«Zäme schaffemer das». Zusammen, gemeinsam, wir alle. Das sind die Schlagwörter, die aktuell unseren Corona-Alltag prägen. Das sind aber auch die TSCHAGGA!-Motivationsleitsprüche, die hier auf Hey Pretty schon ein ein paar von euch dazu bewegt haben, euer Badezimmerschränkli aufzuräumen, und dann uns alle rein-spannern zu lassen.

Und Jessy war letzte Woche eine der ersten, die mir hochmotiviert ihre Beautyroutine zugeschickt hat – und ich bin begeistert von ihrem Asien-lastigen Pflegeritual!

Freue dich also auf ein mega-ausführliches, mit tollen Tipps bespicktes «Show Me Your Badezimmerschränkli» von Jessica aka @jeybeesdelights, der man also auch gerne auf Instagram folgen darf, hihihi…

Name:

Jessica (Jessy) Bösch

Alter:

39

..

Beruf:

Banking (Chief of Staff)

Meine Hautgeschichte:

Im Laufe des Tages eine ölige Angelegenheit, sonst ist meine Haut jedoch recht unkompliziert (bis auf den einen oder anderen hormonell bedingten Pickel… in schlechten Monaten, bääh!)  

Meine liebste Skincare-Marke:

Sensai, Shiseido und The Ordinary (wegen dir, Steffi!)… ich kann mich nicht entscheiden, tschuldigung!

Meine liebste Make-Up Marke:

Urban Decay und MAC

Mein Lieblingsduft:

Versace Crystal Noir für den Abend und Narciso Rodriguez For Her für den Tag

Meine Abendroutine:

Vorweg: Die Pflegeroutine am Abend heisst für mich «runterfahren» – deshalb darf sie auch etwas dauern. Bei Männern der absolute Renner, sage ich dir… die Blicke sind Gold wert! Und ja, ich brauche eine App dazu.

Aber daran bist Du, Steffi, Schuld, denn ich habe The Ordinary auch in meine Abendroutine eingebaut und ohne App bin ich da überfordert!

Die App heisst übrigens «Skincare Routine». Sie sieht aus wie ein Tropfen auf einem roten Hintergrund und ich finde sie mega praktisch, im Fall. (Bemerkung Steffi: Hier herunterladen für Android, hier für iOs, jeweils $1.99).

Und hier ist Ablauf und meine Produkte dazu:

Wichtig, beziehungsweise I LOVE IT: Ich benütze den Sensai Silky Purifying Sponge Chief. Big, big love!

Mein Holy Grail-Beautyprodukt:

Das Sensai Double Cleansing! Ich schwöre, ich würde weinen, wenn es meine heiss geliebte Reinigung jemals nicht mehr gäbe:-)

Und weil Jessy sich total ins Zeug geworfen hat und echli früh morgens gemeint hat, dass ich gerne «Holy Grail»-Produkte aus ALLEN Bereichen hätte, hat sie uns ihre einzelnen Lieblinge auch noch geliefert, die wir hier auch gleich reinbuttern, yay!

«Mein geliebter Dyson Föhn. Er kommt sogar mit meinen eher schwierigen Haaren zurecht!»

«Toll: Maybelline Total Temptation Mascara»

«Baden und Duschen nur mit Rituals ‚The Ritual of Dao‚ – inklusive Bodylotion!»

«Ein paar meiner Make-Up-Lieblinge: Urban Decay Naked Reloaded Palette, MAC Mineralize Highlighter in Soft and Gentle und MAC Powder Plus Foundation… die ist perfekt für meine ölige Haut!»

«Die Urban Decay Primer Potion Lidschatten-Base… SIMPLY THE BEST!»

WHOAAAAH! Das ist aber ein ziemlich tolles Badezimmer… und auch Schränkli, of course! Dankätuusig, liebe Jessy für die vielen Bilder und tollen Infos! Ich habe die Skincare-App übrigens schon gekauft und heruntergeladen, weil ich auch noch zwei neue The Ordinary-Produkte in der Warteschleife habe (unter anderem auch das Niacinamid!) und kann sie grad ziemlich gut brauchen.

Ich habe übrigens Jessy gefragt, ob sie heute ein paar Mal hier vorbeischauen könnte, falls ihr nähere Fragen habt zu ihrer Routine. Mit echli Glück kann sie auch mal einchecken!

