Ich schwörs, es ist ein völliger Zufall, dass wir in der Badezimmerschränkli-Serie die zweite Claudia in Folge abfeiern, aber… die Claudias haben es eben drauf! Freitag ist der perfekte Tag zum Beauty-Spannern, finde ich. Und heute dürfen wir mal wieder richtig tief in fremde Beauty-Routinen eintauchen, denn mein heutiger Opfer Gast warnte mich schon mal auf sehr elegante Art vor, als ich sie fragte, ob sie mitmachen wolle:

«Beauty is my business“… wir vertreten sehr viele Kosmetikunternehmen, daher habe ich vielleicht ein paar Produkte mehr als der durchschnittliche Haushalt. Also eher ein Badezimmerschrank als das Badezimmerschränkli.

Wir finden glaubs alle, dass das GAR KEIN Problem ist, oder?

Kennengelernt habe ich Claudia Kundigraber als PR-Frau, die von Stuttgart aus eine ganze Reihe von Beauty- und Lifestyle-Brands betreut und 2018 gemeinsam mit Geschäftsparterin Claudia Kübler ihr verrücktes zwanzigstes Agentur-Jubiläum feiert. Wir gehen seit Jahren regelmässig in Zürich Käfelen, doch aus der eigentlichen Agentur-Journi-Beziehung ist inzwischen (Taschentuch/Tränendrüsen/romantische Musik) eine echte Freundschaft geworden.

Ich liebe Claudia für ihre Intelligenz, für ihre quirlige, wild gestikulierende Art – und auch für ihre – ich drücke das jetzt echli salopp aus – gelebte Überzeugung, dass sich Frauen untereinander vernetzen, fördern und #upliften sollen.

Und verdammt schöne Haut hat sie auch!

Show Me Your Badezimmerschränkli: Claudia Kundigraber, PR-Frau und Beauty Fanatic (Hey Pretty Beauty Blog)

Name:

Dr. Claudia Kundigraber

Alter:

52

Beruf/Tätigkeit:

Inhaberin der PR-Agentur k.u.k. kommunikation

Meine Hautgeschichte:

Erfreulich unkompliziert, zumindest aus meiner Sicht. Ein paar Pickel in Teenagertagen, aber seither treue Anhängerin der Mischhaut, mit der es sich gut leben lässt. Sie ist dankenswerter Weise auch nicht zickig, so dass ich ganz viel testen und ausprobieren kann.

Meine liebste Skincare-Marke:

Oh je, nur eine? Dann Yon-Ka. Schon allein der Duft versetzt mich in Urlaubsstimmung. Lavendel, Thymian, Rosmarin…

Meine liebste Make-Up-Marke:

Ich stehe auf die Klassiker von Chanel: die Mono-Lidschatten, den unkomplizierten Concealer, die herrlichen Rottöne für Lippen und Nägel. Das klassisch-elegante Design, die samtenen Texturen. LIKE!

Mein Lieblingsduft:

Ich liebe die «Jardin»-Düfte von Hèrmes. Zur Zeit ist es «Le Jardin de Monsieur Li». Auch sehr schön sind die Nischendüfte «Thé noir» von Le Labo und die der spanischen Parfümeure DIVA, die alle eine Oper im Namen tragen. Meins heißt AIDA. Und natürlich Diptyque – das neue «Fleur de Peau» ist ein Traum.

Show Me Your Badezimmerschränkli, Claudia Kundigraber von k.u.k. kommunikation (Lieblingsdüfte), Hey Pretty Skincare-Serie

Meine Morgenroutine:

Schritt eins: Reichlich kaltes Wasser! Dann reinige ich das abgetrocknete Gesicht mit Eau Micellaire von Yon-Ka. Anschliessend liebe ich ein Tonic oder Hydrolat zum Sprühen. Meine absoluten Favoriten: das Rosenblüten Bio-Pflanzenwasser von farfalla oder die Lotion Yon-Ka. Das entscheide ich nach Stimmung. Auf das noch feuchte Gesicht trage ich ein Serum auf. Im Moment teste ich das Energizing von Hey Organic – schön frisch und leicht für den Sommer. Sonst liebe ich das Peptid-Serum von Radical. Da ich fast immer Foundation (Chanel) oder eine BB-Cream (seborian) folgen lasse, braucht meine Mischhaut auch keine Creme.

Nicht leben kann ich ohne Augencreme. Da gehören die Produkte von Radical, von Orgami und Susanne Kaufmann zu meinen wechselnden Favoriten. In meiner Badetasche habe ich immer mehrere Proben, um auf keinen Fall ohne dazustehen.

Bei Duschbädern und Bodylotions bin ich weniger treu: Derzeit ist es mal die luxuriösere Variante von Hermes Le Jardin de Monsieur Li passend zum Duft, sonst super gerne zum Duschen wie Eincremen die Produkte von Ledibelle, die ich gerade am Testen bin.

Show Me Your Badezimmerschränkli, Claudia Kundigraber von k.u.k. kommunikation (Gesichtsmasken), Hey Pretty Skincare-Serie

Meine Abendroutine:

Auch hier wieder: WATER FIRST. Dieses Mal aber die Kombination lauwarmes Wasser und ein Frottee Waschtuch. Je müder, desto länger bleibt der Waschlappen wie eine feuchte Kompresse auf dem Gesicht. Danach gerne eine Reinigungsmilch zum Abschminken. Meine Lieblinge kommen von Yon-Ka, Radical oder Juka d’Or. Danach braucht meine Haut nicht mehr viel. Im Sommer das TAL Care Serum Anti-Age (toll nach einem Kick zuviel Sonne, auch fürs Decolleté).

