
Launch-Event von Twilly Eau Poivrée von Hermès: Review und Reisebericht auf Hey Pretty (Entrée des Hotel Alfred Sommier)
Launch-Event von Twilly Eau Poivrée von Hermès: Review und Reisebericht auf Hey Pretty (Doppelzimmer im Hotel Alfred Sommier)
Hotel Alfred Sommier in Paris: Review zum Launch von Hermès Twilly Eau Poivrée auf Hey Pretty

Das Hotel ist noch recht neu und ist aus einem alten Herrschaftshaus entstanden, mit superschönen, sehr einzigartigen Zimmern. Doppelzimmer gibt’s hier ab ca. 350 Franken, und das Alfred Sommier kommt definitiv auf meine Treat Yourself-Liste für meine nächste Paris-Reise.

Auch, weil es free Madeleines gibt im Zimmer, LOL.

Launch-Event von Twilly Eau Poivrée von Hermès: Review und Reisebericht auf Hey Pretty (Madeleines im Hotel Alfred Sommier)

Hermès hat das Hotel auch deshalb gewählt, weil es schön in der Nähe ist vom traditionsreichen Hermès-Hauptgeschäft an der Rue du Faubourg Saint-Honoré 24, wo am Abend der Duft-Launch steigen wird.

Ich habe mich aber nur kurz umgesehen (und mich ab der schönen Begrüssung und den Goodies gefreut), da ich noch einen Beauty-Termin wahrnehmen wollte, bevor es dann zur Launch-Party ging.

Launch-Event von Twilly Eau Poivrée von Hermès: Duft-Review und Reisebericht auf Hey Pretty

Frisch umgestylt und mit frechem Glow habe ich mich dann mit meinen ebenfalls frisch angereisten Kolleginnen Grey vom Nu Icons Magazine und Barbara aka Mademoiselle B, einer supernetten Lifestyle-Influencerin aus der Romandie getroffen – und gemeinsam mit gefühlten 200 ultra-glamourösen Insta-Stars aus der ganzen Welt haben wir uns zu Hermès aufgemacht an die Launch-Party.

UND DU CHUNNSCH MIT!

Launch-Event von Twilly Eau Poivrée von Hermès: Review und Reisebericht auf Hey Pretty (Eingang des Hotel Alfred Sommier)

DIE LAUNCH PARTY FÜR TWILLY D’HERMÈS EAU POIVRÉE:

Hier ein paar Eindrücke aus dem superschön disco-mässig dekorierten Hermès-Hauptquartier…

…und dann durften wir nach Häppchen und Konzert und eigens dafür geschaffenen Drink den neuen Duft von Hermès erschnuppern: Twilly Eau Poivrée!

Launch-Event von Twilly Eau Poivrée von Hermès: Review und Reisebericht auf Hey Pretty (Eingang des Hotel Alfred Sommier)

DER DUFT:

Hermès Twilly Eau Poivrée (50ml), 126 Franken*

Twilly d'Hermes Eau Poivree (Launch am 15. August 2019): Review und Duft-Launch in Paris auf Hey Pretty Beauty Blog

*auch in 15ml (37 Franken), 30ml (84 Franken) und 85ml (171 Franken) erhältlich

Schon der erste Twilly-Duft wurde von Christine Nagel aus drei intensiven Noten erschaffen: Ingwer, Tuberose und Sandelholz (hier meine Review dazu!).

So erstaunt es nicht, dass Madame Nagel für diese knackige Neuinterpretation ebenfalls drei Duftnoten ausgewählt hat, die richtig Präsenz zeigen:

Rosa Pfeffer, junge Rose und Patschuli.

Presskit Twilly d'Hermes Eau Poivree (Launch am 15. August 2019): Review und Duft-Launch in Paris auf Hey Pretty Beauty Blog

Schicker hätte Hermès das neue Twilly nicht präsentieren können in Paris…

Twilly d'Hermes Eau Poivree (Launch am 15. August 2019): Review und Duft-Launch in Paris auf Hey Pretty Beauty Blog

…und ein besonderes Highlight dieses magischen Abends: Wir duften auch Christine Nagel, die Parfumerin von Hermès und kennenlernen und im wunderschönen Dachgarten von Hermès (den also nur wenige zu Sehen bekommen!) mit ihr schäkern und… OKAY, auch tonnenweise Selfies machen und das Parfum gleich passend in Szene setzen!

Twilly d'Hermes Eau Poivree (Launch am 15. August 2019): Review und Duft-Launch in Paris auf Hey Pretty Beauty Blog – Rooftop Garden bei Hermes
Christine Nagel, Parfumeurin bei Hermès beim Launch von Twilly d'Hermes Eau Poivree (Launch am 15. August 2019): Review und Duft-Launch in Paris auf Hey Pretty Beauty Blog
Twilly d'Hermes Eau Poivree (Launch am 15. August 2019): Review und Duft-Launch in Paris auf Hey Pretty Beauty Blog

Es war ein wunderschöner, spassiger Event in Paris, und wir sind dann müde und happy wieder zurück ins Hotel gepilgert, wo – ich jedenfalls – von glutenfreien Madeleines und wunderbar-pfefferigen Düften geträumt habe.

Ich finde die neue Twilly-Version «Eau Poivrée» richtig, richtig gelungen: Sie hat das intensiv-blumige des Originalduftes klar beibehalten – trotz drei völlig neuen Haupt-Duftnoten – und ist sowohl sehr klar erkennbar und eigen, aber trotzdem sehr tragbar.

Die Schärfe, die der rosa Pfeffer mitbringt, ist wirklich frisch und originell und passt für mich wunderbar zum bevorstehenden Herbst.

Merci beaucoup, Hermès, für dieses wunderschöne Erlebnis – und für meinen persönlichen ersten Lieblingsduft der kommenden Saison! Und dir nun einen wunderbaren Einstieg in die neue Woche, und den Duft kannst du offiziell ab Donnerstag erschnuppern gehen!

Das neue Twilly Eau Poivrée von Hermès ist ab dem 15. August 2019 exklusiv in allen Hermès-Geschäften erhältlich ab 37 Franken.

Twilly d'Hermes Eau Poivree (Launch am 15. August 2019): Review und Duft-Launch in Paris auf Hey Pretty Beauty Blog

*Die Reise zum Launch-Event und das Duft-Sample sind mir kostenfrei von Hermès offeriert worden.

P.S.: Noch mehr Paris-Liebe und Steffi-Tipps (auch glutenfreie!) findest du hier:

4 KOMMENTARE

  1. Oh, den muss ich mal schnuppern gehen. Ich bin zwar etwa fünfmal so alt wie die Zielgruppe, aber der Originalduft hat mir sehr gefallen. 🙂

  2. @Maja Das liebe ich ja gerade an Twilly (sowohl im Original, wie jetzt auch Eau Poivrée): Sie sind zwar total «von jungen Mädchen inspiriert», aber sie sind für mich überhaupt nicht irgendwie «jung», wenn du weisst, was ich meine. In any case: VERY LOVELY!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.