Buongiorno und happy Montag! Wir haben heute viel vor, also geht’s ohne Umschweife zum Thema!

Wir reden und schreiben so viel über Gesichtspflege, aber eher selten über Körperpflege. Und wenn, dann geht’s meistens «nur» um Feuchtigkeit. Doch mittlerweile gibt’s da so viel mehr zu entdecken!

Die Haut am Körper wird zwar grundsätzlich nicht so sehr beansprucht wie die Haut im Gesicht, die ständig allem ausgesetzt ist und zudem auch noch unsere gesamte Mimik aushalten muss.

Trotzdem hat natürlich auch die Körperhaut bestimmte Ansprüche und Macken. Wie geht man diese an? Mit spezifischer Pflege, genau wie im Gesicht!

Hier ein paar wertvolle Basic Facts und einige Körperpflege-Produktetipps und Neuheiten, die ich besonders empfehlenswert finde. Ready?

Reinigung

Zuerst mal muss selbstverständlich gereinigt werden. Duschen, nennt man das! Doch aufgepasst, Duschmittel ist nicht gleich Duschmittel!

Am besten wird auf zu harsche waschaktive Substanzen wie beispielsweise Sodium Laureth Sulfate (SLS) verzichtet, da dies die Haut unnötig austrocknet und bei empfindlicher Haut sogar reizen kann. Besonders ergiebig und meist auch verpackungstechnisch nachhaltiger sind Seifenstücke. Und für trockene Haut ist ein Öl etwas ganz Schönes!

Ella Brantë Moments Of Bliss Daily Body Wash (250ml), ca 30 Franken

Reinigt sanft mit Zuckertensiden und riecht zitrisch-blumig-exotisch!

Cocooning Naturseife Fleur De Lavande (100g), 9.80 Franken

In der Schweiz hergestellt, rückfettend und mit beruhigendem Lavendelduft. Was will man mehr? (Mehr über Cocooning hier auf Hey Pretty!)

Nuxe Bio Face & Body Botanical Cleansing Oil (200ml), 30.50 Franken

Neu von Nuxe und ein super handliches 2-in-1 Produkt: Ein Reinigungsöl für Gesicht und Körper. Reinigt sanft, pflegt gleichzeitig und riecht nach französischem Spa.

Pflege

Nach der Reinigung kommt die Pflege. Selbstverständlich gibt es Eincreme-Muffel unter uns und so manch ein*e kommt auch ganz gut ohne aus. Allerdings sind aber nicht alle Hauttypen gleich und ich möchte euch hier einige Produkte vorstellen, die spezifische Bedürfnisse angehen.

Für trockene Haut

Fangen wir mit dem Klassiker an: trockene Haut. Das kennen wahrscheinlich die meisten und ist in der Regel mit einer guten, nährenden Creme behoben.

Cetaphil Feuchtigkeitscreme (453ml), 26.90 Franken

Die Feuchtigkeitscreme von Cetaphil ist eine unkomplizierte, auf Mineralöl basierende Feuchtigkeitspflege, die von Kopf bis Fuss angewendet werden kann. Simpel, aber effektiv – und hoch verträglich.

Aderma Exomega Control Balsam (400ml), 35.90 Franken

Reichhaltig, unparfümiert und mit reizlindernden Inhaltsstoffen ist dieser Balsam von Aderma eine wahre Wohltat bei trockener und gar juckender Haut.

Für dehydrierte Haut

Dehydrierte Haut ist im Gegensatz zur trockenen Haut kein Hauttyp, sondern ein Zustand, der durch unterschiedliche Umstände hervorgerufen werden kann. Was dehydrierte Haut braucht, ist Pflege, die den Durst löscht.

Fine Bodyserum Focus (200ml), 75 Franken

Diese Körperpflege der deutschen Naturkosmetikmarke Fine ist ein ziemlich cooles, leichtes Zweiphasen-Serum. Die Wasserphase ist mit Aloe Vera, Squalan und Hyaluronsäure super feuchtigkeitsspendend, die Ölphase pflegt mit hochwertigen pflanzlichen Ölen.

Neutrogena Hydro Boost Body Lotion Gel (400ml), 7.95 Franken

Inspiriert von der Hydro Boost Gesichtspflegelinie und mit Hyaluronsäure angereichert ist dieses Gel feuchtigkeitsspendend und super leicht. Kaum aufgetragen, SCHWUPP schon eingezogen!

Für unreine Haut

Irgendwie mag ich das Wort «unrein» in diesem Zusammenhang überhaupt nicht, denn es suggeriert, dass die Haut irgendwie nicht sauber ist… Wir wissen alle, dass Pickel und Mitesser nicht durch mangelnde Hygiene, sondern vor allem durch verschiedene andere Einflüsse (Hormone, Umwelteinflüsse, Ernährung, Genetik etc.) entstehen. Bis ich aber einen passenderen Begriff gefunden habe, bleiben wir mal dabei.

Auch am Körper können Pickel und Mitesser entstehen, vor allem Rücken und Décolletée sind dabei oft betroffen. Wie bei der Gesichtshaut auch, kann dabei mit aktiven Wirkstoffen Abhilfe geschaffen werden.