Da ich so gut wie keine Creme und nur Seren verwende, gönne ich mir 2-3 mal die Woche eine Maske. Im Sommer liebend gerne eine Sheet Mask, die bestenfalls aus dem Kühlschrank kommt (aktuelle Favoriten: skin689 und TAL). In allen anderen Jahreszeiten liegt die Masque Nr. 1 von Yon-Ka oder die SOS Anti-Müdigkeitsmaske von farfalla im Nachttisch. Was ich sonst im Leben nicht gerne tue, ist hier Regel Nummer eins: Ganz, ganz dick auftragen. Von Stirn bis Decolleté.

Masken sind so oder so mein allerliebstes Beauty-Gadget: Für Hände und Füsse von Tal, fürs Decolleté von skin689 oder, fürs Gesicht von hej, für feinere Poren mit Aktivkohle von balea, für die Haare Olaplex oder Aveda.

Wenn ich Zeit habe, bin ich vor allem im Herbst und Winter ein gut verschnürtes Beautypäckchen, dass sich nicht mehr aus dem Bett bewegen kann, weil die Füsse in Masken-Schühchen stecken oder mit fetter Creme eingeschmiert sind. Die Hände ebenso und – dann heißt es Obacht – damit der kunstvolle Turban auf dem Kopf nicht ins Wanken gerät.

Beauty ist wirklich «my business»!

Show Me Your Badezimmerschränkli, Claudia Kundigraber von k.u.k. kommunikation (Gesichtsmasken), Hey Pretty Skincare-Serie

Mein Holy-Grail-Hautpflegeprodukt:

Bei meiner Oma war es die klassische Nivea-Creme – the one and only für alle Beauty-Fragen im Leben, bei mir ist es die TAL Hautcreme. Ich habe immer mindestens eine Reisegrösse in der Tasche, an jedem Lavabo eine stehen und im Reise-Necessaire sowieso. Die Creme zieht so schnell ein, dass Du Dich sofort danach in den Hund oder ein anderes Asana strecken kannst, ohne auszurutschen. Und sie macht streichelzarte Hände (und zur Not auch Lippen oder Füsse). Auf die einsame Insel würde ich definitiv diese mitnehmen.

***

Ahhh! 

Ich sagte doch, dass sich hier der «Schrank-Einblick» (tatsächlich kein Schränkli) lohnt!

Vielen Dank, liebe Claudia, für die vielen guten Tipps und Turban-Inspo. Ich gehe jetzt gleichzeitig drei Sheet Masks aufs Gesicht klatschen und mache mich parat fürs Weekend. Es ist ein Besonderes, because it’s mah birthday tomorrow, yay!

Gäll, geschickt versteckt, so am Schluss? ES WIRD PROSECCO GEBEN. Und ich hoffe, dass auch etwas Kleines oder Grosses zu feiern hast dieses Wochenende. Auch wenn es nur ist, dass du deine Steuererklärung diesmal rechtzeitig zur letzten Deadline abgeschickt hast. OOPS!

Echte Frauen, echte Hautpflegeroutinen: Claudia Kundigraber in «Show Me Your Badezimmerschränkli» auf Hey Pretty Beauty Blog

Like this? Du bist also ein totaler Spanner, was Beautyprodukte angeht? Gut so. Wir hätten die nächste halbe Stunde deines Lebens i dem Fall durchgeplant, gugg hier auf die vorherigen Ausgaben von «Show Me Your Badezimmerschränkli»!

10 KOMMENTARE

  1. Ich mag diese Serie, und nicht nur, weil ich auch dabei war… Diese unterschiedlichen Philosophien, immer passend zur jeweiligen Person, sehr stimmig.

    Alles Gute zum Geburtstag, viel Spaß beim Feiern! 💃🎷🎼

  2. Badezimmerschränkligucken ist immer spannend!
    Toll, dass heute auch Düfte dazugehören ❤

    Dir, liebe Steffi, wünsche ich morgen einen wunderschönen Geburtstag und viele tolle Momente mit Menschen, die dich lieben! 🍾🥂❤🎈🍀🎁🐞

  3. Ich mag die serie auch sehr gerne. Immer wieder neue produkte, die man so etwas kennenlernt. Masken sind wirklich super und mache ich viel zu wenig.
    Ich wünsche dir morgen einen superschönen, tollen und überraschenden geburtstag mit viel prosecco. 😄 👑💄❤🎁🎀

  4. Ich wünsche dir einen grandiosen Geburtstag!
    Es würde.mich schaurig interessieren welche Marken auch von Claudia vertreten werden die hier gezeigt werden.

  5. Toller Bericht, diese Art von Posts finde ich immer wieder interessant! 🙂 Wünsche auch einen wunderschönen Geburtstag und alles Gute :-*.
    Liebe Grüße, Cindy

  6. @Maja DEIN Badezimmerschränkli ist ja auch in Sachen Aufwand noch unerreicht, hihi! Danke für die lieben Worte, I still love writing them, too – und danke für die Geburtstagsgrüsse, I had a ball!

  7. @Bettina Danke für die lieben Worte – und ich finde es toll, dass wir damit auch eine «erfahrene» Beautyqueen wie dich noch mit Neuem inspirieren können! Und merci für die lieben Wünsche… ich habe wunderbar gefeiert!

  8. @Silke Danke dir, ich hatte ein wunderbares Weekend! Und Claudia muss sich natürlich durch ihre eigenen Kunden «hindurchtesten» – und vertritt hier u.a. Yon-Ka, Farfalla und Tal. Was ich an ihr mag, ist dass sie auch viel Neues ausprobiert!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.