Morgen gibt’s übrigens eine hübsche Ladung Skincare-News von einer neuen Organic-Marke aus dem hohen Norden – und dabei auch gerade die Möglichkeit, einen tollen kleinen Webshop hier in der Schweiz zu supporten in diesen schwierigen Zeiten. Ich freue mich, wenn du wieder vorbeischaust und sage natürlich, wie alle anderen auch:

Stay at home, stay safe und STAY POSITIVE. Mir schaffed das!

Die «Let’s-Keep-Busy-During-Coronavirus-Lockdown»-Aktion auf Hey Pretty dauert an. Willst du dein Badezimmerschränkli auch zeigen?

Hier findest du alle Infos dazu… oh, und ein Beauty-Goodie-Päckli winkt dann auch noch, im Fall!

Hier findest du alle bisher erschienenen Folgen der Serie:

9 KOMMENTARE

  1. Ohhh! Die Sensai Produkte (Cleansing Oil & Creamy Soap) habe ich auch und bin vor allem Fan von der Creamy Soap. Plus, die Produkte riechen einfach suuuper gut!

  2. Wow! Shiseido Eudermine … ich liebe dieses Produkt über alles und hab gedacht, dass ausser mir das niemand mehr benützt. Ueberhaupt liebe ich ALLE Shiseido Produkte, einfach top!

  3. Hey Ladies – cool – Gleichgesinnte 🙂
    … und gell Barbara – Eudermine ist ein absolutes Wunder-Wässerli… Ich wundere mich immer wieder, dass es die wenigsten kennen – hhhmmmmm!
    Und für alle die diesen Kommentar jetzt lesen – schaut auf Euch und bleibt gesund und lasst uns Steffi gemeinsam danken, dass Sie uns diese Corona-Crisis etwas erleichtert mit ihrem tollen Blog!
    STANDING OVATION FOR STEFFI!!!

  4. oh wow jessica, ich bin beeindruckt ab deiner disziplin hinsichtlich pflegeritual! du siehst echt blendend aus – die pflege zahlt sich aus! bekomme gleich ein schlechtes gewissen… bei mir meist kurz & zackig (mit 2 kleinen kids). immerhin: reinigung, serum, nachtcreme. 🤣🙃
    the ordinary tönt toll – auch wegen dem attraktiven preis. sind die von dir genannten produkte allrounder oder was würdest du als einstieg empfehlen? (hauttyp: trockene haut)

  5. @Jessy AWWWWW, danke dir! Du hast uns allen so viel Inspiration geliefert, dass auch du einen fetten Applaus kriegst, Liebe! Ich glaube, wir werden gemeinsam noch ein bisschen The Ordinary-Nachhilfe geben müssen, hihihihi…

  6. … danke tuusig – ich freu mich grad riesig über Dein Kompliment zumal mir ein hartes Jahr bevorsteht mit dem Wechsel von der 3 zur 4 – uff 🙂

    Betreffend The Ordinary würde ich Dir raten slowly zu beginnen und dann aufzubauen. Sind nicht ganz ohne diese Mitteli und ich habe meine Haut langsam herangeführt, hatte aber nie Probleme, auch mit dem von Steffi gefürchteten AHA 30% Peeling (go for it, Steffi!).

    Die absolute Feuchtigkeitsbombe ist für mich das „Marine Hyaluronics“, deshalb knalle ich dieses Abends drauf. In der Morgenroutine verwende ich anstelle von MH das Hyaluronic Acid.

    An Deiner Stelle würde ich mit „Marine Hyaluronics“ und einem Öl anfangen, für trockene Haut am besten mit dem „Marula Oil“ und würde es wie folgt in Deine Routine einbauen (kannst als Morgen- und Abendroutine benutzen):

    1) Reinigung
    2) Ich fände einen Toner dazwischen also nicht schlecht falls Du das irgendwie hinkriegst 🙂
    3) Marine Hyaluronics
    4) Marula Oil (Achtung – nur in der Abendroutine da chli chläbrig)
    5) Tages- oder Nachtcreme

    Schau mal wie Du Dich damit fühlst bzw. wie Deine Haut sich damit fühlt. Und dann kannst Du beliebig aufbauen.

    Hope this helps – würde mich freuen dann zu hören wie Du damit zufrieden bist!

    Happy day & blieb xund

    Jessy

  7. Danke liebe Jessy für deine ausführliche Antwort 🤗 Ich geh dann mal auf Onlineshoppingtour 😊 Liebe Grüsse, Katja

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.