Paula’s Choice 2% BHA Body Spray (120ml), ca 25 Franken

Die amerikanische Marke Paula’s Choice ist eine tolle Anlaufstelle für Wirkstoff-Pflege. Dieser Körperspray enthält 2% Salicylsäure, das in die Poren eindringt und diese sozusagen rausputzt. Der Spray ist echt praktisch, vor allem für den Rücken!

CeraVe SA Glättende Reinigung (236ml), 15.95 Franken

Gehört eigentlich in die allererste Kategorie, ist aber so spezifisch, dass es hier Platz findet: Das SA Reinigungsgel von CeraVe enthält ebenfalls Salicylsäure, die Unreinheiten bekämpft und vorbeugt.

Und pssst, Geheimtipp von Steffi: Die SA glättende Reinigung darf auch gelegentlich als Gesichtsreinigung verwendet werden bei Pickelschüben!

Für rauhe Haut und Keratosis Pilaris

Keratosis Pilaris (Reibeisenhaut) ist zwar harmlos, kann aber störend wirken. Es handelt sich dabei um Verhornungsstörungen bei den Haarfollikeln, die sich als kleine Erhöhungen zeigen. Meist tritt dies an den Oberarmen oder -schenkeln auf.

Ameliorate Transforming Body Lotion (200m), ca 30 Franken

Muss zwar aus England bestellt werden, lohnt sich aber: Die Ameliorate Bodylotion enthält neben pflegenden Ölen einen Säurekomplex. Vor allem Milchsäure ist hier der Superheld und hilft, die Verhornungen wegzupeelen und zu mindern.

Eucerin 10% Urea Lotion (400ml), 31.95 Franken

Ebenfalls hilfreich bei Keratosis Pilaris ist Urea. Urea kann die Verhornungen aufweichen und somit langfristig verbessern.

Für reife und/oder fahle Haut

Wir wollen Glow und wir wollen frische Haut – egal in welchem Alter!

Paula’s Choice Skin Smoothing Retinol Body Treatment (118ml), ca 31 Franken

Retinol kennen wir aus der Gesichtspflege als super Anti-Aging Inhaltsstoff. Diese Körpercreme enthält 0.1% Retinol, das die Zellregeneration ankurbelt und für glatte Haut sorgt.

Natalie’s Cosmetics Better Aging Body Lotion (300ml), ca 140 Franken

Diese junge deutsche Doctor-Brand hat sich auf Körperpflege spezialisiert. Die Better Aging Body Lotion enthält neben feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen ausserdem Vitamin A, Glykolsäure, Ceramiden und Bakuchiol. Ein regelrechtes Wirkstoffpaket, das die Haut jung hält.

So, ihr habt’s geschafft! Der Körperpflege-Markt passt sich immer mehr an die Standards der Gesichtspflege an und ich muss sagen: Zum Glück!

Wie sieht’s bei euch aus, was ist euer Favorit im Bereich Körperpflege? Her mit den Kommentaren, wir führen alle eine «To Try»-Produkteliste!

Frohen Wochenstart!

Sandra

Vorheriger ArtikelSkincare Quickie: Aesop B Triple C Facial Balancing Gel

8 KOMMENTARE

  1. Guets Mörgeli

    Bei mir geht bei der Body Pflege schon seit Jahren nichts ohne die Weleda Lotionen. Und wenn ich untreu wurde, so kehrte ich stets reuemütig zurück.

    Unkompliziert, sehr rasch einziehend, übrigens auch super nach der Nassrasur an den Beinen, feiner Duft, sehr verträglich und erst noch absolut bio. Im Sommer oder nach dem Sport nehme ich gerne die spritzige Zitrone in der grünen Flasche und im Winter die Rose oder Sanddorn in der roten, respektive orangen Flasche, die meiner Ansicht nach etwas reichhaltiger sind. Granatapfel in der roten Flasche wäre auch eine Variante.

  2. Ich mag gels zum duschen. Das von well von coop oder sebamad wellness oder frische dusche. Wichtig ist mir der ph wert von 5.5. Hab schon andere ausprobiert und die trocknen jeweils zu stark aus. Peeling habe ich immer das von björm axen mit orangenduft. Ja und ich bin ein eincrememuffel. Im winter wenn ich extrem trockene haut habe und es sich schuppt bei den schienbeinen nehme ich die trixera von avène, die wirkt super. Ansonsten so für pflege und fein schmöcka, körpercreme von jo malone, orange blossom oder body lotion auch jo malone lime basil and mandarine. Also eher alles zitrisch und frisch. 😊 happy monday

  3. Ich liebe Bioderma Atoderm Duschöl – und wasche damit sogar meine Haare. Resultat: glänzende Haare, die Griff haben, und nicht beschwert sind.
    Bei Keratosis pilaris und überhaupt bei trockener Haut genial: La Roche Posay Iso Urea Milch (in der Schweiz immer schwieriger zu finden). Auch gut: Avène Akérat 10 oder 30, aber irgendwie mag ich LRP Iso Urea lieber.
    Danke für Deine tollen Tipps!

  4. Nicht sexy verpackt, aber bei trockener oder zu Juckreiz neigender Haut (die Heizsaison steht vor der Tür): Bepanthen SensiDaily Schutzbalsam. Top INCIs und im Vergleich zu anderen Produkten für Problemhaut extrem preisgünstig.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.